Allego Preisexplosion

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Ilchi » Sa 21. Okt 2017, 21:26

Genau. Oder, wenn du es oft nutzt, die Variante mit dem Vertrag. Dann sind es zwar 8 Euro im Monat, dafür aber nur mehr 0,25 Cent pro Minute.
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 351
Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27

Anzeige

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Lokverführer » Sa 21. Okt 2017, 22:40

Bei 0,25 ct/min würde ich mir das sofort zulegen. Ich fürchte allerdings, dass es 100 Mal teurer ist... ;)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1361
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Ilchi » So 22. Okt 2017, 05:37

Lokverführer hat geschrieben:
Bei 0,25 ct/min würde ich mir das sofort zulegen. Ich fürchte allerdings, dass es 100 Mal teurer ist... ;)
Oh weh, klar, Du hast recht...
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 351
Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon kub0815 » So 22. Okt 2017, 10:27

ist trozudem interresanter wie NM
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2369
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Okt 2017, 17:37

Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Impact » Do 22. Feb 2018, 14:58

Allego hat temporär die Preise geändert:
http://www.allego.eu/de/umstellung-des-preises-in-deutschland/ hat geschrieben:
Ab dem 1. Januar 2018 führen wir in Deutschland ein neues Abrechnungsmodell an unseren Ladesäulen ein. Kunden zahlen einen Festpreis pro Ladevorgang anstatt je kWh. Das Modell ist einfach: Es gibt nur einen Preis für eine Standardladung (€ 5,45) und einen Preis für eine Schnellladung (€ 7,50).* Die Preise richten sich nach dem durchschnittlichen Ladeverhalten an den Allego-Ladesäulen. Kunden die an unseren Ladesäulen ihr E-Auto komplett aufladen, erhalten durch den neuen Abrechnungsmodus einen Preisvorteil.
Siehe auch http://www.allego.eu/de/wp-content/uploads/sites/8/2017/12/DE_FAQ_Pricing.pdf
Und Alliander will allego offenbar veräußern:
http://www.allego.eu/de/alliander-startet-verkaufsprozess-allego/ hat geschrieben:
Alliander startet Verkaufsprozess für Allego
News 25 Januar 2018
Heute hat unser Hauptanteilseigner Alliander angekündigt, neue Investoren für unser Unternehmen zu suchen. Ziel ist es, Allego weiteres Wachstum bei immer größeren Projekten in anderen Ländern zu ermöglichen.

Wir von Allego begrüßen diesen Schritt und sehen die Entscheidung als neue Meilenstein in der Firmenentwicklung von Allego. Mit neuen Investoren an unserer Seite werden wir unser Geschäft auf internationaler Ebene ausbauen, Innovationen vorantreiben und den Service für Ladesäulennutzer verbessern. Allego wird seine Position im Markt dadurch stärken. Gleichzeitig können wir weiter unseren Beitrag leisten, langfristig die Realisierung von Elektromobilität in ganz Europa umzusetzen.

Die Ankündigung von Alliander hat keinen Einfluss auf unsere aktuellen Projekte und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden. Wir werden uns wie gewohnt auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Europa konzentrieren.
Impact
 
Beiträge: 218
Registriert: Do 9. Mär 2017, 15:17

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon e-rwin » Do 22. Feb 2018, 23:42

Habe das neue Preismodell leider schmerzhaft erleben müssen:
Geladen mit Plugsurfing Ladeschlüssel an DC Chademo in Berlin. Heute die Abrechnung im Kundenportal 9 Min., 6,26 kWh, 9,49 €.
Das sind stolze 1,52€/kWh. Für mich zukünftig nur noch in absoluten Notfällen.
Kia Soul EV seit 28.08.2015
e-rwin
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 20:54
Wohnort: Hauptstadtregion

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon backblech » Fr 23. Feb 2018, 12:02

die plugsurfing Preise haben doch nix mit allego zu tun. Trotzdem Glückwunsch zu der guten Ladeleistung.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon TeeKay » Fr 23. Feb 2018, 18:11

e-rwin hat geschrieben:
Habe das neue Preismodell leider schmerzhaft erleben müssen:
Geladen mit Plugsurfing Ladeschlüssel an DC Chademo in Berlin. Heute die Abrechnung im Kundenportal 9 Min., 6,26 kWh, 9,49 €.
Das sind stolze 1,52€/kWh. Für mich zukünftig nur noch in absoluten Notfällen.

Das sind aber nicht Allego-Preise, sondern Be Emobil. Be Emobil wird zwar von Allego betrieben, die Vorgaben macht dort aber der Senat.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11579
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 23. Feb 2018, 18:38

Zumindest zieht PlugSurfing da gleich mal mit:
2018-02-23_17h35_13.png
2018-02-23_17h35_13.png (23.53 KiB) 216-mal betrachtet


Jetzt sollte man ja doch wieder den wenn kalt langsamen aber größeren Akku in der ZOE haben....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen, Lieferung für Anfang Mai aus Frankreich bestätigt
Aktuell: 74.100 km

Sion Nr.2877 vorbestellt
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3493
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste