Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 6. Okt 2017, 09:36

Bisher fast immer zu Hause geladen.
Nun will ich auch mal Bekannte besuchen fahren und habe noch nicht viel Erfahrung mit den Ladekarten.

Es geht um diese in Hauptstraße 389
68535 Edingen-Neckarhausen
Deutschland

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 389/13726/

Da steht nun Verbund: EnBW.
Unter Ladekarten EnBW ist unter anderem auch die C&F Karte aufgeführt.

Wenn ich nun mit der C&F App in Edingen-Neckarhausen eine Ladestation suche, ist die nicht aufgeführt!

Kann ich denn nun an obiger Ladesation laden oder nicht? (Habe C&F, Newmotion, Plugsurfing)
Nach Möglichkeit sollte es mit der günstigen C&F-Karte gehen.

Brauche ich nun noch eine zus. Karte von EnBW und gibt es die überhaupt ohne Grundgebühr?

Wäre toll, wenn Ihr mir mal paar Tipps gebt! - Danke im Voraus!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon PowerTower » Fr 6. Okt 2017, 10:52

Das liegt größtenteils an der eher stiefmütterlich gepflegten Charge&Fuel Datenbank. Hatte dort schon einmal meine Hilfe zwecks Aktualisierung / Verbesserung angeboten, wollte man aber nicht. Da kümmert sich ein externer Dienstleister darum (oder eben auch nicht).

Das Gute ist, dass das Laden trotzdem auch an den Ladepunkten funktioniert, die nicht in der App stehen. Die Schnellladesäule in Jena bspw. feiert bald ihren ersten Geburtstag, in der App ist sie bis heute nicht drin, aber Strom gibt es trotzdem mit der Charge&Fuel Karte.

Bei deiner Säule ist wohl das Problem, dass dort seit September 2016 generell niemand mehr laden konnte. Wenn die NewMotion Karte abgelehnt wird, dann funktioniert sehr wahrscheinlich auch die Charge&Fuel Karte nicht. Das ist dann aber ein Problem auf EnBW Seite.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4171
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 6. Okt 2017, 10:54

PowerTower hat geschrieben:
Das liegt größtenteils an der eher stiefmütterlich gepflegten Charge&Fuel Datenbank. Hatte dort schon einmal meine Hilfe zwecks Aktualisierung / Verbesserung angeboten, wollte man aber nicht. Da kümmert sich ein externer Dienstleister darum (oder eben auch nicht).

Das Gute ist, dass das Laden trotzdem auch an den Ladepunkten funktioniert, die nicht in der App stehen. Die Schnellladesäule in Jena bspw. feiert bald ihren ersten Geburtstag, in der App ist sie bis heute nicht drin, aber Strom gibt es trotzdem mit der Charge&Fuel Karte.



Und wie werden die (fehlenden) Ladesäulen dann freigeschaltet? Geht das dann mit der App?
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon PowerTower » Fr 6. Okt 2017, 10:56

Ich schalte die Ladepunkte wann immer möglich mit der Karte frei. Mit der App geht es bei den fehlenden Ladepunkten nicht. Aber wie gesagt, bei der EnBW Säule ist ein gewisses Risiko vorhanden. Hat seit Februar 2017 scheinbar keiner mehr probiert und vorher war es auch recht problematisch lt. Ladelog.

In der NewMotion App ist sie jedoch drin. Vielleicht hat die EnBW das Problem mittlerweile behoben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4171
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 6. Okt 2017, 13:05

Wäre toll, wenn sich hier jemand melden würde, der die Säule schon vor kurzem getestet hat.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon GTE-Manni » Fr 6. Okt 2017, 22:08

Hallo Bernd,
zwar kann ich Deine Frage nicht direkt beantworten, aber Alternativen aufzeigen.

Im Nachbardorf kannst Du kostenlos laden, d.h. Du brauchst Dich um Ladekarten nicht zu kümmern.

Entweder hier (falls nicht zugeparkt)
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 1-2/13919/

oder hier (während der Öffnungszeiten - auch ohne Verpflichtung zum Schuh-Kauf :) )
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -10/22925/

oder hier (kostet nur eine Parkgebühr, die auf den 3-Stunden-Preis gedeckelt ist)
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-2/10063/

oder hier (kostet nur eine SMS)
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-29/976/

Gruß
Manni
GTE-Manni
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 17:37

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon mig » Fr 6. Okt 2017, 22:31

Wann willst du denn dort laden? Wenn es nicht zu kurzfristig ist, könnte ich die Säule evtl. testen.

Von Edingen-Neckarhausen würde ich eher nach Dossenheim zum Schnelllader fahren als nach Ludwigshafen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-22/8446/
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 7. Okt 2017, 07:19

In naher Zukunft will ich da mal spontan hin. Nächste Woche noch nicht. Vielleicht kann ja jemand testen, ob C&F geht.
Wäre sehr toll.
Wir haben 500m weiter Verwandte wohnen und wollen dann zu Fuß dorthin. Ein paar Stunden bleiben und dann mit voller Ladung zurück fahren.
So wäre das ideal. In Zukunft will dann meine Frau alleine dorthin und da wäre es schön, wenn wir dort laden könnten.

Die anderen Typ2 Säulen sind zu Fuß zu weit weg.
Wenn die Säule in Ladenburg (Edingen - Neckarhausen), am Schlossplatz, nicht funktioniert, bleibt nur noch ein Schnelllader für unterwegs.
Aber dann wäre ja der Sinn für mich kaputt. Will ja jemand besuchen und während des Besuchs laden. Muss Typ2 oder Drehstrom sein. Für Schuko reicht die Zeit nicht.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 7. Okt 2017, 08:18

Hab mal bei EnBW gestöbert.
Da wäre doch die Prepaid Ladekarte sinnvoll, oder?
https://www.enbw.com/prepaid
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Charge and Fuel Card und EnBW, Bitte um Hilfe

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 7. Okt 2017, 08:25

Bernd_1967 hat geschrieben:
Brauche ich nun noch eine zus. Karte von EnBW und gibt es die überhaupt ohne Grundgebühr?

Es gibt die Prepaid-Karte, die kostet einmalig 20 Euro, aber keine monatliche Grundgebühr.

Bei NewMotion ist auch ein Schuko-Anschluss verzeichnet, das wären mit der EnBW-Prepaid-Karte 2 Cent/min (ich nehme an, es handelt sich um eine AC-Säule, nicht um eine AC/DC-Säule). Auf der EnBW-Karte steht aber nur Typ 2. Typ 2 1-phasig oder 2-phasig kostet 4 Cent/min, Typ 3 10 Cent/min.

https://www.enbw.com/privatkunden/tarif ... ladekarte/

Nachtrag: Bo, habe ich lange gebraucht zum Tippen ...
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast