Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon mlie » Di 8. Aug 2017, 22:47

Was ist eigentlich so schwer daran, Ladesäulen, die keine Verbindung nach Hause haben, in den Messemodus zu schalten? Automatisch! Dann könnte man problemlos mit einer RFID-Karte, die man ja von TNM sowieso im Auto hat, laden oder eben den Strom kostenlos bekommen.
Wenn 98% der Ladevorgänge ohne Berechnung stattfänden, würde selbst der einfältigste Betreiber irgendwann mal prüfen, wie man die Lage verbessern kann, z.B. ein DSL-Anschluss.
Und wenn der DSLer dann eh schon da ist, kann man auch gleich zuverlässige professionelle WLAN-Anbieter, z.B: Hotsplots.de oder auch kleinere Hotspotanbieter beaufragen, dort ein WLAN aufzuspannen. Dann ist das Problem des schlechten Handyempfangs ja nebensächlich. Sozusagen doppelte Sicherheit. Dann darf natürlich DSL nicht ausfallen, aber dafür gibt es ja passende SLA.

Aber so wie jetzt, wo wohl entweder die Säule oder der Nutzer keinen Empfang hat, klappt das eben nicht. Das muss doch eigentlich vorher mal einer ausprobiert haben, oder werden die Säulen hingestellt und keiner prüft die Voraussetzungen? Spätestens bei der Ortsbesichtigung dürfte doch jedem aufgefallen sein, dass nur der Mobilfunkprovider "kein Netz" dort verfügbar ist.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon sonnenschein » Mi 9. Aug 2017, 06:20

Ich war schon des Öfteren mit einem MS in Aichstetten am SC, der ja gleich gegenüber den Allego Ladern steht.
Und mir ist immer der grottenschlechte Mobilfunkempfang sowohl im Auto als auch am Handy negativ aufgefallen.

Insofern gehe ich fast davon aus das es sich um "Alibisäulen" handelt, denn den vorhanden Mobilfunk hat sicher keiner getestet.
Aber jetzt kann man mal wieder sagen: "Schaut her, wir haben für teuer Steuergeld Lademöglichkeiten geschaffen und keiner nutzt sie! Also glaubt es doch endlich, die Elektromobilität ist noch nicht soweit!" :roll: :twisted:

Würde es eigentlich funktionieren zum nahegelegenen McDonalds zu laufen und da das WLAN zum freischalten zu nutzen? Wahrscheinlich nicht oder, die Säule selber hat ja vermutlich auch kein Netz....
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon p.hase » Mi 9. Aug 2017, 07:45

es wiederholt sich hier ja alles. guy soll die chademo in aichstetten löschen und gut. die wahrscheinlichkeit, daß jemand seinen routenplaner falsch einstellt ist höher als die absolute notwendigkeit dort laden zu MÜSSEN. ich würd sie rausnehmen. sie macht nur den routenplaner krank.

ich hoffe cpeter hat eine fehlermeldung reingewürgt?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5337
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon fabbec » Mi 9. Aug 2017, 08:03

p.hase hat geschrieben:
es wiederholt sich hier ja alles. guy soll die chademo in aichstetten löschen und gut. die wahrscheinlichkeit, daß jemand seinen routenplaner falsch einstellt ist höher als die absolute notwendigkeit dort laden zu MÜSSEN. ich würd sie rausnehmen. sie macht nur den routenplaner krank.

ich hoffe cpeter hat eine fehlermeldung reingewürgt?

Das ist nun wirklich nicht die Lösung!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon p.hase » Mi 9. Aug 2017, 08:12

fabbec hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
es wiederholt sich hier ja alles. guy soll die chademo in aichstetten löschen und gut. die wahrscheinlichkeit, daß jemand seinen routenplaner falsch einstellt ist höher als die absolute notwendigkeit dort laden zu MÜSSEN. ich würd sie rausnehmen. sie macht nur den routenplaner krank.

ich hoffe cpeter hat eine fehlermeldung reingewürgt?

Das ist nun wirklich nicht die Lösung!

seit sie montiert wurde mit deinen und meinen steuergeldern funktioniert bzw. soll sie nicht funktionieren. also weg damit.

wenn lindau kommt und die ganzen schnelllader an bawüs bundesstrassen ganz in der nähe redet eh niemand mehr von aichstetten.

und wenn die kommende fahrzeuggeneration ausgeliefert ist, 40er zoe, 40er leaf, m3, redet eh niemand mehr von schnellladern an maroden autobahnraststätten. :mrgreen:
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5337
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon geko » Mi 9. Aug 2017, 08:26

Du willst also nur den CHAdeMO-Anschluss löschen?
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon p.hase » Mi 9. Aug 2017, 08:37

geko hat geschrieben:
Du willst also nur den CHAdeMO-Anschluss löschen?

ja sicher. der rest funktioniert ja bzw. soll. aber ich sehe gerade im ladelog: im märz hat sie immerhin für zwei wochen holprig funktioniert. :mrgreen:
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5337
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon Poolcrack » Mi 9. Aug 2017, 08:45

Und die Folge nach dem Löschen: jemand stellt den Anschluss nach wenigen Wochen wieder ein. Bringt also nichts. Wieso schreibt Ihr nicht an Allego?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon p.hase » Mi 9. Aug 2017, 08:53

Poolcrack hat geschrieben:
Und die Folge nach dem Löschen: jemand stellt den Anschluss nach wenigen Wochen wieder ein. Bringt also nichts. Wieso schreibt Ihr nicht an Allego?

allego habe ich frühjahr 2016 oder 2017? angeschrieben und warte bis heute auf antwort. ich glaube fast-e ist zuständig.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5337
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Allego Aichstetten Tripplelader: keine Authorisierung

Beitragvon AndiH » Mi 9. Aug 2017, 09:17

Das kommt dabei heraus wenn man zig tausend Euro in den Ladepark steckt und dann die Backend Anbindung nichts kosten darf und lediglich Standard Mobilfunkt verwendet wird. Es gibt durchaus auch andere Möglichkeiten der Anbindung die sich auch zentral und hochverfügbar zusammen fassen lassen, man muss nur wollen.
Die Säulen oder den Stecker löschen ist blödsinn, da gibt es schlimmere Leichen im Verzeichnis. Anhand des Ladelog sollte jedem klar sein wie es um die Zuverlässigkeit bestellt ist.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste