ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsfähig

ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsfähig

Beitragvon 4tm » Do 17. Mai 2018, 15:38

Hallo Forum,

bei ENBW Prepaid mussten bisher 20€ Gebühr bezahlen, um bei ENBW Prepaid nutzen zu können. Das diese nicht Erstattungsfähig ist war klar. Aber nun stellen die einfach das Produkt ein.....
Kann man da nicht seine Gebühr zurück verlangen?

https://www.enbw.com/prepaid
4tm
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:59

Anzeige

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon Karl8901 » Do 17. Mai 2018, 15:46

In dem Link steht doch, dass man das vorhandene Guthaben aufbrauchen kann. Eine zeitliche Begrenzung wird nicht erwähnt.
Karl8901
 
Beiträge: 90
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 18:39

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon 4tm » Do 17. Mai 2018, 15:54

Karl8901 hat geschrieben:
In dem Link steht doch, dass man das vorhandene Guthaben aufbrauchen kann. Eine zeitliche Begrenzung wird nicht erwähnt.

Hallo Karl, das war etwas "offTopic": 20€ Gebühr nicht erststattungsfähig

So schreibt das auch ENBW:
"Die 20,00 € sind die Aktivierungsgebühr der Prepaid-Karte und sind nicht Erstattungsfähig."

Meine Frage ist, ob man diese Gebühr unter diesen Umständen nicht zurück verlangen kann!?
4tm
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:59

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon mweisEl » Do 17. Mai 2018, 15:58

Der Link auf dieser EnBW-Seite zur EnBW mobility Ladekarte
https://www.enbw.com/privatkunden/tarife-und-produkte/e-mobilitaet/enbw-mobility-ladekarte/

führt dann auch nur noch auf diese App. Warum schreiben die nie dazu, welches Android Mindestvoraussetzung ist, welche Bezahlmethoden in das 'Hochsicherheitssmartphone' hinterlegt werden müssen, damit man wüsste, ob sich die Neubeschaffung eines Smartphones überhaupt lohnt?
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1637
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon Karl8901 » Do 17. Mai 2018, 16:00

Ich verstehe es so. Die Aktivierungsgebühr ist für das Aktivieren der Karte und den Versand usw.

Du hast jetzt die Karte, also ist alles ok. Du kannst Sie auch nutzen. Also auch alles ok. Das Angebot läuft jetzt aus. Aber wenn Du die 20€ monatlich umlegen musst kannst Du ja aktuell noch genügend Guthaben aufladen.

Einen Grund geleistetes Tun zurückzuvergüten sehe ich nicht.
Karl8901
 
Beiträge: 90
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 18:39

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon Heavendenied » Do 17. Mai 2018, 16:09

Ich würd mal sagen, wenn du die Karte erst seit April hast und der Service jetzt eingestellt wird solltest du (mit ein paar netten Worten) ne Chance auf Erstattung haben. Wenn du die Karte schon 2 Jahre hast hattest du ja genug Zeit (und hast noch zeit wenn du sie nochmal auflädst) sie zu nutzen...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon electic going » Do 17. Mai 2018, 16:38

Frech könnte man auch sagen, dass ja die KFZ-Zulassungsgebühr auch nicht erstattet wird, wenn du die Karre nach einem Monat gegen die Wand fährst. Ist halt das Ärgernis mit Gebühren - wobei die aber oft günstiger kommen als dauerhafte Miete.

Nett Fragen könnte helfen, aber wie schon zuvor gesagt, wohl nur wenn du die Karte es sehr kurze Zeit hast.
electic going
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 17:26

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon Solarstromer » Do 17. Mai 2018, 19:26

Karl8901 hat geschrieben:
In dem Link steht doch, dass man das vorhandene Guthaben aufbrauchen kann. Eine zeitliche Begrenzung wird nicht erwähnt.


Macht es einen Sinn die letzte Chance zu nutzen und nochmal Geld auf die EnBW Prepaid Karte zu laden? Oder werden bei der EnBW in Zukunft die Kartenleser an den Ladesäulen entfallen?

Ich habe mich an die RFID Karten gewöhnt und als Mobilphone nutze ich die meiste Zeit lieber ein normales Handy, auch wenn ich Smartphone und Tab besitze. Als RFID Karte nutze ich zur Zeit eher die EinfachStromLaden Karte, aber die funktionierte zumindest bisher auch nicht überall und deren Konditionen können sich ja auch wieder ändern.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1853
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon 4tm » Do 17. Mai 2018, 19:41

Zur Info ein Mail von EnBW:

"Die EnBW mobilits+ App bietet Ihnen die Möglichkeit aus zwei Tarifen auszuwählen. Ein Viellader und Standard-Tarif. Einen Tarif wählen Sie aus indem Sie Ihren passenden Tarif einfach während der Registrierung auswählen. Sind Sie bereits registriert und haben dabei diesen Schritt übersprungen, melden Sie sich in der App an, klicken auf "Tarife & Karten" und wählen im Reiter "Tarife" Ihren Wunschtarif. Sie laden den ersten Monat umsonst.

Ihre Prepaid-Ladekarte können Sie zunächst wie gewohnt weiter verwenden, diese kann jedoch nicht in der App aktiviert werden.

Für die Verwendung der EnBW mobility+ App und das Laden an zahlreichen Ladestationen in D-A-CH benötigen Sie keine Ladekarte mehr. Möchten Sie dennoch eine Ladekarte mitführen können Sie diese gegen eine Gebühr in der App unter "Tarife & Karten" > "Ladekarten" bestellen. Die Ladekarte wird Ihnen nach Bestelleingang innerhalb 5 Werktagen postalisch zugestellt. Dies setzt eine Registrierung in der App voraus."
4tm
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:59

Re: ENBW stellt Prepaid ein, 20€ Gebühr nicht erststattungsf

Beitragvon 4tm » Do 17. Mai 2018, 19:50

@Solarstromer:
ich lade meine Karte nicht mehr auf, die APP bietet mehr Funktionen, und zur Ehrenrettung von EnBW ist "der erste Monat Kostenfrei". Siehe mein Post vorher...

Hier in Plochingen werden gerade EnBW Stationen der neuen Generation aufgestellt. Ich registriere diese gerade:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/29267/
Dort gibt es natürlich immer noch RFID reader, aber auch neue Funktionen wie Reservierung! Das geht bestimmt nur mit der APP!

EinfachStromLaden nutze ich auch, aber nur an DC Schnelladern. AC ist EnBW preiswerter.....
4tm
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste