Abrechnungs-Roaming, Partner, bester Anbieter

Re: Abrechnungs-Roaming, Partner, bester Anbieter

Beitragvon novalek » So 1. Apr 2018, 19:20

Den Wunsch hat jeder - überall, billig und mit vollem Saft.
Aktuell halte ich folgendes Vorgehen für sinnig.
1) Aktueller Grundversorger daheim kann eine ladenetz.de-Karte ausstellen - wenn kostenfreies laden an eigenen Säulen - nehmen, sonst grübeln.
2) Überregionalen Anbieter der fast alle Säulen im Programm hat (meiner ist PlugSurfing), egal was es kostet (Notfallversorgung)
3) Ladeunterstützung des eigenen Kfz-Herstellers nutzten (VW, BMW, Hyundai, Renault, Daimler, etc.)
4) Regionalen (z.B. Bundesland oder Nordregion) Anbieter der günstig ist, nutzen.
5) Sonderfälle betrachten: Beispiel in Braunschweig kostenlos laden, in der Innenstadt fast nur mit VW-Ladekarten oder Karten des Stadtwerks, nix weiter.
Für Fernreisen immer gucken, ob der Anbieter auch AC43 resp. DC50-DC100-Säulen unterstützt, ob die Säulen den gewünschten Standard CCS oder CHAdeMO anbieten, welche Preise, welche Berechnungsbasis und ob überhaupt in der Reiseregion vertreten.
Für mein Nutzungsverhalten spielt nur bei Schnelladung die Musik, also auch innerorts, weil meine durchschnittliche Standzeit i.d.R. am Ort höchstens 20 Minuten beträgt - Laden unterhalb 43 kW*) wäre also reine Zeitvergeudung. Die nur-TYP2-Säulen sind nicht mein Ding -> Aufwand mit wenig Eintrag.
*) zu der Erkenntnis kommt man nach Jahren :oops:
novalek
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jochen2003, sensai und 2 Gäste