Allego Preisexplosion

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon fridgeS3 » Sa 21. Okt 2017, 10:20

Lokverführer hat geschrieben:
Auch wenn der Verbrauch nur halb so hoch ist, bleibt das ganze viel zu teuer...
Wollen wir die Diskussion zum 20. mal führen?
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon marxx » Sa 21. Okt 2017, 10:21

@nono: Mäßige Deine Worte. Ich bin gerade wieder von München nach Amsterdam gefahren mit meinem 24 kWh Leaf und habe dieses Jahr mit besagtem Laef an der eTour europe teilgenommen. 3.800 km in 9 Tagen. Glaube mir ich kenne en Verbrauch meines Autos.

Servus

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 469
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Roland81 » Sa 21. Okt 2017, 15:39

Dem geschulten Auge entgeht nichts:
Heute von der Autobahn aus eine Säule erspäht...natürlich schnell den Anker geworfen und runtergefahren

Neue Allegosäule Rudolf-Hell-Straße 14, 77955 Ettenheim an der A5.

Säule interessanterweise hergestellt 07/2016?!

Keine 2km nördlich befinden sich beidseits an der Autobahn je 2 Ladesäulen der EnBW...

Ob das für Allego lohnt?

Standort natürlich gemeldet :)
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 633
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon harlem24 » Sa 21. Okt 2017, 15:49

Kann man übrigens einfach umgehen, und zwar mit ner Naturstromkarte oder mit C&F (VW) oder ChargeNow (BMW).
Es wird niemand gezwungen, die normalen Preise von allego zu zahlen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2859
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon PowerTower » Sa 21. Okt 2017, 16:02

Charge&Fuel funktioniert (noch) nicht bei Allego.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4167
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Misterdublex » Sa 21. Okt 2017, 16:33

PowerTower hat geschrieben:
Charge&Fuel funktioniert (noch) nicht bei Allego.


Das noch klingt so als ob es da konkrete Spekulationen gibt. Ist da was dran?
Misterdublex
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon harlem24 » Sa 21. Okt 2017, 16:50

Die Leute von VW Finance sind ja auch nicht doof und werden, so kann ich mir vorstellen, schon bei allego anfragen und versuchen Preise zu verhandeln, mit denen die aktuellen Gebühren der C&F-Karte weiterhin funktionieren.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2859
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon KyRo » Sa 21. Okt 2017, 18:18

harlem24 hat geschrieben:
Kann man übrigens einfach umgehen, und zwar mit ner Naturstromkarte oder mit C&F (VW) oder ChargeNow (BMW).
Es wird niemand gezwungen, die normalen Preise von allego zu zahlen...


Jetzt wollte ich dir schon fast für den Tipp mit der Naturstrom Ladekarte danken. Leider heißt mein Stromlieferant nicht Naturstrom und daher darf ich eine solche Karte nicht haben. Ebenso fahre ich keinen VW oder BMW.

Damit bin ich sehr wohl gezwungen, die Preise zu zahlen.. Bei entega glaube ich auch, dass dort früher oder später eine Roamingrenze festgelegt wird, wie bei anderen Anbietern solcher Flatrates auch üblich.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon fridgeS3 » Sa 21. Okt 2017, 18:31

KyRo hat geschrieben:
Damit bin ich sehr wohl gezwungen, die Preise zu zahlen.. Bei entega glaube ich auch, dass dort früher oder später eine Roamingrenze festgelegt wird, wie bei anderen Anbietern solcher Flatrates auch üblich.


Siehe es mal so, im Sommer lade ich an den Allego Säulen lieber mit ChargeNow wegen des etwas günstigeren Zeittarifes, im Winter ist NM dagegen besser, da diese nach kWh abrechnen; also wie immer gibt es auch eine Kehrseite der Medaille.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon kub0815 » Sa 21. Okt 2017, 20:05

KyRo hat geschrieben:
Jetzt wollte ich dir schon fast für den Tipp mit der Naturstrom Ladekarte danken. Leider heißt mein Stromlieferant nicht Naturstrom und daher darf ich eine solche Karte nicht haben. Ebenso fahre ich keinen VW oder BMW.

Damit bin ich sehr wohl gezwungen, die Preise zu zahlen.. Bei entega glaube ich auch, dass dort früher oder später eine Roamingrenze festgelegt wird, wie bei anderen Anbietern solcher Flatrates auch üblich.

EnBW prepaid sind 35cnt /min +1euro
Zuletzt geändert von kub0815 am Sa 21. Okt 2017, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1391
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste