eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebühr

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon Volker.Berlin » Di 20. Jan 2015, 11:13

TeeKay hat geschrieben:
Nach einigem Überlegen entschloss ich mich auch, das Lübbecke-Angebot nicht anzunehmen. Pro Jahr würde ich da vielleicht 20 Euro sparen, mache aber mir selbst und zwei Firmen erstmal Arbeit (Kündigung und Neuanlegen einer ID). Außerdem hab ich hier Direktsupport im Forum und unterstütze mit dem etwas höheren Preis einen Anbieter, der zuerst den Mut zu kundenfreundlichen Konditionen ohne Grundgebühr hatte. Mal ganz abgesehen davon, dass mit 30 Cent pro kWh ein kostendeckender Betrieb unmöglich zu erreichen ist.

Danke für's Ausformulieren meiner Gedanken! :) Nichts gegen die Stadtwerke Lübbecke, ganz im Gegenteil! Jeder neue Marktteilnehmer ist sehr willkommen und hilft der Sache im Ganzen. Aber für mich persönlich gilt dasselbe wie für TeeKay.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon Volker.Berlin » Di 20. Jan 2015, 11:16

TeeKay hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Ok, was mir auch egal ist ob mit Smartphone oder Karte, jedenfalls aber nicht 1,x€ / kwh. :lol:
Per SMS gehts dann auch nicht, nur über Web ?

Ja, du kannst die Ladung mit Vertrag nur per Internet/App freischalten. Da nicht jeder ein internetfähiges Smartphone hat, ist das nicht so egal.

Das ist nicht ganz richtig. Es geht auch mit jedem "Dumbphone" (oder von einer Telefonzelle ;) ) per Anruf im Callcenter. Das Callcenter ist 24/7 erreichbar, und wenn man seine Contract-ID und die Säulen-ID mitteilt, schalten sie einem die Säule frei.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon AbHotten » Di 20. Jan 2015, 11:17

Kann sich ja jeder selbst ausrechnen...
RWE ePower Basic: 4,95€ +0,30€/kWh
Lübbecke: 2,49€ +0,2999€/kWh
BEW: 0€ +0,3501€/kWh

Wenigfahrer: BEW
Vielfahrer: Lübbecke
Immer am teuersten: RWE
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon PowerTower » Di 20. Jan 2015, 11:46

Na ein Glück hab ich noch einen Lübbecke Vertrag ohne Grundgebühr. Konnte ihn bis jetzt allerdings noch nicht einmal nutzen, da jede von mir angefahrene RWE Säule im Messemodus war. So ein Mist aber auch! :mrgreen:
Sollte der bestehende Vertrag irgendwann auf Grundgebühr umgestellt werden, wird er meinerseits gekündigt. Ich kann keine Verträge gebrauchen die mir monatlich Geld für "standby" aus der Tasche ziehen. Warum hat man sich nicht für die Lösung wie bei BEW entschieden, einfach den Verbrauchspreis ein Stück anzuheben? 35 ct / kWh hätten nun wirklich Niemandem weh getan.

Hier wurde ja schon angesprochen, dass die Anbieter für die Contract IDs Geld an RWE bezahlen müssen. Ist das eine einmalige oder regelmäßig anfallende Gebühr? Wenn die jeden Monat dafür bezahlen müssen und ein Kunde es nicht nutzt, dann ist das aus Anbietersicht ein logischer Schritt, der aber für den Nutzer keinerlei Attraktivität bietet. Es sei denn man lädt mehrmals im Monat an RWE Säulen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon gthoele » Di 20. Jan 2015, 11:53

Die Contract-IDs kosten die Anbieter regelmäßig Geld, nicht nur einmalig.
gthoele
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 20. Jan 2015, 13:22

PowerTower hat geschrieben:
Warum hat man sich nicht für die Lösung wie bei BEW entschieden, einfach den Verbrauchspreis ein Stück anzuheben? 35 ct / kWh hätten nun wirklich Niemandem weh getan.


Ich denke, schon aus den bekannten Gründen.

Jeder besetzt eine Nische.

Lübbecke - Viellader
BEW - (Jetzt verstärkt) Standby-Lader

RWE - uniformierte Lader ;-)

Bei BEW zahlen halt die Viellader den "Standbys" die Grundgebühr :lol:

Ich denke mal das SWLü damit gerechnet hat, die Grundgebühr durch die Marge des eigenen günstig produzeirten Strom zu decken.

Durch viele "Standby"- Lader ist das wohl nicht aufgegeangen.

Die wählen ab jetzt die BEW ;-)
Wenn BEW mit der Belastung leben kann, wird uns dort eine Grundgebühr erspart bleiben.

Wird Zeit das RWE mal seine Politik überdenkt und seine Säulen attraktiver macht.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon MarkusD » Di 20. Jan 2015, 13:26

Großstadtfahrer hat geschrieben:
RWE - uniformierte Lader ;-)
Warum sollten dort nur Polizisten und Soldaten laden dürfen?
:P
MarkusD
 

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon eDEVIL » Di 20. Jan 2015, 18:54

gthoele hat geschrieben:
Die Contract-IDs kosten die Anbieter regelmäßig Geld, nicht nur einmalig.

In welcher Größenordnung ist das?
Meine BEW-Rehnungen waren bisher immer <5 EUR
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon i300 » Di 20. Jan 2015, 19:15

Ich habe am Sa. versucht an einer RWE-Säule (Alte-Jacob-Str. in B) zu laden. Das ging weder mit der e-kW App (BEW), noch mit ChargeNow-Karte (wie auch, wenn die Säule keinen RFID-Leser hat). Auch mit der intercharge-App und den CN-Daten ging nichts. Der freundliche :?: RWE-Mitarbeiter in der Hotline könnte mit meinen BEW-Daten nichts anfangen und meinte ich müsse einen RWE-Vertrag haben :shock: damit er mir die Säule freischaltet.

Laut e-kW App ist das Laden an der Säule sogar kostenlos. Wieso kann ich dann nicht laden? Der Freundliche :?: RWE-Mitarbeiter verdrehte mir diese Frage gleich mit der Bemerkung, dass man für Leistungen auch bereit sein sollte, etwas zu zahlen. :? Offensichtlich meint er damit die RWE-Grundgebühr, die ich ja nicht zahle.
Woher weiß ich eigentlich, ob die Säule im Messe-Modus ist?
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: eRoaming (RWE) via Stadtwerke Lübbecke - Keine Grundgebü

Beitragvon Volker.Berlin » Di 20. Jan 2015, 19:26

i300 hat geschrieben:
Woher weiß ich eigentlich, ob die Säule im Messe-Modus ist?

Einstecken und gucken ob Strom kommt.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste