EWR Stromflat nicht mehr flat!

Re: EWR Stromflat nicht mehr flat!

Beitragvon mlie » Mi 21. Mär 2018, 13:32

Auf die Homepage kann man viel malen - wenn die neuen AGB nicht nachweislich dem Kunden unterbreitet wurden, gelten immer noch die AGB, die zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung galten.

Neukunden sind natürlich jetzt gekniffen, da muss man halt rechnen. Momentan kann ich mir vorstellen, dass sich ausschliesslich "Poweruser" die Flats holen und die Quersubventionierung nicht klappt.
Die Geschichte wiederholt sich: So ähnlich wie die DSL-Anschlüsse so um 2003 rum, wo die meisten noch mit ISDN unterwegs waren und einige wenige DSL-Kunden die ganze Kalkulation durcheinandergebracht haben. Mittlerweile hat jeder DSL und die Quersubventionierung mit "Nullusern" klappt mittlerweile.
Bei Handyflats das gleiche.
Ich denke, wenn wirklich jeder zwote ein Elektroauto fährt und ne Flat bucht, dann geht das wieder auf. Wird sich zeigen. Wir sind halt wieder mal zu früh dran und nehmen momentan eher an Marktstudien statt endgültigen Produkten teil. ;-)
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: EWR Stromflat nicht mehr flat!

Beitragvon umrath » Mi 21. Mär 2018, 18:29

ElektroAutoPionier hat geschrieben:
umrath hat geschrieben:
Achtung, wie ich gerade gesehen habe, ist die "Flat" bei EWR nun nicht mehr flat, sondern begrenzt.
,...

Hast du dazu ein Schreiben oder ähnliches bekommen?


Nö, steht doch auf der Seite.
D.h. es betrifft (erstmal) nur Neukunden. Bestandskunden werden davon nicht betroffen sein, bis EWR hier keine Änderungskündigung vornimmt.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: EWR Stromflat nicht mehr flat!

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 11. Mai 2018, 11:25

umrath hat geschrieben:
..
Nö, steht doch auf der Seite.
D.h. es betrifft (erstmal) nur Neukunden. Bestandskunden werden davon nicht betroffen sein, bis EWR hier keine Änderungskündigung vornimmt.

Habe ich dann auch gesehen, danke.
Also ich habe noch nichts von denen gehört.
Ich habe den Vertrag im November 2016 abgeschlossen. Der Vertrag müsste jetzt bis zum 30.06.2018 laufen, da sich der Erstvertrag immer um 1 Jahr verlängert, wenn er nicht 2 Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.
Die Zeit ist ja eigentlich zum 30.04.2018 abgelaufen.
Also gilt mein Vertrag jetzt bis zum 30.06.2019, richtig?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1388
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: EWR Stromflat nicht mehr flat!

Beitragvon TeeKay » Fr 11. Mai 2018, 11:37

Ja, AGB binden beide Seiten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12123
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mpuest und 13 Gäste