Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon thomasschweiger » Sa 3. Feb 2018, 19:06

Achtung

Neue Preiserhöhung bei New Motion,

ich war entsetzt...so kann man doch keine E Mobilität fördern...

1,19 pro Start dann noch 0,02 pro Minute und dann noch 0,48 pro kwh ..hab ich in der App gesehen..

Das ist ja Abzock....finde ich unmöglich...

gibt es noch Flatrate ? WEnn ja wo ?
BMW i3 60 Ah, 19,8 kwh, Verbrauch 15,5 kwh :P
thomasschweiger
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:13

Anzeige

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon bm3 » Sa 3. Feb 2018, 19:20

Wo genau hast du denn geladen ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6550
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon SaschaG » Sa 3. Feb 2018, 20:25

Da gibt es doch bereits einen langen Diskussionsthread zu.
SaschaG
 
Beiträge: 452
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon geko » Sa 3. Feb 2018, 21:22

NewMotion ist weitgehend nur noch als Backup-Ladekarte zu gebrauchen (in Deutschland). Ursächlich dafür sind die Betreiber der Ladesäulen, die seit Dezember verstärkt neue Tarife mit NewMotion verhandeln. Und diese sind mehr als unattraktiv. Mit manchen gibt es gar keine Einigung (mehr).
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1905
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon bm3 » Sa 3. Feb 2018, 21:59

Ich bin mir nicht sicher von wem diese starken Preiserhöhungen bei einigen Ladestellenbetreibern/Versorgern ausgehen, vielleicht hat NM da auch eine Mitverantwortung für. Sonst müssten sich ja einige Versorger abgesprochen haben .
Wenn man schon Grund- und Zeitgebühren für jeden Ladevorgang nimmt, dann sollte man sich, nach meiner Meinung, jedenfalls bei 11- oder 22kW-Ladestellen, auch etwa bei den kWh-Preisen die Haushaltskunden zahlen einfinden.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6550
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon E-Pinger » Sa 3. Feb 2018, 23:12

Was habt ihr anderes Erwartet?
Die hohen Preise kommen von den Eichrechtskonformen Ladesäulen.
Im Raum Bruchsal, Bretten, Ettlingen stehen über 40 dieser ach so tollen Dinger. Tendenz stark steigend.
Die Preise entsprechen ungefähr denen die auch " thomasschweiger" genannt hat.
Bin mal gespannt wie lange die wenigen Säulen mit Zeittarif noch zugänglich sind ober ob die komplett abgebaut werden.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 181
Registriert: Do 19. Feb 2015, 23:32
Wohnort: Eppingen

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon geko » Sa 3. Feb 2018, 23:16

Was hat das mit Eichrecht zu tun?
Beispiel Ladenetz: Bisher 0,48 Euro/kWh. In Zukunft 0,48 Euro/kWh plus 1,19 Euro pro Ladevorgang plus 1,19 Euro/Stunde. Ich sehe hier keinen Zusammenhang mit dem Eichrecht.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1905
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Vanellus » Sa 3. Feb 2018, 23:33

Eine Abrechnung nach Zeit widerspricht grundsätzlich nicht dem Eichrecht - müsste aber ein geeichter Zeitmesser eingebaut sein - aber vermutlich der Preisangaben-Verordnung. Da die Akkus mal mehr, mal weniger schnell laden - abhängig von Akkutemperatur und Ladezustand - ist bei Ladebeginn unklar, wieviel kWh man in der bezahlten Zeit bekommt.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1510
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon E-Pinger » So 4. Feb 2018, 00:06

geko hat geschrieben:
Was hat das mit Eichrecht zu tun?
Beispiel Ladenetz: Bisher 0,48 Euro/kWh. In Zukunft 0,48 Euro/kWh plus 1,19 Euro pro Ladevorgang plus 1,19 Euro/Stunde. Ich sehe hier keinen Zusammenhang mit dem Eichrecht.

Die Preiserhöhung bei Ladenetz kommt ja auch nicht von ungefähr.
Wenn das Eichamt seine Finger im Spiel hat, fallen automatisch zusätzliche kosten an,
die auf den Endkunden umgelegt werden müssen.
Bei den von mir genannten Beispielen hat es eine ähnliche Preissteigerung gegeben.
Diese Säulen wurden bis vor kurzem auch noch über Zeittarif abgerechnet.

Und sind wir doch mal ehrlich, eine reine kWh Abrechnung wird es, ausgenommen im Parkhaus, nie geben.
Wenn kein schmerzlicher Zeitfaktor mit eingepreist ist, werden die Säulen nach Ladeende nicht frei gemacht.
Ist leider so.
Die 0,48 Euro/kWh sind aber dennoch eine Frechheit!!!
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 181
Registriert: Do 19. Feb 2015, 23:32
Wohnort: Eppingen

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon geko » So 4. Feb 2018, 00:10

Aber Ladenetz-Säulen wurden doch schon immer nach kWh abgerechnet bei NewMotion und nicht nach Zeit. Die 0,48 Euro/kWh galten schon lang.

Ich verstehe immer noch nicht den von dir genannten Zusammenhang mit irgendwelchen Eichämtern. Es sieht für mich eher danach aus, als ob man mit dem Zuschlag von 1,19 Euro/h Dauerparker abschrecken will und die Startgebühr von 1,19 Euro den Deckungsbeitrag auf Seiten NewMotion erhöhen soll.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1905
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gofein und 9 Gäste