Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Deef » Di 20. Mär 2018, 09:56

und was nehm ich dann, wenn ich quer durch Deutschland fahren will? Ich weiß nicht mal wo ich anfangen soll zu suchen, Fahre seit 2013 Leaf und habe nicht mal ein anderes Ladekabel als den Ziegel, da noch nicht gebraucht.
Jetzt will ich den neuen Leaf von weit weg her heim holen und wird wohl dann auch öfter mal "raus" dürfen. Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht. Kann jemand ein ganz ganz ganz klein wenig hell machen für mich?
Gibts Alternativen ?
Leaf 2.zero und Japanleaf, beide von Schaller
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 843
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon geko » Di 20. Mär 2018, 10:03

Stand März 2018:

Für spontanes Laden an Hubject-Säulen: Maingau (0,05 Euro/Min)
Für spontanes Laden bei Ladenetz-Säulen: Vattenfall (0,30 Euro/kWh)
Als Flatrate für Hubject und Ladenetz: EWE (35 Euro/Monat)
Als Flatrate nur für Ladenetz: Stadtwerke Konstanz (15 Euro/Monat)

An Hubject sind z.B. EnBW, allego, E.ON und innogy angeschlossen. Bei innogy gilt derzeit zu beachten, dass bislang noch viele Triple Charger bei Tank & Rast nicht korrekt eingepflegt sind bei Hubject.

Will man den "Komfort" von NewMotion nutzen, aber stets einen einheitlichen Preis bezahlen, kann die Naturstrom Ladekarte (nur für Stromkunden) eine Alternative sein: 0,35 Euro/Min an DC und 0,05/0,15 Euro/Min an AC (1ph/3ph).
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1919
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Teddybär1964 » Di 20. Mär 2018, 11:21

HeinHH hat geschrieben:
Die Preise macht nicht NewMotion sondern Dein lokaler Anbieter.....

Bye Thomas


"Mein" lokaler Anbieter macht hier garkeine Preise !
Benutzeravatar
Teddybär1964
 
Beiträge: 250
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon HeinHH » Di 20. Mär 2018, 13:27

Naja, irgendwer muss NM - so es nicht dren eigene Säule ist - ja sagen, was NM an den Betreiber überweisen soll.

Ich bin trotzdem grundsätzlich bei Dir: Es ist extrem nervig, bei der Planung vorher für alle Säulen (auch für den B- und C-Plan) zu checken, welche meiner Karte bei welcher Säule einen akzeptablen Preis erzielt - wobei dann gänzlich offen ist, welcher Preis dann zum Zeitpunkt X - sprich: wenn ich konkret vor der Säule stehe - dann tatsächlich gültig ist. Transparenz geht anders ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 441
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Deef » Di 20. Mär 2018, 13:31

Für soviel Checkerei hab ich ja garnicht die Zeit. Also NM und fertig und mal schauen was die Zukunft bringt. Fahre ja nur selten abseits der Pendelstrecke. Danke aber, für die Mühe mit den Infos.
Leaf 2.zero und Japanleaf, beide von Schaller
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 843
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Sprit » Mi 21. Mär 2018, 13:31

hopchop hat geschrieben:
Bin ZOE-Newbie und habe erstmalig eine Rechnung von New Motion erhalten. Nach dieser Erfahrung werde diese Karte wohl nur noch in absoluten Notfällen verwenden.
[...]

Ist es überhaupt rechtlich zulässig, solche Beträge ohne Vorwarnung abzurechnen? An der Tanksäule wird mir ja auch der Benzinpreis angezeigt, bevor ich tanke. Der Fall scheint mir ähnlich zu liegen, wie beim Amazon Dash Button:

Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, gegen dieses Abrechnungssystem zu klagen, damit die Säulen so ausgerüstet werden müssen, dass vor Beginn des Ladevorgangs der Preis angezeigt wird?


Tach in die Runde.
Habe ein ähnliches Problem: Tanke seit letzem August an einer TNM Säule. Monatsrechnung immer so 15-20 Okken. Gestern die Rechnung bekommen: Fast 100 Euronen!!! Also Faktor 5. Anruf in der Hauptstadt: Ob ich denn in der Applikation nidd die neuen Preise überprüft hätte. Nein, habe ich nidd, ich habe kein Schmartfon. Ich hätte doch eine email mit der Preisänderung bekommen. Nein! (Habe ich wirklich nidd!).
Habe jetzt dem Bankeinzug widersprochen und gestatte TNM, nach dem alten Tarif abzubuchen.
Sehe das so wie hopchop: Ich muss doch als Kunde wissen, was ich zu zahlen habe. Wenn ich nachweislich nichts von einer Preisänderung weiß, dann bin ich mal gespannt, wie das dann juristisch gesehen werden würde, falls TNM nicht einlenken sollte.
Grüße
Sprit
Sprit
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 13:11

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon Fluencemobil » Mi 21. Mär 2018, 21:59

geko hat geschrieben:
Stand März 2018:

Will man den "Komfort" von NewMotion nutzen, aber stets einen einheitlichen Preis bezahlen, kann die Naturstrom Ladekarte (nur für Stromkunden) eine Alternative sein: 0,35 Euro/Min an DC und 0,05/0,15 Euro/Min an AC (1ph/3ph).

gehen eigentlich ladenetzkarten immernoch an New Motion Boxen?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE aus 2013 günstig für 6200,-€ abzugeben.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1806
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon kub0815 » Fr 13. Apr 2018, 09:37

Die Kosten von chargecloud schlagen die kosten vom Ladenetz.

chargecloud
Preisinformation:
Start (einmalig) € 1.00
Zeit (/Minute) € 0.18

Ladenetz
Preisinformation:
Start (einmalig) € 1.19
Menge (/kWh) € 0.48
Zeit (/Minute) € 0.02

Die New Motion Karte ist nutzlos geworden...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2388
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon mweisEl » Fr 13. Apr 2018, 09:59

kub0815 hat geschrieben:
Die Kosten von chargecloud schlagen die kosten vom Ladenetz.

Naja, bei 18 Cent/Minute kommt man mitunter auf die dreifachen Kosten der NewMotion-Karte (3,27 €/kWh vs. 1,24 €/kWh). Sind es wirklich 18 Cent/Minute? Hast Du für chargecloud evtl. einen Link auf eine Ladesäule mit diesen Preisen?
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1562
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Achtung nochmal Preiserhöhung new motion

Beitragvon iOnier » Fr 13. Apr 2018, 10:22

kub0815 hat geschrieben:
Die Kosten von chargecloud schlagen die kosten vom Ladenetz.

Sicher? Du gehst gewiss von AC 22KW und ZOE aus.
Bei mir wären 1h Laden 3,3 kWh mit chargecloud 11,80 € ~ 3,58 €/kWh(!)
Beim Ladenetz wären es 3,97 € € ~ 1,20 €/kWh. Immer noch sehr teuer, aber immerhin kein ganz so krasser Wucherpreis mehr.
Die New Motion Karte ist nutzlos geworden...

Nicht ganz und nicht für jeden. Ich habe mir jetzt aber auch die Karten von Maingau und von Vattenfall geholt, damit kann ich auch an vielen allego-Säulen und im Ladenetz für brauchbare Preise laden.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2277
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AQQU, Blue shadow und 6 Gäste