Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlingen)

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon einfallzel » Fr 5. Jan 2018, 18:01

mweisEl hat geschrieben:
einfallzel hat geschrieben:
Übrigens: 1,30 EUR/l Super E10, ca. 2,5 kWh = 0,52 EUR/kWh

1 L Super hat genau 9,7 kWh Energieinhalt = 0,13 EUR/kWh

:lol: Wenn Verbrenner den Brennwert auf die Straße bekämen, gäbe es kaum noch Argumente für Elektroautos.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43

Anzeige

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Sneak-L8 » Do 18. Jan 2018, 12:14

Der Hinweis bei den Stadtwerken Bruchsal bzgl. Problemen beim Roaming ist mittlerweile weg. Das lag angeblich daran, dass die eindeutige ID für die Säulen bei hubject bereits vergeben waren und der Kundenservice erst ab 8.1. wider erreichbar war.
Jetzt gibt's gar keinen Hinweis (oder Preise) mehr zum Roaming...
E-Golf 300 seit 8.12.2017
Sneak-L8
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Major Tom » Do 18. Jan 2018, 13:00

Dafür gibt es jetzt die App auch für's iphone.

Die Ladestationen in Bruchsal sind jetzt auch bei NewMotion ersichtlich. Allerdings noch ohne Preisangabe.
Das lässt den Schluss zu, dass jetzt das Laden über Hubject funktioniert, also auch mit Charge&Fuel oder ChargeNow.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1199
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Sneak-L8 » Do 18. Jan 2018, 13:47

Hallo Tom,

oh ja, stimmt. Bei TNM sind sie bereits zu sehen. Ich hatte schon befürchtet, dass sie gar kein Roaming mehr anbieten.
Bei charge&fuel fehlen sie noch, aber da fehlen selbst Säulen vom VW-Autohaus (z.B.in Weingarten) oder die von T&R auf dem Rasthof Forst...

Das lässt mich hoffen, denn mit C&F wäre es deutlich günstiger, vor allem bis Ende April für mich weiterhin kostenlos...

Viele Grüße
Sneak-L8
E-Golf 300 seit 8.12.2017
Sneak-L8
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon einfallzel » Fr 16. Feb 2018, 21:56

Ich habe mir mal die App (e-laden von chargecloud GmbH) installiert und etwas herumgespielt.

Man muss sich immer noch für einen "Mandanten", d.h. eines der 3 Stadtwerke Bruchsal, Kraichgau, Ettlingen, entscheiden (Wechsel möglich unter "Einstellungen", wenn man nicht angemeldet ist).

Für jeden Mandanten gibt es eine eigene Design-Variante (Farben, etc.) und eine eigene (kostenlose) Registrierung. Allerdings deuten die neu erzeugten Kunden- bzw. Vertragsnummern darauf hin, dass alles in derselben Datenbank landet.

Die Abrechnung (Rechnung und Lastschrift) erfolgt wohl durch und im Namen des jeweiligen Mandanten.

Dabei sind die Preise zwischen den Mandanten sehr unterschiedlich. Insbesondere die Zeit-Komponente kann aber tagesabhängig (Mo,Di, ..., So, Feiertag) sein und beim Roaming (also Nutzung der Ladestation eines anderen Mandanten) bis auf 0,30 EUR pro Minute ansteigen (Kunde bei Mandant Bretten sonntags an Ladesäule in Gondelsheim). Umgekehrt ist das kein Problem (Kunde bei Mandant Bruchsal hat an Ladesäule in Bretten jeden Tag denselben Zeittarif: 0,02 EUR pro Minute). Arbeitspreis ist 0,30 EUR/kWh und pro Ladevorgang wird zusätzlich einmalig 1 EUR fällig. Wie schon erwähnt: Luxusstrom ;) .

Ärgerlich ist, dass so jedes Dorf Gemeinde ihr eigenes Süppchen kocht. Die unterschiedlichen Konzepte sind wohl noch in der Probephase und man muss ziemlich aufpassen und auf solche bzw. ähnliche Fehler achten. Lustig hingegen ist der Text auf der Ladevorgangsseite:
"Buchen Sie den Ladevorgang nach der Kontrolle Ihrer Daten.
Danach übernehmen wir und Sie können sich zurücklegen."


Ich werd's probieren :lol:
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Sneak-L8 » Sa 17. Feb 2018, 10:56

Hallo zusammen,

ja, da läuft noch nicht alles rund... Ladekarten gibt es noch keine wegen "technischer Probleme". Derzeit kann man noch die alte Karte nutzen (wenn man eine hat).
Nach der Anmeldung sieht man übrigens alle Ladesäulen, unabhängig om Anbieter. Auch die im Roaming (auch wenn diese entgegen der Ladevereinbarng "aus technischen Gründen" nicht auf der Homepage angezeigt werden). E-Wald und Heldele scheinen dabei zusein, werden mir zumindest angezeigt. Allerdings will die ewb, dass man Chrome benutzt - bei Firefox und IE werden die Symbole für die Ladesäulen nicht angezeigt, man kann sie aber im Blindflug anklicken ...

Und wenn man die Ladevereinbarung unterschrieben hat, dann muss man sich dennoch online regisitrieren ...

Charge&Fuel will die ewb-Säulen übrigens nicht aufnehmen, hab schon nachgefragt und negative Antwort bekommen. Mit TNM laasen sich die Säulen aber auch freischalten, laut ewb gleicher Tarif wie direkt mit der ewb-Karte (+0,35€).

Viele Grüße
Sneak-L8
E-Golf 300 seit 8.12.2017
Sneak-L8
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Sneak-L8 » Di 27. Feb 2018, 18:57

einfallzel hat geschrieben:
Dabei sind die Preise zwischen den Mandanten sehr unterschiedlich. Insbesondere die Zeit-Komponente kann aber tagesabhängig (Mo,Di, ..., So, Feiertag) sein und beim Roaming (also Nutzung der Ladestation eines anderen Mandanten) bis auf 0,30 EUR pro Minute ansteigen (Kunde bei Mandant Bretten sonntags an Ladesäule in Gondelsheim). Umgekehrt ist das kein Problem (Kunde bei Mandant Bruchsal hat an Ladesäule in Bretten jeden Tag denselben Zeittarif: 0,02 EUR pro Minute). Arbeitspreis ist 0,30 EUR/kWh und pro Ladevorgang wird zusätzlich einmalig 1 EUR fällig. Wie schon erwähnt: Luxusstrom ;)


Wo hast Du diese unterschiedlichen Preise eigentlich gefunden? Ich hab gerade nochmal geschaut, bei den Stadtwerken Bretten stehen im Preisblatt die gleichen Werte wie in Bruchsal. Und Ettlingen hat nichts... Da wird man von e-landen.info nur auf eine E-Mobilitätsseite geleitet, auf der es die angesprochenen Downloads gar nicht gibt. wieb ist Du da an Infos gekommen?

Heute ist die Liste der nutzbaren Roaming-Säulen schon wieder kleiner geworden. Heldele ist nicht mehr dabei, nur noch wenige Säulen über ganz Deutschland verteilt (konnte nur über die Listenansicht schauen, bei Firefox geht die Karte immer noch nicht und das alles auch nur über chargecloud, auf e-landen.info bleibt die Ansicht komplett leer).

Der einzige Vorteil bei dieser schlechten Umsetzung ist, dass man noch kostenlos laden kann ...
E-Golf 300 seit 8.12.2017
Sneak-L8
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon einfallzel » Mi 28. Feb 2018, 00:37

Ich habe mich in der App nacheinander bei allen Mandanten registriert (kostenlos), um ggf. an deren Ladesäulen zu laden, ohne Roaming-Gebühren zu zahlen. Klingt komisch, ist aber so. Jeder Laden muss offenbar das Inkasso selber machen.

Dann habe ich mir für jeden Mandanten die in der App aufgeführten Kosten für ausgewählte Ladestationen angeschaut, sowohl Mandanten-intern als auch -übergreifend. Dabei habe ich dann die Diskrepanzen festgestellt. Ob das nur fehlerhaft eingegebene Daten für die App sind, oder ob die Minutenpreise wirklich tagesabhängig sind, könnte nur ein entsprechendes Experiment zeigen, dass ich als PHEV-Schnarchi aber nicht bezahlen will.

Ich habe ausprobiert, mit Mandant Ettlingen in Bretten (Techn. Rathaus) zu laden und das hat einwandfrei funktioniert. Allerdings wird der Ladevorgang in der App nicht angezeigt, so dass ich bis Eintreffen einer Rechnung nichts zu den tatsächlichen Kosten sagen kann, angeblich war das "Starten" des Ladevorgangs kostenlos.
Mit Mandant Bretten hätte mein Besuch theoretisch ca. 7 EUR gekostet (3,5h , 7kWh).

Eine RFID-Karte wurde mir bei keinem der Mandanten angeboten.

Für das Roaming in Deutschland sind allemal PlugSurfing, NewMotion oder insbesondere ein Zugang über die Fahrzeughersteller die kostengünstigeren Alternativen.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Major Tom » Mi 28. Feb 2018, 09:11

In der App ist auch immer noch die Ladestation in Ettlingen/Wasenstraße vorhanden.
Das ist aber eine reine Car-Sharing Station ohne öffentliche Lademöglichkeit.
Ebenso Odertalweg. Dort gibt es nur einen öffentlichen Ladepunkt (der 2. ist Car-Sahring), trotzdem werden in der App 2 Ladepunkte angezeigt.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1199
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Sneak-L8 » Fr 2. Mär 2018, 08:39

PlugSurfing unterstützt die Stationen nun auch. Aber darüber will wohl niemand laden: 1,10€ StartGebühr und knapp 30Cent pro Minute!
Haben die die Minute mit kWh verwechselt?
E-Golf 300 seit 8.12.2017
Sneak-L8
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Taxi-Stromer und 6 Gäste