E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon fweber » Fr 13. Okt 2017, 07:17

Das dürfte dem üblichen Roamingkunden relativ egal sein... wir sprechen hier ja vom bayerischen Wald als Tourismusregion - wer kauft sich den extra eine E-Wald Karte, wenn er nur mal zu Besuch vorbeikommt?

Ordentliches Roaming mit NM/Plugsurfing ist für mich wichtiger als jeder „Eigentarif“.

Zu den Veefil-Säulen: platzsparend womöglich, aber Bedienhinweise über blinkende Lampen und Ladezustand über 7-Segment-LED ist schon bemerkenswert. Der Entwickler hat wohl früher Spielautomaten entworfen...
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Anzeige

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon Lokverführer » Sa 21. Okt 2017, 11:00

Vorgestern traf ich an einer E-Wald-Säulen einen Elektrotechniker von E-Wald der die wiederkehrende Wartung durchführte. Wir hatten uns eine ganze Zeit lang nett unterhalten.
Er meinte, er prüfe jede Ladestation die er anfährt grundsätzlich auch mit NM und Plugsurfing auf einwandfreie Funktion im Roaming, dabei gäbe es grundsätzlich auch keine Probleme. Außer eine Station sei offline (was selten ist).
Es scheint auch zu klappen, gestern liefen an der selben Station (Zwieslerwaldhaus) zwei Golf GTE ein, einmal ein Niederländer und später ein Deutscher, beide konnten die Station (vermutlich im Roaming) freischalten.

So schlimm wie am Anfang scheint es also nicht mehr zu sein...

An einigen Stationen (solche mit DSL-Anbindung) soll wohl irgendwann einmal ein kostenloser WLAN-Hotspot kommen, die Technik dafür ist schon vorhanden.

Finde den Fehler :lol:
20171019_191449.jpg
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1447
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon fweber » Mo 23. Okt 2017, 22:20

Lokverführer hat geschrieben:
Er meinte, er prüfe jede Ladestation die er anfährt grundsätzlich auch mit NM und Plugsurfing auf einwandfreie Funktion im Roaming, dabei gäbe es grundsätzlich auch keine Probleme.

Scheinbar kucken die also nie in die Logs. :roll:
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon k-siegi » Di 26. Jun 2018, 22:16

Guten Abend zusammen !
Ich wollte am Sonntag und Gestern an den E - Wald Stationen Laden - es ging weder mit E-Wald noch mit Maingau.
Die Ladestation z.B. in Deggendorf Ackerloh Startet zwar das Laden - bricht aber nach 28 Sekunden ab mit " Sie sind nicht berechtigt den Ladeforgang zu Starten ".
Bei meinem Anruf bei E-Wald erfuhr ich , das es mehreren Kunden so geht und das Problem an" hes to be" weitergeleitet wurde.

Wenn jemand das Problem auch hat , soller bei E-Wald oder der Hotline anrufen , dann wird mit Fernstart freigeschaltet.

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon PowerTower » Di 26. Jun 2018, 23:14

Wenn der Thread schon einmal wieder oben ist, hier meine Erfahrungen aus 10 Tagen Urlaub im Bayerischen Wald mit Unterkunft in Mauth im Juni 2018.

- Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist für die Region gar nicht schlecht. Jedes zweite Dorf hat irgendwo eine E-Wald Ladesäule stehen und in jedem dritten Dorf ist es sogar ein DC-Lader, wenn auch meist nur mit 20 kW. Schwamm drüber, das ist eine solide Grundversorgung von der andere Regionen nur träumen können.
- Keine einzige Ladesäule war jemals mit einem Verbrenner besetzt!!! Liegt vielleicht auch daran, dass es generell ausreichend Stellplätze für alle gibt, zumindest jetzt im Sommer.
- Leider haben mehrere Ladesäulen eine Störung. Top: Hotline ist immer erreichbar, will aber erst meine Zugangsdaten wissen, mit denen ich das Carsharing-Fahrzeug freigeschaltet habe. Da haben wie die ersten paar Telefonate leicht aneinander vorbei geredet, denn ich war ja mit meinem privaten E-Mobil unterwegs. Nicht so gut: das Beheben von Störungen dauert zu lange. Nachdem ich am 17.06. eine Störung für Bad Kötzting gemeldet habe, war diese am 22.06. immer noch vorhanden. Jedes Mal Umwege fahren und Zeit verlieren ist einfach Mist. Zumindest ist es vollkommen egal wo es klemmt, man schafft es nicht liegen zu bleiben.
- Wenn die Ladesäule einsatzbereit war, hat das Laden mit der Charge&Fuel Karte zu fairen Konditionen immer funktioniert.
- Ich würde mir wünschen, dass es für die DC Lader einen öffentlich einsehbaren Fehlerkatalog gibt. Manche Fehler lassen sich durch Neustart per Hotline oder Not-Aus beheben, andere nicht. Es wäre einfach gut zu wissen, ob es sich lohnt jemanden anzurufen, wenn da Fehlercode 39 oder 50 angezeigt wird.
- Der Anteil an E-Fahrzeugen im Bayerischen Wald ist im deutschlandweiten Vergleich unter Durchschnitt. Dabei sind die Voraussetzungen gar nicht so schlecht. Die Streckenlängen zu den größeren Städten sind überschaubar und so viel zurückgewonnene Energie wie in diesem hübschen Fleckchen Deutschland hatte ich auch schon lange nicht mehr. OK, Winterbetrieb ist sicher nochmal eine andere Herausforderung, aber nichts was moderne E-Fahrzeuge an ihre Grenzen bringen sollte. Es hat auch längst nicht jeder Verbrenner Allrad.
- Das hat zwar nix mit E-Wald zu tun, aber die Einwohner sind ein irre sympathisches Völkchen. Wir kommen gern wieder.

Ungeachtet diverser Probleme an einigen Standorten haben meine Freundin und ich den Urlaub sehr genossen. Ich war zwar schonmal als kleiner Junge vor 20 Jahren dort, aber da hat sich doch einiges geändert (und die ein oder andere Erinnerung ist verblasst). Das Blockmeer am Lusen hat aber noch halbwegs die gleichen Ausmaße wie damals, das beruhigt mich. :D Die Igelbusse fahren immer noch, auch wenn wir diesen Service dank unseres zuverlässigen und flexibel einsetzbaren Stromers nicht in Anspruch genommen haben.

Am Ende einer schönen Reise bescheinigt der Bordcomputer eine absolvierte Gesamtstrecke von 2.300 km. Und ich höre immer noch die Kritiker reden, dass Elektroautos nur für die Stadt taugen. :roll:
Dateianhänge
e-up_e-wald.jpg
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4874
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon k-siegi » Fr 29. Jun 2018, 22:51

Guten Abend "PowerTower" !
Schön daß es Dir bei Uns Gefallen hat . Das mit der Abdeckung mit Lademöglichkeiten passt schon - das defekte Ladesäulen
nicht umgehend repariert werden - passt nicht , anscheinend sind da mehrere Firmen beteiligt und keine ist Zuständig .

Aber - Notfals hilft halt zuverläßig eine gut Abgesicherte 32er CEE .

Den auf dem Bild zu sehenden 150 Kw Lader von den Südtirolern konnte ich nicht zum Laden überreden - mit der 32er CEE - meiner Eigenbau Box und dem ZIVAN Lader im
Leaf konnte ich aber auch schnell wieder weiter ;) . Gruß Siegi
Dateianhänge
Mulchgerät 032.jpg
Mulchgerät 033.jpg
k-siegi
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon Lokverführer » Sa 30. Jun 2018, 06:32

Ob E-Wald das so gut findet wenn man da gratis an CEE32 lädt? Sind ja auch noch genug weitere AC Ladesäulen vorhanden...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1447
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon k-siegi » Sa 30. Jun 2018, 20:47

Guten Abend " Lokverführer" .
Das Laden an der 32er CEE in Teisnach war eine Notlößung , nachdehm ich schon in Patersdorf am" 8Energie" und in Teisnach am "150er Südtiroler " gescheitert bin , wollte ich nicht noch einige anfahren - aufs`Ungewisse .

Aber ich gehe bei den ca. 3,5Kwh die ich so geladen habe mal davon aus , das mir E-Wald maximal " Mundraub " vorwirft ;) .

Aber im Ernst- Ich wünsche Euch allen , das Ihr immer funktionierende Ladestatione vorfindet .
Ich vermute nächmlich , das Heutzutage nicht mehr jeder E-Auto Fahrer noch eine Umfangreiche Notfallausrüßtung dabei hat,
so wie ich es aus meinen Anfangszeiten - so um 2012 gewöhnt binn.

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: E-Wald Projekt - spontane Durchreise unmöglich!

Beitragvon k-siegi » Di 17. Jul 2018, 20:55

Guten Abendzusammen ! Ich habe die letzten Tage diverse Ladestationen von E-Wald in meiner Umgebung auf Funktion getestet.
Es haben alle Einwandfrei geladen - ich habe es entsprechend Eingetragen . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste