FairEnergie Reutlingen zockt ab

FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon i_Peter » So 23. Jul 2017, 19:07

Die gute Nachricht: der städtische Reutlinger Versorger stellt seine beiden Lade-Locations jetzt auch über Roaming allen Partnern von Ladenetz zur Verfügung. Gleichzeitig werden ab 01. August 2017 Kosten erhoben für den bisher gratis abgegebenen Ladestrom. Das wäre ja grundsätzlich nicht schlimm. Aber die Preisstruktur hat es in sich. Es muss pro angefangene halbe Stunde bezahlt werden und das Ganze unabhängig von der bezogenen Ladeleistung. Massiv diskriminiert werden dadurch Fahrer des Smart mit dem serienmäßigen 3,3 kW Lader sowie alle asiatischen und deutschen Modelle. Die Preise schwanken je nach Modell und Anschlusszeit bis zum 17-fachen !

Meine Beschwerde ist unterwegs:
an team-kundenservice@fairenergie.de
Beschwerde FairstromEmobil Angebot

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beschwere mich über das neue Angebot FairStromEmobil der Fairenergie, weil es diskriminierend ist für viele Elektrofahrzeuge mit großem Marktanteil in Deutschland über unterschiedliche Preise, die bis zu 17-fach höher ausfallen können, und weil weder sachgerecht nach bezogener Leistung in kWh noch fair im Minutentakt abgerechnet wird, sondern jede angebrochene halbe Stunde bezahlt werden muss, egal ob nur 5 Minuten oder 35 Minuten geladen wurden.

Weitere Einzelheiten und Zahlen dazu finden Sie in meinem Vertragsaufhebungsschreiben:
https://docs.google.com/document/d/1KTF6oqCcmd_67LpWYmzC-L_qnWNtXvDYGH0Xjwj3A60/edit?usp=sharing.

Ich freue mich über eine baldige Antwort und würde mich sehr über eine diskriminierungsfreie und faire Preisgestaltung freuen.

Im Falle einer ausbleibenden Abhilfe halte ich es mir offen, meine Beschwerde an die Schlichtungsstelle Energie e.V. und an die Bundesnetzagentur weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Dipl.-Ing. Peter Bering
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 329
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Anzeige

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon p.hase » So 23. Jul 2017, 19:12

hä? und die stelle mit 5,99€ monatliche grundgebühr, sobald du die karte registrierst, hast du überlesen? reutlingen ist und bleibt zweitschmutzigste stadt deutschlands. die DUH schiebt gerade in ihrer klage nach.

barbara und die kammerfürsten der IHK warten sehnlichst darauf, daß der tunnel aufgeht und sie die dietwegtrasse durchpressen können, neuerdings vornehm "ortsumfahrung orschelhagen" genannt.

aber barbara ist in bester gesellschaft, boris ist nur 5% besser. reutlingen + tübingen meiden und scho hats weniger feinstaub.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S e-NV200 Evalia, 05/16, 22km, 21900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6674
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon mweisEl » So 23. Jul 2017, 19:20

i_Peter hat geschrieben:
Meine Beschwerde ist unterwegs

Noch ein Hinweis: nicht nur nicht serienmäßig, sondern überhaupt nicht, bietet irgendein derzeit käufliches Elektrofahrzeug einen 22 kW-AC-Lader an (außer diesem einen genannten Modell, wo es dann auch gleich serienmäßig dabei ist).
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2158
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon E-Pinger » So 23. Jul 2017, 20:14

Bei den Stadtwerken Bruchsal ewb ist es der gleiche Mist.
12€ Servicepauschale/a + je nach Tarif 4kW/2,50€, 11kW/4,50€ oder 22kW/7,00€
pro angefangener Stunde!!!
Dagegen ist Reutlingen ja fast noch ein Schnäppchen :evil:
Bruchsal hat natürlich KEINE Kooperation mit einem Roaming Partner.
Wer Strom braucht muss Stromkunde sein, die bekommen ihn dann kostenlos, oder muss eben kräftig zahlen.
Dummerweise ist die Umgebung mit über 40 Ladestationen sehr gut ausgebaut.
Diesen Energiefürstentümern gehört echt der Strom abgestellt.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon kub0815 » So 23. Jul 2017, 20:32

E-Pinger hat geschrieben:
Bei den Stadtwerken Bruchsal ewb ist es der gleiche Mist.
12€ Servicepauschale/a + je nach Tarif 4kW/2,50€, 11kW/4,50€ oder 22kW/7,00€
pro angefangener Stunde!!!
Dagegen ist Reutlingen ja fast noch ein Schnäppchen :evil:
Bruchsal hat natürlich KEINE Kooperation mit einem Roaming Partner.
Wer Strom braucht muss Stromkunde sein, die bekommen ihn dann kostenlos, oder muss eben kräftig zahlen.
Dummerweise ist die Umgebung mit über 40 Ladestationen sehr gut ausgebaut.
Diesen Energiefürstentümern gehört echt der Strom abgestellt.


Hast du die Mal gefragt warum die sich nicht dem ladenetz anschließen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4026
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon Fluencemobil » So 23. Jul 2017, 20:38

Geht's um diese Preise?

https://www.fairenergie.de/inhalt/servi ... ellen.html

2 Ladesäulen und dann Grundgebühr. :(

Es geht aber immer schlimmer, bei uns gibts ein ladenetzstadtwerk, das hat 1 Säule und möchte 30cent pro kWh + 3 € pro Stunde. Ob nach angefangen Stunden abgerechnet wird, haben sie noch nicht verraten.
Immerhin verraten sie die konditionen nur auf Nachfrage, auf ihrer Internetseite ist da noch nicht zu finden.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon p.hase » So 23. Jul 2017, 20:55

meiner meinung nach ist dies eine verbraucherfalle, denn es steht nirgends, dass mit der registrierung die sofortige monatsgebühr anfällt. ich werde anrufen, und wenn es so ist wie ich annehme, BEIDE karten an die fair energie zurückschicken.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S e-NV200 Evalia, 05/16, 22km, 21900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6674
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon E-Pinger » So 23. Jul 2017, 20:56

kub0815 hat geschrieben:
Hast du die Mal gefragt warum die sich nicht dem ladenetz anschließen?


Habe ich, "die Kooperation mit einem Roaming Partner wird geprüft", ist nun aber auch schon ewig her.
Die wollen das nicht! Fördergelder einstreichen, eigene Stromkunden glücklich machen und gut ist.
Zum Glück hat es noch einige wenige andere Anbieter um Bruchsal herum.
Da kommt man mit etwas Umweg dann auch ohne die klar.
Ist trotzdem sch.... (ade) :(
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon AndiH » Mo 24. Jul 2017, 12:47

Das schöne an Roaming ist doch das man nicht auf das Preismodell des eigentlichen Betreibers festgelegt ist. Die Ladenetz Säulen kann man sowohl mit ChargeNow (BMW) als auch mit Charge&Fuel (VW/Audi) günstiger nutzen, ich nehme an andere Auto Hersteller haben ähnliches im Program. Falls man sehr häufig bzw. größere Mengen dort laden will könnte auch das Ladeticket passend sein https://www.ladenetz.de/laden/ladeticket. Die Betreiber experimentieren zur Zeit fast alle damit ob sich Ladestationen zu Geld machen lassen, aber im Gegensatz zu Sprit gibt es zum Glück kein flächendeckendes Monopol bei der Stromverteilung.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1476
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: FairEnergie Reutlingen zockt ab

Beitragvon kub0815 » Di 25. Jul 2017, 19:52

E-Pinger hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
Hast du die Mal gefragt warum die sich nicht dem ladenetz anschließen?


Habe ich, "die Kooperation mit einem Roaming Partner wird geprüft", ist nun aber auch schon ewig her.
Die wollen das nicht! Fördergelder einstreichen, eigene Stromkunden glücklich machen und gut ist.
Zum Glück hat es noch einige wenige andere Anbieter um Bruchsal herum.
Da kommt man mit etwas Umweg dann auch ohne die klar.
Ist trotzdem sch.... (ade) :(


hi,
ich hab auch mal in Bruchsal nachgefragt sie schliesen die Säulen gerade über das Portal ChargeCloud an. Ab Oktober wollen sie ein Roaming anbieten mit wem auch immer.
Viele Grüsse
Jürgen Heckmann
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4026
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste