Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Schwani » Mi 13. Dez 2017, 17:45

@DanZei

Ähem - Du hast schon gelesen, dass ich fast 5.000€ in diesen Kundenservice investiert habe und die kWh im Prinzip durchreiche?

Nochmals:
Ich bin begeistert vom elektrischen Fahren, gehe hier bei mir in der Familie und im Freundeskreis schon jedem auf die Nerven, weil ich immer wieder mit dem Thema anfange, für nächstes Frühjahr plane ich eine Infoveranstaltung mit e-Autos für unsere Kunden, habe zwei Säulen auf dem Kundenparkplatz installiert, ein PlugIn ist in der Firma, zwei weitere reine BEV sind bestellt - Du findest, dass ich meine eigenen Bedürfnisse nach vorne stelle? :lol:

Irgendwie reden wir aneinander vorbei - lassen wir es einfach.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 873
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Volker.Berlin » Di 2. Jan 2018, 13:45

Die Debatte um die Sicherheit von klassischen "Ladekarten", die inzwischen in fast allen Medien aufgegriffen wird, könnte dem Vorstoß der GLS-Bank einen Turbo-Boost verleihen. Hoffentlich nutzen sie den unverhofften Rückenwind, um das Thema voran zu treiben!
:arrow: oeffentliche-ladeinfrastruktur/ladekarten-sind-unsicher-wie-man-auf-fremde-rechnung-laedt-t27590.html
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2321
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Tho » Di 2. Jan 2018, 13:53

Gibt es denn eine Roadmap, wann das System potentiellen Betreibern angeboten wird?
Gibt es Hersteller, die dieses System in ihre Säulen/Wallboxen integrieren?
Solange das nicht bekannt ist, diskutieren wir doch einen reinen Prototypen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6463
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon MaXx.Grr » Di 2. Jan 2018, 16:45

Tho hat geschrieben:
...
Solange das nicht bekannt ist, diskutieren wir doch einen reinen Prototypen.


Ja, aber einen sehr sinnvollen Prototypen - Laden für fast alle und der Betreiber kann je nach Standort seine Preisgestaltung betreiben... Wobei die endgültige Preisgestaltung hier nicht Thema ist, hier geht's doch um das Potential dieser Art der Abrechnung.

Volker.Berlin hat geschrieben:
Die Debatte um die Sicherheit von klassischen "Ladekarten", die inzwischen in fast allen Medien aufgegriffen wird, könnte dem Vorstoß der GLS-Bank einen Turbo-Boost verleihen. Hoffentlich nutzen sie den unverhofften Rückenwind, um das Thema voran zu treiben!


Ja das sollten wir versuchen in die Medien zu bekommen... Ich kenn leider keinen Journalisten...


Grüazi MaXx

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 140
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Tho » Di 2. Jan 2018, 16:48

MaXx.Grr hat geschrieben:
Ja, aber einen sehr sinnvollen Prototypen - Laden für fast alle und der Betreiber kann je nach Standort seine Preisgestaltung betreiben... Wobei die endgültige Preisgestaltung hier nicht Thema ist, hier geht's doch um das Potential dieser Art der Abrechnung.

Solange kein Hersteller die Lösung implenentiert, wird sie auch kein Betreiber betreiben.
Ich kenne eigentlich keinen Betreiber, der selbst Hardware entwickelt außer NewMotion.

Deshalb wäre es wichtig, dass überhaupt erstmal ein Hersteller Produkte mit dieser Lösung realisiert. Ich finde sie prinzipiell auch gut.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6463
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon mweisEl » Di 2. Jan 2018, 18:14

Volker.Berlin hat geschrieben:
Die Debatte um die Sicherheit von klassischen "Ladekarten", die inzwischen in fast allen Medien aufgegriffen wird

Halt das übliche E-Auto-Bashing der von den Verbrenner-PKW Inseraten lebenden deutschen Medienlandschaft, damit in Deutschland ja keine Ladesäulen mehr bestellt werden. Als Tesla-Fahrer bist Du ja kaum darauf angewiesen.

Und das bei einer Schadensumme von bislang 0 Euro europaweit.

Klar, der EMV-Standard auf dem die Giro-e basiert, enthält "richtige" Sicherheit frei Haus. Das wäre gut. Leider gibt es keine Ladesäulenhersteller, die es mit anbieten. Es wird aber kosten (z.B. die EMV-Zertifizierung).
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1561
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Major Tom » Di 2. Jan 2018, 18:18

Die Idee finde ich auch gut.
Ich habe auch schon mit 'meinem' Ladesäulenhersteller gesprochen. Ein Problem ist wohl, dass die Lesegeräte, welche jetzt verbaut sind nicht kompatibel mit den NFC Girokarten sind.
Die Folge sind weitere Investitionskosten.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1111
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon geko » Di 2. Jan 2018, 18:20

Niemand braucht eine deutsche kontaktlose Girocard. NFC Leser für VISA und Mastercard dran, fertig. Schon können alle Europäer laden.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1917
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon mweisEl » Di 2. Jan 2018, 18:29

Major Tom hat geschrieben:
Ein Problem ist wohl, dass die Lesegeräte, welche jetzt verbaut sind nicht kompatibel mit den NFC Girokarten sind.

Das kann insoweit stimmen, dass die verbauten Leser nicht gemäß dem EMV-Standard zertifiziert sind. Technisch sind sie gleich.

geko hat geschrieben:
Niemand braucht eine deutsche kontaktlose Girocard. NFC Leser für VISA und Mastercard dran, fertig.

Ist auch EMV (der Kartenzahlungsverkehrstandard, nicht die 'elektomagnetische Verträglichkeit'). Wäre von der Hardware also egal.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1561
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Giro-e von der GLS Bank - Strom tanken per Girokarte

Beitragvon Schwani » Mi 3. Jan 2018, 16:05

geko hat geschrieben:
Niemand braucht eine deutsche kontaktlose Girocard. NFC Leser für VISA und Mastercard dran, fertig. Schon können alle Europäer laden.


Bei Kreditkarten sind die Gebühren ja noch höher...
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 873
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dpunkt, JUMeier, Macman1010 und 6 Gäste