ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Karlsson » Fr 23. Sep 2016, 23:09

Die Hälfte und minutengenaue Abrechnung wäre ok. Aber so....

Ich bin pro Zeitanteil im Tarif, aber so darf der nicht aussehen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon TeeKay » Sa 24. Sep 2016, 05:59

Ich finds phantastisch und freu mich für alle Zeitabrechnungsbefürwörter. Endlich habt ihr unbenutzte Säulen dank Zeitabrechnung, die ihr bei superdringenden Durchreisen nutzen könnt, sofern sie funktiinieren, nicht zugeparkt sind, ihr die passende Ladekarte und das Geld habt. So muss das laufen, damit Elektromobilität in der Breite ankommt und funktioniert.

Die ersten 1000 Besteller kriegen übrigens eine Stoppuhr gratis zur Ladekarte, damit sie nicht versehentlich über den Stundentakt kommen
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon MaGro » Sa 24. Sep 2016, 13:28

Hallo zusammen,

nachdem ich mich (wie hoffentlich viele andere) bei der ewb Bruchsal über die angekündigten Änderungen beschwert und außerdem den Beitritt zu einem Ladeverbund empfohlen habe, erhielt ich am 23.09.2016 nun folgende Antwort von Herrn Hannes Schmidt von der ewb:
===============================
"Guten Morgen XXX,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückantwort. Bei der Entwicklung des Preissystems haben wir auch eine Abrechnung anhand der geladenen Kilowattstunden geprüft. Dies ist aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich, da die Erfassung mit dem Ladesäulensystem nicht vom Eichamt anerkannt wird. Somit dürfen wir die so erfassten Mengen nicht abrechnen. Bezüglich der Anbindung an ein Ladenetzwerk sind wir gerade dabei einen Beitritt zu einem der bestehenden Netzwerke zu prüfen.

Freundliche Grüße
Hannes Schmidt
Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH
...
"

===============================

Aha, so, so, das Eichamt... Na hoffentlich fällt die Prüfung des Ladenetzwerkes wenigstens positiv aus und dauert nicht zwanzig Jahre.
Viele Grüße
MaGro
MaGro
 
Beiträge: 38
Registriert: So 12. Jul 2015, 11:01

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon AndiH » Sa 24. Sep 2016, 13:31

Ein Preis von 2,5 Euro /Stunden ist in Ordnung wenn es z.B. in guter Lage ist und der Parkplatz an und für sich schon in der Größenordnung 1 Euro kosten würde.
ABER : So wie es aussieht kommt bei vielen der ewb Säulen noch Parkgebühr obendrauf, da die Säulen in Parkhäusern stehen. Zum Laden weil man grad eh ein paar Elektronen braucht ist es also zu teuer, als Notfall Ladung taugt es nichts weil kein Roaming existiert und die passende Karte 12 Euro im Jahr Grundgebühr kostet.
Deswegen mein Ratschlag an die ewb lieber in Werbeplakate investieren, da wenn überhaupt das ganze nur für ewb Vertragskunden in irgend einer Form sinnvoll sein kann.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Karlsson » So 25. Sep 2016, 12:53

TeeKay hat geschrieben:
Ich finds phantastisch und freu mich für alle Zeitabrechnungsbefürwörter.

Was soll der Quatsch?
Das ist ja so als sähest Du die Demokratie als bewiesen schlecht, weil es in der "Deutschen demokratischen Republik" sch*** war.
Abgesehen davon bin ich kein Befürworter reiner Zeittarife sondern von Tarifen mit einem Zeitanteil.
So kann man sowohl der den unterschiedlichen Ladeleistungen gerecht werden, als auch trotzdem einen Anreiz schaffen, die Säulen nicht ewig zu belegen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon MarcoZ » Di 27. Sep 2016, 19:26

AndiH hat geschrieben:
ABER : So wie es aussieht kommt bei vielen der ewb Säulen noch Parkgebühr obendrauf, da die Säulen in Parkhäusern stehen.

Da würde mich mal die Quelle dieser Information mit den Parkhäusern interessieren.
Gibt's mittlerweile eine komplette Liste der neuer ewb-Säulen? Bisher kenne ich nur die Infos von der WFG-Projektseite: http://www.wfg-bruchsal.de/gewerbe/deta ... 22&nr=1820 .
Die neue Website unter http://www.zeozweifrei-unterwegs.de/ , auf die im Schreiben verwiesen wird, ist ja noch nicht fertig...

Von den bisherigen Säulen stehen zwei (von 5) in der Bruchsaler "Kernstadt" in Parkhäusern. Bei diesen beiden musste man nur einen Knopf drücken, um den Ladevorgang zu starten, Laden war also kostenlos, Parken kosten die ortsüblichen Parkgebühren. Ich hoffe das bleibt so, denn niemand wird Parkgebühren + Lade"pauschale" von 8 bis 9 € pro Stunde zahlen.
Von den neuen ca 30 Säulen werden m.W. vielen bei "Gemeinden" (aka "vorm Rathaus") oder bei Firmen stehen.
So viele Parkhäuser hat Bruchsal doch gar nicht ;) , dass man die alle da rein stellen könnte.
In Ubstadt stehen z.B 2 neue öffentlich zugänglich: Bei einer Firma sowie neben dem Rathaus (an der B3).

Ansonsten: ich habe meine Karte auch gekündigt mit Verweis auf die Kosten (7€ sind zu teuer, über 5 kann man reden bei 22kw) und vor allem das "Aufrunden".... äh stundengenaue Abrechnen.

Meine Frage nach Roaming blieb unbeantwortet; ich denke mal, dass der Kollege in den Tagen viel mit der Beantwortung der immer gleichen Mails zu tun hatte... Ich hoffe ernsthaft, dass die sich an TNM anschließen, insbesondere für die Durchreisenden und diejenigen, die keine Lust auf einen ewb Stromvertrag haben.
Sonst gibt es bald 39 echt gute 22 KW Doppelsäulen, die einen seeeeehr kleinen Nutzerkreis haben werden: Die lokale Carsharing-Flotte... Naja... vielleicht ist das ja auch so gewollt?
MarcoZ
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 12:00

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Major Tom » Di 27. Sep 2016, 20:51

Tja, wieder ein Beispiel wie man es nicht macht.
Mit Förderung der Elektromobilität hat das definitiv nichts zu tun. Ich frage mich immer wieder wie man bei solchen Projekten zu solchen Entscheidungen kommt *kopfschüttel*
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Think » Sa 1. Okt 2016, 11:50

War gestern als Durchreisender in Bruchsal laden mit der Enbw-Prepaid-Karte.
Beim Renault-Autohaus in der Stegwiesenstr. gabs am Typ2 anstatt 11kw wie bisher jetzt tatsächlich nur noch 3,7kw mit der Fremdkarte.
Im Parkhaus gibts wohl weiterhin 22Kw am Typ2, denn das klappte dann wie bisher ohne Karte.
Wenn das wenigstens so bleibt finde ich das ok.
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Major Tom » Sa 1. Okt 2016, 13:25

War gestern als Durchreisender in Bruchsal laden mit der Enbw-Prepaid-Karte.

Wieso funktioniert das überhaupt. Laut ewb gibt es kein Roaming. :?:
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: ewb Bruchsal: ab Okt. 2016 zeitabhängige Abrechnung

Beitragvon Think » So 2. Okt 2016, 06:37

Bisher war es ja kostenlos mit dreiphasiger Leistung u. man benötigte mind.für die Säulen ausserhalb der Parkgaragen eine Karte zum freischalten.......da hat wohl eben irgendeine gereicht......
Nun reicht wohl irgendeine Karte immer noch aber es gibt dann eben nur noch 3,7kw einphasig pro Std., wobei nach jeder Std.neu aktiviert werden muss, da max.Ladedauer eine Std. :mrgreen:
Das mit der aut.Abschaltung nach einer Std. war aber auch früher so......

Wer mit ZOE oder Tesla als Durchreisender unterwegs ist muss eben nun in die Parkgaragen um günstig u. schnell weiterzukommen..... :idea:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: midimal und 17 Gäste