Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerke

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon DCKA » Mi 30. Jul 2014, 15:08

Hat einer schon EWE/swb erwähnt? Ohne die wäre man im Nordwesten total aufgeschmissen und kostenlos sind sie auch - noch.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Anzeige

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon TeeKay » Mi 30. Jul 2014, 15:26

Ja, Seite 1 Posting 4...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon TeeKay » Do 7. Aug 2014, 22:56

Clever, ein Zusammenschluss 5 dänischer Stromversorger, begeistert mich immer mehr. Jetzt beginnt das Unternehmen auch mit dem Bau von Triple-Schnellladern mit 43kW Typ2, nachdem es bislang nur 50kW Chademo/CCS und 22kW Typ2 in Massen gab.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon TeeKay » Do 21. Aug 2014, 11:18

Galactico Polen: Zwar kein Musterbeispiel - aber immerhin überdurchschnittliches Engagement ist zu erkennen. Laut Website kann man eine Ladekarte nur bestellen, wenn man gleichzeitig eine monatliche Grundgebühr akzeptiert. Ich fragte nach, was ich als Deutscher machen soll, der vielleicht nur mal nach Polen in den Urlaub fahren will. Antwort nach einem Tag: Derzeit ist sowieso noch alles kostenlos. Und wenn ich ihnen sage, wann ich in Polen bin, würde sich jemand mit mir an der Säule treffen, mir eine Karte geben und sicherstellen, dass die Ladung auch klappt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon tommy_z » Do 28. Aug 2014, 17:02

Emscha hat geschrieben:
Stadtwerke Stein: 3 Ladesäulen im Stadtgebiet mit Typ 2 (22 KW) und Schuko, 24/7, freischaltbar mit EC/Kredit Karte, kostenfrei

Oops - das weiß ich nun nicht, ob das ein herausragendes Beispiel ist. Guck Dir mal das Video von @Zoepionierin an (v. a. 03:00 min), und schau Dir an, wie @Sten in der Deutenbacher Straße NICHT laden kann.

Deine Infos sind völlig korrekt, ABER es fehlt das Parkverbot für Verbrenner, was dazu führt, dass die Stadtwerke Stein ihre eigene - sicher nicht billige - Investition sabotieren. Sehr sehr schade, führt zu Punktabzug. :?

Emscha hat geschrieben:
Gefunden. Die ist auf dem kleinen Parkplatz direkt nach den Rutschen. 2x Typ 2, 2x Schuko. Gegenüber sind noch vier Stellplätze für Wohnmobile mit CEE blau.

Siehste? Auch - wie auf Deinem Foto dankenswerter Weise erkennbar - bei der neuen Säule kein Parkverbot. Trotzdem Danke für die Information über die neue Säule, wusste ich bisher nicht.

Apropos: Du bist lt. Deinem Profil Steiner Bürger - kannst Du Deiner Stadtverwaltung mal einen schönen Gruß aus dem Forum ausrichten, die sollen so kleine blaue Schilder mit einem roten X in der Mitte neben ihre Säulen stellen, sieht schick aus! :P

Beste Grüße,
Thomas
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon Spürmeise » Do 28. Aug 2014, 21:24

tommy_z hat geschrieben:
in der Deutenbacher Straße NICHT laden kann.

Beide Parkplätze (Edeka/Sparkasse) waren bei meinem letzten beiden Ladebesuchen völlig leer ;-)
Spürmeise
 

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon smart_ninja » Mi 17. Sep 2014, 19:57

Energie Calw (ENCW) - Baden Württemberg

Bis zu 2.000€ Förderung (Autohaus + Energie Calw)

[...die ENCW bis 2015 mehr als 15 Zapfsäulen in der Region installieren...]

Calw: ENCW fördert künftig Elektromobile http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 25e49.html
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 537
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadt

Beitragvon smart_ninja » So 21. Sep 2014, 18:08

Stadtwerke Ludwigsburg (SWLB), Stadt Ludwigsburg

Ersetzen alte Langmatz LS (Schuko) durch neue ladenetz Typ2-LS von compleo. Neuer Ladestandort direkt hinter dem Bahnhof.

http://www.ludwigsburg.de/elektrisiert

uploadfromtaptalk1411319131998.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 537
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerk

Beitragvon p.hase » So 21. Sep 2014, 20:25

@smart_ninja: ich habe keine ladenetz-karte und werde auch nie eine haben. drum fällt ludwigsburg von nun an als haltepunkt aus. bumms. e-mobilität wird SO nicht und niemals funktionieren.

leider lässt sich ein stadtwerk nach dem anderen von ladenetz einlullen, weil ladenetz fertige website-pakete dazu liefert und die das alles ganz praktisch finden. ich will aber kein ladeticket kaufen, daß ich einmal benutze und dann wegschmeisse, weil ich die nächsten jahre dort nicht mehr vorbeikomme...

und die zahl der baden-württembergischen städte um die ich einen bogen machen muss steigt täglich.

seufz.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5356
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: AW: Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadt

Beitragvon smart_ninja » So 21. Sep 2014, 20:29

p.hase hat geschrieben:
@smart_ninja: ich habe keine ladenetz-karte und werde auch nie eine haben. drum fällt ludwigsburg von nun an als haltepunkt aus. bumms. e-mobilität wird SO nicht und niemals funktionieren. ...

also meine "alte" Ladekarte der SWLB hat an den neuen Säulen auch nicht mehr funktioniert, aber siehe da, die EnBW Prepaid die im Auto lag hat prima funktioniert. Das Laden ist ja eigentlich noch umsonst...

Du darst natürlich jederzeit bei mir kostenlos + umsonst + ohne RFID laden wenn du in der Gegend bist... ;)
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 537
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kukki und 3 Gäste