BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Blauhassinger » Mo 14. Mai 2018, 00:21

Kann ich nur zustimmen.
Funktioniert top an allen innogy Ladestationen.
Das sind mir die 5€ Grundpreis wert.

Ich nutze die innogy Ladestationen oft an der Autobahnraststätte mit Chademo.
( Die Abrechnung von gestern war dann noch eine angenehme Überraschung, ich komme mir allerdings etwas schäbig vor)
Blauhassinger
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 10:21

Anzeige

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Karlsson » Mo 14. Mai 2018, 00:30

Na, etwas Luft nach oben ist noch. Rhynern Süd funktionierte vorhin nicht und Garbsen Süd auch nicht. Zum Glück ist die Abdeckung mittlerweile so gut, dass das nicht gleich zum Desaster wird.

Ein Grundpreis ist es aber ja auch nicht, sondern nur ein Mindestumsatz.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Blue shadow » Mo 14. Mai 2018, 06:54

Und dies für 3 monate....

Wenn dann noch der aufwand für briefe usw....waren die ersten monate ein herber verlust

Schämen brauch sich aber keiner...eher das eichamt, daß keine praktische übergangslösung anbietet
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5693
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon BurkhardRenk » Mi 16. Mai 2018, 23:19

Nun habe ich meine erste BEW-Abrechnung fürs 1. Quartal 18 nach neuer Abrechnung bekommen. Auch wenn ich nur gut 45 KWh geladen hab, habe ich inklusive MWst unter 30 Cent pro KWh gezahlt, also eine Preissenkung. Und die Abrechnung ist sehr transparent, nun mit einer Liste aller Ladevorgänge. Lobenswert.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon iOnier » Mi 16. Mai 2018, 23:49

Für mich war es eine Preiserhöhung (gut 1,7 kWh für ca. 5 €) - ich bleibe trotzdem erst mal dabei, innogy ist mit NM oder PS einfach zu teuer und wenn ich in einem der nächsten Quartale doch mal mehr "fremdladen" muss an deren Säulen, dann hab' ich's eh wieder drin.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3360
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon BurkhardRenk » So 20. Mai 2018, 21:32

1,7 KWh, das kann man doch schieben :lol:
BurkhardRenk
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 24. Mai 2018, 14:01

Finde die Kombination von BEW mit Innogy richtig gut. Mit der App kann man sehr gut arbeiten und freie Ladesäulen finden. Die Abrechnung ist transparent, kommt als Papier und kann so gleich in den Ordner der Unterlagen für die Buchhaltung ... :roll:
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 16:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Karlsson » Do 24. Mai 2018, 14:19

Bei mir kommt sie per Mail und das ist auch gut so.

Was ich noch besser fände - mindestens 4 Säulen pro Standort würden die Sicherheit, nicht leer auszugehen, deutlich erhöhen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 24. Mai 2018, 14:41

Karlsson hat geschrieben:
mindestens 4 Säulen pro Standort würden die Sicherheit, nicht leer auszugehen, deutlich erhöhen.

Was das jetzt genau mit den BEW zu tun hat, bleibt aber Dein Geheimnis, oder? ;)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2479
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon BurkhardRenk » Fr 25. Mai 2018, 09:02

Volker.Berlin hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
mindestens 4 Säulen pro Standort würden die Sicherheit, nicht leer auszugehen, deutlich erhöhen.

Was das jetzt genau mit den BEW zu tun hat, bleibt aber Dein Geheimnis, oder? ;)


Mit BEW hat das weniger zu tun, eher mit der Startegie von Innogy, Ladesäulen gleichmäßig übers Land zu verteilen. Wenn die Folge davon wäre, an nur 1/4 der Orte Säulen zu haben, fände ich die Idee nicht gut. Hier habe ich es in 1,5 Jahren nur einmal erlebt, dass an einer kostenpflichtigen (also BEW_Vertrag für mich) Säule ein anderes Auto hing, ansonsten waren sie immer beide Anschlüsse ungenutzt.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste