Allego Preisexplosion

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon AchimGeiselhart » So 15. Jan 2017, 11:19

Wenn die das aber dann nur auf Chademo erheben und CCS nicht,
dann wurde ich eine Klage wegen Diskriminierung einreichen.....

Gruß

Achim
geko hat geschrieben:
Interessant. Dann würde ich aber doch vorschlagen, diesen "Zuschlag" ausschließlich bei CHAdeMO und Typ 2 43 KW zu erheben und CCS davon auszunehmen. Aber vermutlich richtet sich die Vorgabe dann an die gesamte geförderte Säule und nicht nur an die beiden genannten Stecker.
Nissan E-NV200 bis 26.10.2016 (eine schlechte Erfahrung)
Mitsubishi Outlander PHEV Modell 2017 seit 29.12.2016
AchimGeiselhart
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 5. Mai 2016, 07:30
Wohnort: 71409 Schwaikheim

Anzeige

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon AndiH » So 15. Jan 2017, 11:22

Greenhorn hat geschrieben:
Ich habe zu den neuen TNM Preisen bei Allego gehört, dass diese Massiv Beschwerden erhalten haben, weil die Lader auch als Parkplätze missbraucht wurden und nach Ladeende nicht abgesteckt wurde. Nachfolgende Fahrer konnten somit nicht laden.

Um dies zu ändern wurden die Preise nun in einen Zeit und kWh Tarif gesplittet.


Häh? Allego war doch vorher reiner Zeittarif. Warum soll zusätzliche kWh Berechnung das Parkplatz Problem lösen? Damit wird laden noch teurer und das parken kostet soviel wie vorher auch.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon AchimGeiselhart » So 15. Jan 2017, 11:26

Du musst jetzt beides zahlen. Das mit dem Parkplatzproblem ist doch nur ne Ausrede.
Ich will doch nicht ewig an einem Rasthof stehen, will ja eh so schnell wie möglich weiter.
Und bei einem Zeittarif wäre ich ja sowieso blöd wenn ich bis 100 % lade das dauert ja Ewig und wird extrem teuer.

Außerdem musste ich bei Allegro Säulen noch nie warten. BIs jetzt war immer ein Platz frei, vermutlich weil´s eh nett funktioniert. :lol:

AndiH hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:
Ich habe zu den neuen TNM Preisen bei Allego gehört, dass diese Massiv Beschwerden erhalten haben, weil die Lader auch als Parkplätze missbraucht wurden und nach Ladeende nicht abgesteckt wurde. Nachfolgende Fahrer konnten somit nicht laden.

Um dies zu ändern wurden die Preise nun in einen Zeit und kWh Tarif gesplittet.


Häh? Allego war doch vorher reiner Zeittarif. Warum soll zusätzliche kWh Berechnung das Parkplatz Problem lösen? Damit wird laden noch teurer und das parken kostet soviel wie vorher auch.

Gruß

Andi
Nissan E-NV200 bis 26.10.2016 (eine schlechte Erfahrung)
Mitsubishi Outlander PHEV Modell 2017 seit 29.12.2016
AchimGeiselhart
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 5. Mai 2016, 07:30
Wohnort: 71409 Schwaikheim

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Karlsson » So 15. Jan 2017, 11:46

In der New Motion App sehe ich keine solchen Preise. Bei Eurorast Lippetal stehen da nur Minutenpreise. 6 Cent bei 22kW und 36 Cent bei 43kW.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Hanseat » So 15. Jan 2017, 11:59

Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon Karlsson » So 15. Jan 2017, 12:13

Tatsache, das tut weh.

Musste die letzten Tage beruflich Focus Kombi 1.5tdci fahren, 1500km. Im letzten Abschnitt hab ich nach 380km für 20,80€ getankt und da waren durchaus Expressabschnitte dabei. An anderen Stellen Schnee bedeckte Fahrbahn (erhöht ja auch den Verbrauch).
Weiß auch nicht, wie man den Leuten da die E-Mobilität vermitteln soll.

Ich finde Tesla immer interessanter, da gehören auch die jüngst vorgestellten fairen Supercharger Preise zu. 100kW Ladung unter 30 Cent/kWh - da passen Preis und Geschwindigkeit als Verbrenner Alternative.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon SL4E » So 15. Jan 2017, 12:17

Selbst die alten Schaufenster Säulen an der A9, die von Allego übernommen wurden haben jetzt die neuen Preise. Komischerweise aber der neue Allego Standort am Rasthof Münchberg nicht.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2024
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon geko » So 15. Jan 2017, 12:37

Achim, eine solche Klage wäre aussichtslos.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1280
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon jonn68 » So 15. Jan 2017, 12:41

Karlsson hat geschrieben:
Tatsache, das tut weh.

Musste die letzten Tage beruflich Focus Kombi 1.5tdci fahren, 1500km. Im letzten Abschnitt hab ich nach 380km für 20,80€ getankt und da waren durchaus Expressabschnitte dabei. An anderen Stellen Schnee bedeckte Fahrbahn (erhöht ja auch den Verbrauch).
Weiß auch nicht, wie man den Leuten da die E-Mobilität vermitteln soll.

Ich finde Tesla immer interessanter, da gehören auch die jüngst vorgestellten fairen Supercharger Preise zu. 100kW Ladung unter 30 Cent/kWh - da passen Preis und Geschwindigkeit als Verbrenner Alternative.


Die vorgestellten SUC Preise sind jetzt für das Model 3 ein herrliches Pro Argument, weil unterwegs würde ich auch nur mit dem Verbrenner fahren, diese Preise würde ich mir auch nicht antun. E Mobilität soll unterwegs mehr kosten als ein Verbrenner, wo lebt ihr denn? Alle 200km 1h laden und dann dafür 20-30€ zahlen, das zeigt, daß ihr im Elfenbeinturm sitzt, das kann sich die Normalbevölkerung einfach nicht leisten.
Model S 90D
jonn68
 
Beiträge: 115
Registriert: So 1. Mai 2016, 08:58

Re: Allego Preisexplosion

Beitragvon KyRo » So 15. Jan 2017, 14:00

Ich empfehle ein Shitstorm auf Facebook für Allego. Habe damit eben schon angefangen.

Ich fand die vorherigen 36ct/min angemessen. Jetzt ist das nur noch Wucher egal wie man das dreht und wendet. Bei maximaler Ladeleistung reden wir über fast das 3-fache des üblichen preises an Privat. Es ist kaum zu glauben, dass man dagegen keine Handhabe haben soll!
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3, Gausi und 3 Gäste