eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon HubertB » Di 9. Jan 2018, 12:24

Noch merkwürdiger ist dass kein Minutenpreis genannt wird.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2459
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon HubertB » Di 9. Jan 2018, 12:37

Ich bekomme mit der eCharge App keine Serververbindung!
Bin ich damit alleine oder gibt es eine allgemeine Störung?
Vielleicht wird gerade etwas umgestellt?
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2459
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon R4MP » Di 9. Jan 2018, 12:49

Also in DO und Co gibt es ja schon außerhalb von T&R einige Schnellladestationen und dort war das Laden sehr unentspannt teuer!

Für die eCharge App soltle ja immer der Tarif mit dem Vertragspartner ziehen und da hat BEW z.B. alles gut geregelt und es bleibt bei der Abrechnung von kWh! Somit betrifft die Info eigentlich dann nur wenn alle Menschen, die ohne Tarif an die Säulen gehen.

Hoffe T&R oder innogy lassen sich gerade an den Autobahnen einfach noch Zeit, sonst erwürgt man gerade den frischen Keim der e-Mobilität. Derzeit kann man so die Reichweitenangst und die teuren Ladevorgänge vermeiden und die Angst nehmen. Denn eines ist klar, sollte das Zahlsystem so bescheiden wie bei Allego werden, fahre ich mit dem Diesel! Und dazu werden alle langsam ladende e-Autos auch noch bestraft! Ich kann und will nicht aktzeptieren, dass Stromtanken teurer ist und wird als Diesel!

Aber genug sonst artet es wieder aus :D
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 248
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon 0cool1 » Di 9. Jan 2018, 13:20

Was kostet das da? Ich meine mal etwas von 7.50€/30 min bzw 15 Euro/h gelesen zu haben.
Hoffentlich wird dann aber auch minutengenau abgerechnet.
Mit der C&F Karte von VW kann man dort auch für 11.90€/h laden.

Wünschenswert ist natürlich eine kWh-basierte Abrechnung, allerdings kann ich mir das im Moment nicht vorstellen.

Bleibt zu hoffen, dass hier ein fairer Tarif ausgewählt wird.

Sonst schrecken diese spontanen Preisänderungen von heute auf morgen (allego) noch viele Neulinge ab umzusteigen.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 393
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon TeeKay » Di 9. Jan 2018, 13:43

Bei T&R muss es auf jeden Fall auch einen mit Kreditkarte bezahlbaren Pauschaltarif geben, wenn die Kreditkartenleser (in die oft schon Wasser eindrang) nicht nutzlos bleiben sollen. Schließlich wird dort kontaktlos ohne PIN bezahlt. Das geht nur bis 25 Euro und nur mit einem vorher schon feststehendem Betrag.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11582
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon 0cool1 » Di 9. Jan 2018, 13:54

Kreditkarte, EC oder PayPal und vorher einstellbare Ladezeit war mal angedacht.

Mal sehen, was davon umgesetzt wird
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 393
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: eCharge Schnelladen an Autobahnen zum Zeittarif ?

Beitragvon 0cool1 » Di 9. Jan 2018, 18:13

Auf jeden Fall ließ sich heute ganz normal bei T&R an CCS laden, ohne Freischalten oder sonstiges
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 393
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

Beitragvon bangser » Di 9. Jan 2018, 19:49

Hab´ grad erfahren, dass heute TnR Spessart von gratis auf bezahlen umgestellt wurde. Ein Bekannter konnte grad noch auf Kleinostheim ausweichen.
Die Innogy Säule kann ab sofort via App freigeschalten werden. Leider ist im Spessart der Handyempfang so beschissen, dass er die Säule nicht freischalten konnt.
Achtung: Laut Hotline gibt es im Moment GAR keine Karten für die Tank und Rast / Innogy Säulen.
Siehe Post weiter unten.
Zuletzt geändert von bangser am Di 9. Jan 2018, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

Beitragvon byxor » Di 9. Jan 2018, 19:53

Hünxe (EnBW) funktioniert nun. Habe heute dort (CCS) geladen und mit Charge&Fuel (RFID) freigeschaltet.
War etwas überrascht, dass das mit der C&F-Karte geht. Ist das bei allen EnBW Tank&Rast-Säulen so ?

Gregor
byxor
 
Beiträge: 43
Registriert: So 22. Jan 2017, 10:33

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

Beitragvon SL4E » Di 9. Jan 2018, 20:05

EnBW ist schon seit 2015 Roaming Partner bei C&F
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste