E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon STEN » Do 29. Mai 2014, 11:52

Vorneweg ein großes Lob für E-Wald Initiative - so wird die Elektromobilität
sichtbar und auch dem u.U. noch unentschlossenem Mitbürger vorgelebt.

Bei der Ausgabe der Ladekarten besteht jedoch meiner Ansicht nach noch
Verbesserungspotenzial.
Die Angebote :
Gebühr für Jahreskarte: 49,-€
Gebühr für 14-Tageskarte: 9,-€
sind natürlich unschlagbar fair.

http://e-wald.eu/ladechip/
Und scheinbar ist die Karte wiedereinmal persönlich abzuholen - zu Öffnungszeiten, welche es
mir natürlich am Wochenende einen Strich durch die Rechnung machen.

Da mit den aktuellen 65 Ladesäulen im Großraum Bayerischer Wald inzwischen eine Monopolstellung in Sachen Ladesäulenaufstellung erreicht wurde erscheint es mir, dass andere EVUs kein Interesse mehr haben dort zusätzlich Installationen vorzunehmen.

Für mich als Durchreisender (aus dem Raum Nürnberg) bleibt somit nichts anderes übrig als den E-Wald Bereich großräumig zu umfahren, wenn ich nicht langfristig vorplanen möchte und für die Durchreise eine 14-Tagekarte ordere.

Vielleicht wird ja noch das Ladekartenkonzept für Durchreisende erweitert.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2776
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: E-Wald Projekt - spontale Durchreise unmöglich!

Beitragvon fbitc » Do 29. Mai 2014, 11:58

Und scheinbar ist die Karte wiedereinmal persönlich abzuholen - zu Öffnungszeiten, welche es
mir natürlich am Wochenende einen Strich durch die Rechnung machen.


das ist Käse.
ich habe meine E-Wald Karte per Post bekommen. Mit dabei die Rechnung (Jahresbeitrag).
Also kein Problem ;-)

und ja, E-Wald macht hier in der Gegend gute Arbeit; jetzt noch im Raum Regensburg einen Chademo und ich könnte meine Pendelstrecke auch mal mit dem Leaf fahren :-)
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: E-Wald Projekt - spontale Durchreise unmöglich!

Beitragvon Spüli » Do 29. Mai 2014, 12:17

Moin!
Für spontane Durchreisen sicher nicht toll. Aber ich bin mir sicher das man sich die 14Tage-Karte auch per Post zuschicken lassen kann. Muß man sich halt eine Woche vorher darum kümmern.

Sonst ist das wirklich ein tolles Projekt. Habe dort von ein paar Tagen Urlaub gemacht und einen Leaf für 4 Tage bekommen. Da stehen wirklich alle paar Kilometer ein paar Säulen. Leider kann man mit dem Leaf aber nur die wenigen Chademos wirklich gut nutzen. Schon schade, wenn man von den 22kW nur 3-3,7kW nutzen kann...zumal ich das Schnelladen mit dem Smart gewöhnt bin.
Der Bereich zwischen Freyung und Regen ist jetzt aber schon mal besser hier im Verzeichnis erfasst. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2543
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: E-Wald Projekt - spontale Durchreise unmöglich!

Beitragvon STEN » Do 29. Mai 2014, 13:33

Ja genau, hier ist das Problem: Eine Woche vorher darum kümmern, dann ist das Wetter schlecht,
oder es kommt etwas anderes dazwischen und alles war umsonst, und Karte wieder
zurücksenden.

Will jetzt aber auch nicht gleich eine ganze Kuh kaufen (Jahreskarte), wenn ich nur ein
Glas Milch haben möchte.

Ihr versteht schon, dass es hier ein ergänzendes Konzept für den Durchreisenden oder
den sponaten Tagesgast bräuchte.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2776
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: E-Wald Projekt - spontale Durchreise unmöglich!

Beitragvon bm3 » Do 29. Mai 2014, 16:39

Hallo,
das kann es einfach nicht sein dass sich Durchreisende eine Woche vorher schon ihre Ladekarte per Post zuschicken lassen müssen, aber das hat man selbst bei E-Wald noch nicht kapiert !

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon Fluencemobil » Do 29. Mai 2014, 17:42

Hallo,
Fragt doch mal nach ob folgende Variante erlaubt ist:
Beim carsharing für 1x gebühr anmelden. Und dann ein Auto in der Nähe der Säule Mieten an der man laden möchte. Das eigene Auto dann mit der zugangskarte des gemieteten Autos aufladen. Ist zwar teurer (ca. 5,-Euro /stunde) und sicher so nicht gedacht, aber sehr flexibel. Und in der Stunde des Ladens ist man immer noch mobil.

Gruß Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon MarkusD » Do 29. Mai 2014, 17:46

Ich habe mal ganz naiv angefragt:
Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihrer Webseite habe ich gesehen, daß über E-Wald im östlichen Niederbayerischen wie auch im südlichen Oberpfälzer Raum ziemlich viele Ladesäulen mit einer Zugangskarte angeboten werden.

Besteht die Möglichkeit, für spontane Ausflüge eine Zugangsmöglichkeit für den gelegentlichen Gebrauch zu bekommen?
Die 14-Tageskarte und auch die Jahreskarte sind, so wie ich das verstehe, für eine Art Kurzzeit-Tourismus nicht das richtige für mich.

Mit freundlichen Grüßen

Wenn es ihnen keiner sagt, merken Sie es vielleicht nicht.

Etwas sauer stößt bei mir mit einer solchen Zugangs-Gängelei schon wieder der Satz unten auf deren Webseite auf:
"E-WALD wird durch den Freistaat Bayern im Rahmen der "Modellregionen Elektromobilität" gefördert."

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon green_Phil » Mo 23. Jun 2014, 14:30

Hey, ich hab diesen Thread jetzt erst entdeckt. Arbeite gerade meine Urlaubsabwesenheit ab.
Ich wohne ja im E-Wald-Raum. Die Leute dort sind nett und ausnahmseweise sind deren Techniker kompetent und reparieren Ladesäulen auch umgehend, nachdem man (ich) sie defekt gemeldet hat.
Derzeit bauen sie das Ladenetz noch aus, ein Teil der Säulen ist noch gar nicht vernetzt und die stehen einfach so rum. Dort kann jeder (sogar derzeit ohne Authentifizierung) einfach Typ2 oder Schuko anstecken und losladen. Natürlich ist das so nicht gedacht. Schnelllader sind an sehr vielen Standorten gerade im Gespräch, man lotet aus, was da geht.

Das Netz ist noch nicht fertig! Daher ist die Preisgestaltung nur eine Krücke. Die Jahresgebühr ist einfach so mal festgelegt worden, damit man eine Karte erwerben kann. So richtig losgegangen ist E-Wald noch gar nicht. Es läuft langsam warm. Leider etwas sehr langsam.

Die Preisgestaltung und das Zugangskonzept wird in Zukunft noch ganz anders werden. Also ruhig. Was man immer brauchen wird, ist eine RFID, denn alles Säulen sind darauf ausgerichtet. Also auf SMS und solche Sachen braucht man nicht zu spekulieren, wohl aber auf möglich Roaminggeschichten.

@ Sten, wenn Du mal spontan eine E-Wald-Karte brauchst, ruf mich an. (Die Karte ist nicht wie bei ChargeNow an ein bestimmtes Auto gekoppelt.)

Und ja, das Projekt wird gefördert von der Bundesregierung als ein Teil eines Schaufensterprojektes. Und ich sage es gern immer wieder: Dieser Teil der Förderung ist super! In der betroffenen Region sind ÜBERALL ZENTRAL GELEGENE 22kW-Ladesäulen. Ein Ladetraum. Es ist ein Modellprojekt. Und wenn die Leute das fleißig nutzen, dann erkennt man hoffentlich, dass flächendeckende Infrastruktur ein Schlüssel, wenn nicht sogar DER Schlüssel der Elektromobilität ist.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon bm3 » Mo 23. Jun 2014, 14:52

Na, dann kann ich ja mit meinem Leaf an so einer Säule 3,6kW schaffen.Wenn ich eine Karte habe. Das ist super ! :D
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon green_Phil » Mo 23. Jun 2014, 15:00

E-Wald hat auch schon einige Chademos aufgestellt. Werden wohl noch mehr. CCS kommt evtl. auch noch. Und immerhin ist Typ2 AC recht günstig und auch nicht so langsam - wenn die Hersteller das nur endlich begreifen würden und ordentliche Lader verbauen...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste