Alle BS-Energy Ladekarten müssen neu eingelesen werden

Alle BS-Energy Ladekarten müssen neu eingelesen werden

Beitragvon energieingenieur » Mo 26. Mai 2014, 08:56

Nach einem sonntäglichen "Ich krieg kein Strom und die Hotline kann mir nicht helfen"-Erlebnis hier der aktuelle Stand:
Die Säule in der Taubenstraße zeigte am Sonntag "Ihre Karte ist nicht freigeschaltet".

Hintergrund: In die Ladesäulen in der Taubenstraße wurden Fernauslesemöglichkeiten der TU Braunschweig eingebaut. Das bedingt eine Zurücksetzung der Software, sodass alle Karten neu eingelesen werden müssen.

Wer eine BS Energy-Ladekarte hat, möge bitte an die Säulen in die Taubenstraße fahren, die Karte davorhalten und sich die exakt Uhrzeit notieren. Anschließend kann per Mail, Telefon oder persönlich bei Herrn Kubitza von BS Energy beantragt werden, dass die Karte wieder freigeschaltet wird. Kann sein, dass als Referenz nach der Kartennummer gefragt wird.

Laut BS Energy konnten die Kartenkunden nicht vorab über diese Änderung informiert werden, weil es keinen Mail-Verteiler gibt. Der Vorschlag, einen anzulegen, wurde aufgenommen.

Zum Glück reichte meine Restreichweite noch nach Wolfenbüttel, wo ich laden konnte.

Mein persönliches Fazit: So etwas darf vorkommen (zeigt es doch die Weiterentwicklung), dass ein Mailverteiler fehlt auch, aber dass dann die Hotline nicht in der Lage ist mir am Sonntagabend bei dem "Ich bekomme keinen Strom"-Problem zu helfen finde ich sehr schade. Wäre ja jetzt nicht das schwierigste dem Mann an der Hotline zu erklären, wie er am Mennekes-Leitstand ne RFID-Karte wieder freischaltet... - das hat Mennekes nämlich wirklich sehr schön einfach gelöst.
energieingenieur
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Alle BS-Energy Ladekarten müssen neu eingelesen werden

Beitragvon eDEVIL » Do 29. Mai 2014, 00:43

Stand als Ortsfremder ohne eigene Ladekarte auch schon mal vor so einer Säule. Konnte zurück privat an Schuko-LAden.
Beim zweiten mal hab ich mir das dann gleich gespart, da die Uhrzeit wieder nicht gepaßt hätte.

Also bitte auch mal an durchreisende denken. Ich kann mir nicht auf Verdacht für jeden Ort, durch den im mal fahren möchte eine Spezielle Ladekarte besorgen. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Alle BS-Energy Ladekarten müssen neu eingelesen werden

Beitragvon Spüli » Do 29. Mai 2014, 18:42

Moin!
Konnte heute meine Karte testen...war wieder freigeschaltet.
An den Säulen hägnt auch ein Zettel der auf diesen Umstand hinweist. Ebenso gibt es jetzt vor Ort eine Karte zum freischalten der Säulen. Soweit also alles wieder gut.

Allerdings geben alle Anschlüsse nur 11kW her. Keine Ahnung warum das geändert wurde. Eine Mail an den Verantwortlichen ist raus. Also in des nächsten Tagen etwas mehr Zeit für Braunschweig einplanen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2538
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast