EWE Säulen in Umbauphase

EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon Elektrolurch » Do 18. Sep 2014, 12:35

Meine Anfrage bei der EWE:

"Stimmt es, dass an Ihren Elektroauto-Ladestationen derzeit statt 22kW nur 11kW Ladeleistung zur Verfügung stehen?"

Antwort von EWE:

"herzlichen Dank für Ihre E-Mail. Wir entschuldigen uns für die Umstände.

Die EWE Säulen befinden sich momentan in einer Umbauphase. Dadurch bedingt musste die Leistung der bereits umgerüsteten Säulen auf 11kW pro Ladeanschluss gedrosselt werden.

Sobald die Umbauten Anfang November abgeschlossen sind, werden die Typ 2 Stecker, die vorher bereits 22kW laden konnten, wieder eine Leistung von 22 kW bereitstellen.

Der nachgerüstete Typ 2 Stecker wird dann mit der vorher installierten Leistung von 11kW laden.

Wir bitten Sie hier um Verständnis und noch etwas Geduld, bis alle Maßnahmen durchgeführt sind."
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon rolandk » Do 18. Sep 2014, 13:00

Ich habe die gleiche Mail gerade bekommen....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon kai » Do 18. Sep 2014, 13:05

Sag ich doch.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon rolandk » Do 18. Sep 2014, 13:27

Ah Moment....

bei mir war noch eine Zeile zusätzlich dabei..... bin ja neugierig...

Weitere Neuigkeiten gibt es von unserer Seite aus nicht zu berichten, Danke der Nachfrage.

Ich hatte nachgefragt, ob zukünftig irgendwelche Änderungen bevorstehen.....

Da hat Kai ja etwas mehr in Erfahrung bringen können.

Aber ich muß ganz ehrlich sagen, das Kommunikationsverhalten von EWE hat sich, seitdem es nicht mehr in Oldenburg, sondern in Leer abgewickelt wird, extrem verschlechtert.
Einerseits sehr träge und andererseits nicht besonders auskunftsfreudig. Na, mal sehen, ob sich das langsam einspielt und besser wird.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon dibu » Do 18. Sep 2014, 15:34

Gilt der Umbau auch für die SWB-Säulen in Bremen?
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon rolandk » Do 18. Sep 2014, 15:55

ich weiß es nicht sicher aber es ist sehr wahrscheinlich, weil die ja irgendwie zu EWE gehören. Gleiches gilt auch für die Säulen im Landkreis Osterholz.

Und wenn nicht im Moment, dann demnächst.....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon EWE_KCM » Fr 19. Sep 2014, 13:39

Hallo zusammen,

da ich bei der EWE arbeite, würde ich mich an dieser Stelle gerne einklinken.

Wir streben an, in dem Feld der E-Mobilität aktiver zu werden und haben uns aus diesem Grunde dafür entschieden, das Feld neu zu strukturieren. Jeder grundlegende Wechsel ist natürlich auch mit einer Übergangszeit verbunden, in der es anscheinend zu längeren Reaktionszeiten gekommen ist. An dieser Stelle möchte ich mich dafür entschuldigen und gelobe Besserung.

Zum konkreten Thema: Unsere Säulen werden bis Ende Oktober umgebaut. Das heißt konkret, dass der ehemals vorhandene CEE-Stecker durch einen Typ2-Stecker ersetzt wird und dass die allgemeine "Intelligenz" der Säulen erhöht wird. Im Zuge dieser Umbauphase wurden die Säulen auf 11 kW begrenzt - dieser Umstand ist nach Abschluss der Umbauarbeiten aber erledigt. Also: Nein, natürlich soll die Ladeleistung nicht grundsätzlich auf 11 kW begrenzt sein. Dieser Umbau betrifft ausschließlich die Säulen der EWE. An den Säulen der swb sollte entsprechendes "Problem" somit nicht auftreten.

Die bereits zitierte Nachricht: "Weitere Neuigkeiten gibt es von unserer Seite aus nicht zu berichten, Danke der Nachfrage." hat sich explizit auf die Frage bezogen, ob es weitere Neuigkeiten im Hinblick auf die Ladenetz-Anbindung zu berichten gibt. Da es diese zur Zeit nicht gibt, ist die Antwort völlig richtig. :)

Wie gesagt: Unser Ziel ist es aktiver im Feld zu werden und entsprechend auch wieder mehr Informationen zu verbreiten, sollten entsprechend Fragen bestehen, die wir bislang nicht beantwortet haben - gerne an dieser Stelle stellen!

Viele Grüße
Jonas
EWE_KCM
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 13:14

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon Berndte » Fr 19. Sep 2014, 17:41

ähm... geht es nur mir so oder stecken in den vielen Zeilen jetzt mal keine Informationen?



- Welche Ladebuchsen mit welcher Leistung gibt es zukünfig?
......... Also einmal Typ2 11kW und einmal Typ2 22kW? oder nur noch 11kW?


- Also ist EWE und SWB nur im Ladeverbund aber sonst nicht "verbandelt"?


- Wird es weitere Verbundpartner geben, oder kocht EWE/SWB weiterhin ihr eigenes Süppchen? (Roamingpartner gibt es ja keine)


- Sind weitere Säulen konkret geplant?


- Bleibt es bei kostenlosem Laden?


Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon Hasi16 » Fr 19. Sep 2014, 17:43

Hallo,

es ist immer schön, wenn Firmen hier direkt ansprechbar sind!

Da habe ich auch ein paar Fragen:
- wird EWE sich noch anderen Verbünden anschließen? Z. B. TNM?
- wird die 11 und 22 kW-Seite noch beschriftet, damit man nicht "die falsche Seite" blockiert?
- wird zukünftig das Lösen des Steckers auch möglich sein, wenn das Auto das Kabel freigibt (ohne erneute Authentifizierung)?
- müssen EWE-Säulen (wie RWE-Säulen) dauernd online sein, oder werden die Zugangskarten zwischengespeichert (-> bessere Verfügbarkeit)
- hat EWE vor DC-Lader aufzustellen?

Und meine wichtigste Frage: Ich will unseren Bürgermeister gerne dazu bringen eine Ladesäule aufzustellen. Kann ich da vermitteln und was kostet ihm so was, wenn die EWE das macht?

Viele Grüße
Hasi16

@Berndte: Höfflich finde ich dein Posting nicht.
Hasi16
 

Re: EWE Säulen in Umbauphase

Beitragvon DCKA » Fr 19. Sep 2014, 17:43

Ladenetz ist Roamingpartner von EWE/swb
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste