FASTNED, Niederlande ein Bericht

FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon AbRiNgOi » So 30. Aug 2015, 09:31

Liebe E-Mobilitäts Gemeinde,
ich komme gerade von Holland zurück, und da ich die werten Leser nicht wieder mit allen Bösen Überaschungen in fernen Ländern langweilen will, hier der positive Teil: http://www.fastned.nl

Die App von Fastned habe ich mir schon zu Hause in Österreich an WiFi runtergeladen und gestartet. Funktioniert super, auch ist es möglich sich direkt an der Ladesäule zu registrieren. Da ich eigendlich dachte billiger davon zu kommen, habe ich es mit der App ohne Anmeldung belassen. Ich hab ein wenig geschummelt um mit der ZOE nach Amsterdam zu kommen habe ich den neuen Nachtreisezug von Wien nach Düsseldorf genommen. In Düsseldorf an Aldi Süd noch mal Strom geholt und dann rein in die Niederlande! Erster Stopp in Arnhem, genau in der Mitte zwischen Düsseldorf und Amsterdam. Und neben der 43kW TNM als Plan B noch die TNM bei IKEA. Langer Rede kurzer Sinn, es wurde Plan C: Fastned. Schon bei der Hinfahrt (30km vom IKEA entfernt) hat meine Frau die Anmeldung in das Smartphone geklopft, VISA Nummer rein, Codewort ausdenken, fertig. An den 2 x Trippellader alles frei (später ein i3 dazugekommen)., hier ein Smartphone Bild, mein Fotoapperat muss wohl runter gefallen sein):
DSC_0078[1].JPG
Mit AC ladefähigen Autos besser links zufahren, DC besser rechts...

Ok, der Fuß-Weg zur Tanke um aufs Klo zu gehen und ein Paar Brödchen zu kaufen geht über die Leitplanke, irgend ein Problem muss es immer geben. Aber die Brötchen dort sind lecker, sogar warme werden direkt vor Deinen Augen bereitet.

Nachdem Amsterdam punkto Ladepunkte eine Katastrophe ist, haben wir dann noch einige Male bei Fastned geladen, und waren froh gleich von Anfang an den Tarif "Standard" mt 12€ Grundgebühr und 35ct / kWh gewählt zu haben. Monatlich kündbar, wir werden sehen.

Was mir an der App noch gefällt die Übersicht der Ladungen in der History:
Screenshot_2015-08-30-10-16-15[1].png
Screenshot der History Funktion in der Ladened-App


In der App kann man fast alles machen: neue Visa eintragen, History anzeigen und Account Informationen abfragen, wenn man aber von Standard auf Basic zurück stellen möchte muss man unter Einstellungen in der App ganz unten im Kleingedrucketn auf "change your membership" drücken, dann geht der Browser auf und man landet auf der Web-Page. Schon eingeloggt und auf der richtigen Seite. Einfach mit dem Finger auf die Richtige Säule drücken und schon hat man gewechselt. Fast schon zu einfach, was ist wenn man unabsichtlich bei 100€ ankommt... Also nicht wärend der Fahrt tippen...

Natürlich ist eine map dabei, da sind alle Ladestellen eingetrage. Zwar ohne Leistungsangabe, aber die meißten haben eh 2xAC 43kW + 2x CCS 50kw und 2x Chademeo 50kW. Zumindest i3 und ZOE haben gleichzeitig laden können. Über Navi oder über Eingabe der Ladestllennummer (am bild in dem dicken gelben Streifen über dem Display, weil Smartphon nicht lesbar) wird diese in der App ausgewählt, AC ausgewählt und los gehts! Wie Ihr auf der History seht, musste ich beim ersten mal zwei mal re-starten, ich denke aber, das war weil ich das handy vom Netz genommen habe. Mit meinen 250MByte Europa Datenpaket wollte ich vorsichtig sein. Wenn man aber nicht Abbricht, sieht man immer wie lange schon geladen wird. Auch wenn nicht mehr geladen wird!

Kurzum: Wer in den Niederlanden auf Urlaub ist, sollte die paar Euro aus der Urlaubskasse nicht scheuen, mit FASTNED wird es ein erholsamer Urlaub, Viel Spass !!!

PS: Ich habe gleich in Düsseldorf angekommen die Mitgliedschaft auf Basic umgestellt, sollte ich die 12€ doch länger als im August zahen, werde ich es Euch wissen lassen.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2952
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon midimal » So 30. Aug 2015, 09:44

Fastned macht es so wie man es machen SOLL!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5910
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon TeeKay » So 30. Aug 2015, 10:47

AbRiNgOi hat geschrieben:
Nachdem Amsterdam punkto Ladepunkte eine Katastrophe ist, haben wir dann noch einige Male bei Fastned geladen, und waren froh gleich von Anfang an den Tarif "Standard" mt 12€ Grundgebühr und 35ct / kWh gewählt zu haben. Monatlich kündbar, wir werden sehen.

Du kannst den Tarif jederzeit online in deinem Account umstellen. Und damit endet dann auch die Abbuchung. Und wenn nicht, kannst du das ja jederzeit auf deinem Kreditkartenkonto bei der Bank stornieren lassen.

Du must mit deinem Telefon nicht mit dem Internet verbunden sein, damit die Ladung nach dem Start weiterläuft. Die Lade-Abbrüche müssen einen anderen Grund haben. Bei meiner Fahrt vor einer Woche hatte ich eine hohe Batterie-Temperatur bewusst provoziert und dabei festgestellt, dass das Auto ab 36°C Batterie-Temperatur nicht mehr fehlerfrei durchlädt. Bei 43kW-Ladung schafft es die Batterie-Klimatisierung auch nicht, die Temperatur zu senken, sie kann sie höchstens halten. Und je nach Außentemperatur nichtmal das.

Übrigens: Bei Fastned gibts an jeder Station gratis WIFI.

Übrigens 2: Die Ladetempel sind groß genug, damit du da drunter wenden kannst. Dann stehst du mit der Zoe links von den Ladern, lädst bequem an AC, ohne das Kabel zu spannen, über den Lack zu kratzen oder die 2. Säule zu blockieren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon Kim » So 30. Aug 2015, 13:13

AbRiNgOi hat geschrieben:
...Nachdem Amsterdam punkto Ladepunkte eine Katastrophe ist...

Das musst Du genauer erläutern.
Als ich vor ein paar Monaten mal Amsterdam auf unserer Stromtankstellenmap angeguckt habe, konnte man die Strassen kaum erkennen vor lauter Ladepunkten...?!?
Dachte schon Amsterdam sei das gelobte Land.


Unbenannt.jpg
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1668
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon wp-qwertz » So 30. Aug 2015, 14:38

danke für deinen bericht! dachte auch,amsterdam sei ein mekka
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal


Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon TeeKay » So 30. Aug 2015, 19:48

Ich hab auch eben mal bei TNM geschaut. Die meisten Ladepunkte in Amsterdam sind grün = frei.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon E_souli » Mo 31. Aug 2015, 19:11

Amsterdam hat gefühlt die meisten Säulen, viele halt belegt
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon AbRiNgOi » Di 1. Sep 2015, 11:38

Hi, alle waren nicht belegt, aber fast. Einen habe ich einmal gegen Taxifahrer erobert, neben dem Anne Farnak Haus. Ein weiterer wäre frei gewesen an der Herengracht. Ansonsten hab ich hier ein Bild mit meinem Smartphone gemacht, weil es war doch wirklich einmal ein EV angehängt. Allerdings als Laternenparker von einer Firma...
DSC_0102.JPG


Wenn das die Zukunft der Elektromobilität ist. Schade irgendwie.

PS: den Wagen rechts habe ich jetzt gar nicht mehr in Erinnerung, was ist das für ein Typ? Ladekabel hat er wohl...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2952
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: FASTNED, Niederlande ein Bericht

Beitragvon TeeKay » Di 1. Sep 2015, 11:49

Outlander PHEV
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3, Gausi und 3 Gäste