Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerke

Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerke

Beitragvon TeeKay » Mi 23. Jul 2014, 10:03

In diesem Thread sollen Beispiele für Stadtwerke genannt werden, die sich besonders positiv bei der Elektromobilitäts-Förderung hervortun. Bitte zu den einzelnen Beispielen auch eine Begründung liefern, weshalb sie hier genannt werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon TeeKay » Mi 23. Jul 2014, 10:06

Stadtwerke Greifswald: kostenloser Schnelllader mit 50kW Chademo und 43kW Typ2 (beim Bau gab es noch kein CCS) sowie weitere 22kW Typ2 Säule. Ladekarten sind zwar nur während der Öffnungszeiten des Schwimmbades erhältlich, werden aber auch dauerhaft dem Nutzer überlassen. Keine Einschränkungen wie "Nur für Kunden oder Einheimische". Der Verantwortliche scheint das Thema Elektromobilität nicht nur zu bearbeiten, sondern auch zu leben. So war er mit dem Ampera bei der E-Tour Berlin-Brandenburg an einem Samstag mit dabei. Antworten auf Anfragen erfolgen stets binnen Stunden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon TeeKay » Mi 23. Jul 2014, 10:08

BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH: Haben als erste erkannt, dass der RWE-Tarif mit monatlicher Grundgebühr oder der SMS-Tarif mit stündlicher Abrechnung und Beschränkung auf 16A nicht praxistauglich ist und bieten einen RWE-Roaming-Tarif mit reiner kWh-Berechnung an. Betreiben zudem selbst vergleichsweise viele 22kW Typ2 Säulen. Antworten sind sehr schnell, geholfen wird nach Berichten unbürokratisch und im Forum sind sie auch noch aktiv. Auch hier scheint Elektromobilität vom Verantwortlichen nicht bearbeitet, sondern gelebt zu werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon rolandk » Mi 23. Jul 2014, 10:15

EWE und SWB: Im gesamten Nordwesten recht gute Infrastruktur aufgebaut, die man auch noch kostenlos nutzen darf. Auch von Nutzern ausserhalb des Versorgungsgebiets.
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon rolandk » Mi 23. Jul 2014, 10:17

Avacon:

durch das Aufstellen von zwei Säulen mit Chademo, CCS und AC43kW an der B6 bei gleichzeitig kostenfreier Nutzung ohne Hindernisse (z.B. RFID Karte).

roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon Vanellus » Mi 23. Jul 2014, 10:42

e-Werk Sachsenwald (östlich von Hamburg)
Zwei Säulen, je eine in Wentorf und in Glinde. Laden mit 22 kW (Glinde evtl. nur 11 kW) Typ 2 ohne Einschränkungen 24/7, keine Karte, kein Vertrag, keine Registrierung o. ä. kostenlos. Stromkosten werden von Auto Vorbeck bzw. Auto Nova übernommen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon E_souli » Mi 23. Jul 2014, 10:46

Stadtwerke Düsseldorf
problemlos ne Ladekarte bekommen - laden problemlos


Rheinenergie Köln
problemlose Anmeldung - laden per SMS - erstmal nicht geklappt - nach intensivem Austausch gab man ein Backup Problem zu das nun behoben ist. Man entschuldigte sich, zur Sicherheit bekam ich eine RFID Karte und 2 Gratis Karten für die Bäderwelten in Köln
Hab letzten Samstag erneut getestet - laden ging problemlos


Stadtwerke Soest
laden mit EC Karte - derzeit denkt man über andere Möglichkeiten, Verbund nach, auch neue Ladesäulen sind in Planung.
Man ist da "knallhart" und verwarnt Fremdparker
Zuletzt geändert von E_souli am Mi 23. Jul 2014, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon E_souli » Mi 23. Jul 2014, 10:51

TeeKay hat geschrieben:
BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH: Haben als erste erkannt, dass der RWE-Tarif mit monatlicher Grundgebühr oder der SMS-Tarif mit stündlicher Abrechnung und Beschränkung auf 16A nicht praxistauglich ist und bieten einen RWE-Roaming-Tarif mit reiner kWh-Berechnung an. Betreiben zudem selbst vergleichsweise viele 22kW Typ2 Säulen. Antworten sind sehr schnell, geholfen wird nach Berichten unbürokratisch und im Forum sind sie auch noch aktiv. Auch hier scheint Elektromobilität vom Verantwortlichen nicht bearbeitet, sondern gelebt zu werden.
:applaus:

die sind toll, offen, innovativ, da ist man in GUTEN Händen !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon green_Phil » Mi 23. Jul 2014, 10:54

Stadtwerke Düsseldorf? Im Böser-Zwillings-Thread habe ich gerade nur negatives über eben dieses Stadtwerk lesen dürfen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon Spürmeise » Mi 23. Jul 2014, 11:02

Städtische Werke Lauf a. d. Pegnitz (26.000 EW): 3 Ladesäulen im Stadtgebiet mit Typ 2 (11/22 KW) und Schuko, 24/7, freischaltbar mit beliebiger Karte, kostenfrei
Spürmeise
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marxx und 1 Gast