Evite in der Schweiz

Evite in der Schweiz

Beitragvon Badenser » Mo 25. Mai 2015, 20:19

Eine Frage an die Schweizer und Schweiz-Experten: aus den Beschreibungen zu den Evite-Ladesäulen werde ich nicht ganz schlau. Ist es richtig, dass man die ohne Karte rund um die Uhr kostenlos nutzen kann? Einfach einstecken und laden?

Klingt fast wie im Märchen...
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Anzeige

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon AQQU » Mo 25. Mai 2015, 20:25

AQQU.chSupercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon Badenser » Mo 25. Mai 2015, 20:32

Also kostenlos oder mit Kreditkarte, aber immer ohne irgendeine Ladekarte. Das ist ausgesprochen klug und nutzerfreundlich. Ich hoffe sehr, dass sich dieses Modell weiter verbreitet.

Vielen Dank für den Hinweis! Dann steht ja meiner Schweiz-Reise in drei Wochen nichts mehr im Weg...
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon AQQU » Mo 25. Mai 2015, 20:59

Schöne Reise :-)

Kreditkarten-EVites gibt es so gut wie noch keine (das sind jene die von Groupe E betrieben werden), Infos findest Du auch bei http://www.schnellladen.ch/.

Anektode: gestern waren wir bei einer nicht-funktionierenden Säule in Maienfeld. Die erste die ich als nicht-wollend erlebte. Da wir nicht dringend laden mussten, fuhren wir gleich weiter nach Hause. Daheim angekommen schickte ich eine eMail an das Swiss Heidi Hotel welche als Säulenbetreiber registriert ist, mit Symptomfehlermeldung. Sie haben umgehend reagiert, die Säule neu gebootet, und alles war wieder gut. Fein, fein.
AQQU.chSupercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon Badenser » Mo 25. Mai 2015, 21:09

Danke!

Ich freu mich schon riesig darauf 8-)
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon AQQU » Di 26. Mai 2015, 15:16

Gesehen am Pfingstwochenende in Flims, Graubünden (Evite-Ladepunkt):
"Das Tanken ist einstweilen noch gratis bis ein geeignetes Zahlungssystem verfügbar ist."

FLIMS-EVITE_1.jpg
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon feuerwagen » Di 26. Mai 2015, 15:33

Tipp für Schweizer, Zu- und Durchgereiste:
Bislang bin ich bei mehr als 100 kostenlosen Ladungen an Evite nur 3 mal an eine gekommen die nicht wollte. Bei zweien stand was von "ERROR...." im Display. Einfach den roten Not-Aus Knopf gedrückt, kurz gewartet und mit Links (oder war es Rechts-?) Drehung wieder rausgezogen.
Tata. Wieder alles OK.
Bei der dritten stand ein Zettel dran dass sie demnächst repariert werde (Kölliken), so war es auch.
Das ist wohl das Beste System bisland, auch Hardwaremässig
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon AQQU » Di 26. Mai 2015, 15:59

Ich hatte am Sonntag eine nicht-reagierende Evite 3-in-1 in Maienfeld vor mir. Die reagierte auf gar nichts. Roter Not-aus? "Mir doch egal". War aber wohl auch schnell behoben - im Heidi Hotel (dort ist die Säule platziert) wurde ihr der Elektronenzufluss abgestellt. Nach dem booten war wieder alles im grünen Bereich.

Für die Durchreisenden oder Urlauber: auch wenn das Laden meist nichts kostet - darauf achten dass Parkieren auch gratis ist. Sonst war es eventuell ein teures Ladevergnügen. In Flims z.B. kostet Laden nued, Parkieren aber schon. Generell: gratis Parkieren ist in der Schweiz eher die Ausnahme.
AQQU.chSupercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon tom » Di 26. Mai 2015, 16:12

Das mit den Not-Aus Knöpfen ist teilweise schon ein Ärgernis. Ich lade z.B. recht häufig in Kölliken an der A1. Die letzten Monate waren meistens beide Säulen auf "Error". Jemand scheint sich hier einen Spass zu erlauben :evil: Wenn man das nicht weiss, dann kommt man schnell mal ins Rotieren, vor allem wenn das Personal an der Tanke nicht informiert ist.
Eine Drehung nach rechts löst den Error jedoch gleich wieder und es kann geladen werden. Ich denke, viele fahren frustriert weiter. Zum Glück gibt's die nächsten 10 km gleich 5 weitere kostenlose EVite CHAdeMO Lader 8-)

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Evite in der Schweiz

Beitragvon Michael70 » Di 26. Mai 2015, 19:46

Den ausgelösten Notaus hatte ich am Mi 13.5. auch an der Evite-Säule in 6592 Sant' Antonino im Tessin. Ich kam von selber drauf, einfach mal den Notaus-Knopf zu drehen - und unmittelbar danach war die Betriebsbereitschaft wieder hergestellt. Auf der Rückreise von Italien am 19.5. war alles okay.

Scheinen ja wirklich einige Spaßvögel unterwegs zu sein. Oder übereifrige Energiesparer, die den Ruheverbrauch auch noch eliminieren wollen.
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 220
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast