Definition barrierefrei (Anlass: Apps)

Re: Definition barrierefrei (Anlass: Apps)

Beitragvon Frosch_1977 » Fr 16. Feb 2018, 10:01

Helfried hat geschrieben:
Frosch_1977 hat geschrieben:
schon daher wäre ein Anruf mit Tarif-Ansage und Bestätigung dieses Tarifes durch drücken einer bestimmten Taste für mich Barrierefreiheit.


Was ist am akustischen Vorlesen Lassen des Tarifs besser als wenn man ihn visuell lesen kann am Handy? Den Wetterbericht liest man doch auch selber und keiner ruft den Wettermann an deshalb.
Sehen ist barrierefrei, Hören hingegen nicht (bei Autofahrern).


Hallo Helfried,
stimmt völlig und man hätte dann in seinem SMS-Eingang noch einen "Beweis" zu welchen Konditionen man geladen hat, daran habe ich leider in dem Moment nicht gedacht :oops: . Natürlich währe eine solche SMS die nach dem anwählen oder "an-SMSen" mit den Tarifen zurück kommt eine ganz klasse Lösung. Das ganze dann an der Säle mit einem "Lade-Start oder Abbruch-Taster" Gegenbestätigen und los geht es. :thumb:
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.
Benutzeravatar
Frosch_1977
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 02:19
Wohnort: Kahlgrund

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste