150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon jollyjinx » Sa 6. Mai 2017, 18:29

Bin gerade im Kurzurlaub am Bodensee. Nun wollte ich an den Emma ladesäulen laden und habe mir dafür schon vor ein paar Monaten eine Emma Ladekarte besorgt. Nun stand ich also and der Ladesäule in Kluftern und versuchte die Karte.
Fehlanzeige. Karte ist nicht authorisiert. na gut ich habe dann noch die new motion, plugsurfing, charge now, smatrics und bayernwerk ladekarte ausprobiert - Fehlanzeige. Dann habe ich die Hotline angerufen (0800 Nummer - sehr Kundenfreundlich), die mir aber nicht weiterhelfen konnte. Ich solle doch am Montag wieder anrufen.
Also da muss sich noch viel tun, wenn Elektromobilität auch am Wochendene am Bodensee funktionieren soll.

Dann habe ich allerdings an der Ladesäule einen qr Code entdeckt und dementsprechend eine Webseite aufgemacht. Nachdem ich mir dann einen Account angelegt habe und meine Kreditkarte hinterlegt habe, konnte ich auch einen Ladevorgang auslösen. NAja zumindest dachte ich das: Die Webseite sagte alles klar nun könne ich laden. Die Ladesäule meinte der Stecker könnte nicht entriegelt werden. Ok vielleicht hätte ich den Stecker nicht vorher schon reinstecken sollen.
Also nochmal von vorn, diesmal ohne den Stecker vorher reinzustecken..... Webseite ok, solle es nochmal probieren... sobald der Stecker steckte , meinte die Ladestation dann wieder der Stecker könnte nicht gelockt werden.

Ok dann mal den rechten Stecker ausprobieren... gleiches Ergebnis. Bin dann unverrichteter Dinge woanders hingefahren.

Habe dann mal auf der Webseite der Kreditkarte konsultiert -OH SCHRECK 150,01 Euro (3x50 € und einmal 0,01€ ) wurden abgebucht. Weitere 5 mal,wurde versucht Geld abzubuchen, da war aber die Guthabenkreditkarte schon leer.

Den Betreiber konnte ich telefonisch nicht erreichen. Mal sehen wann die mir auf meine Mail beantworten und wann ich mein Geld zurück bekomme. Also aufpassen am Bodensee mit dem Betreiber be energized.com bzw. dem Abrechnungssystem has-to-be GmbH.
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Anzeige

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon Zoelibat » Sa 6. Mai 2017, 18:37

Es werden dort 50 Euro reserviert, bei mehreren fehlgeschlagenen Ladeversuchen mehrmals.

Wird erst in ein paar Tagen dann wieder zurückgesetzt von has-to-be.

Die 0,01 Euro werden abgebucht worden sein, damit die sicher sind, dass es eine gültige Karte ist.


Mich stört das auch immens, komplett dumm ist es bei einer Prepaid-Kreditkarte.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon p.hase » Sa 6. Mai 2017, 20:12

in friedrichshafen im parkhaus kostenlos laden oder in nonnenhorn, wasserburg mit jeder x-beliebigen ladekarte immer kostenlos!

gastrotipps: eulenspiegel biorestaurant in wasserburg oder die beiden hornsteins rädlewirtschafen in nonnenhorn.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon jollyjinx » So 7. Mai 2017, 07:27

Danke für den Tip, das mit dem Parkhaus habe ich auch gesehen dank going electric. Leider haben die hier mit Fördermitteln die Landschaft mit Emma Säulen zugepflastert, die roamen dann aber nicht mit normalen Karten.
Wollte halt nur mal warnen was es für extreme Payements hier gibt.
Aber es sollte ja nur temporär abgebucht werden wie ich nun dank der Community weiß.
Der Bodensee ist auf jeden Fall nicht zu empfehlen wenn die Ladeinfrastruktur am Wochenende nicht gepflegt wird. Da sitzt man dann für Stunden irgendwo an einer Schukodose :-(
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon TeeKay » So 7. Mai 2017, 13:00

Zoelibat hat geschrieben:
Mich stört das auch immens, komplett dumm ist es bei einer Prepaid-Kreditkarte.

Nö, das ist bei Prepaid-Kreditkarten notwendig. Sonst würde der Anbieter bei leeren Kreditkarten auf seinen Kosten sitzen bleiben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon geko » So 7. Mai 2017, 13:24

Prepaid- und Direct Debit Karten eignen sich nicht, wenn Beträge zur Forderungssicherung reserviert werden. Hier immer auf eine Kreditkarte zurückgreifen. Ich hatte bisher keine emma-Probleme, die schlechte Erreichbarkeit an Wochenenden ist aber wirklich sehr ernüchternd.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon Zoelibat » So 7. Mai 2017, 18:05

Die 50 Euro stören an sich nicht. Nur bei jedem fehlgeschlagenem Versuch, weil die Säule nicht funzt, werden weitere 50 Euro abgebucht.
Ich glaub sogar auch, wenn die Säule außerhalb der Öffnungszeiten angefahren wird.
Somit hat man da gleich ein paar hundert Euro auf der Karte reserviert.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon p.hase » So 7. Mai 2017, 18:08

Zoelibat hat geschrieben:
Die 50 Euro stören an sich nicht. Nur bei jedem fehlgeschlagenem Versuch, weil die Säule nicht funzt, werden weitere 50 Euro abgebucht.
Ich glaub sogar auch, wenn die Säule außerhalb der Öffnungszeiten angefahren wird.
Somit hat man da gleich ein paar hundert Euro auf der Karte reserviert.

für denjenigen der gleich danach in die schweiz rüber will und eine fette uhr oder feine handgearbeitete schuhe etc. shoppen will oder bei dieter meier in zürich einkehren möchte kann das durchaus ein problem darstellen!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon Zoelibat » So 7. Mai 2017, 18:21

Ich hatte auf meiner Prepaid-Kreditkarte nur maximal 200 Euro. Jetzt habe ich mittlerweile eine normale Kreditkarte mit höherem Limit.

Alle besitzen eben keine goldene Kreditkarte, dann ist das eben schon ein Problem. ;)

Es soll sogar Menschen geben ohne Kreditkarte. :o
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 150,01€ fürs Nicht-Laden am Bodensee -WTF!

Beitragvon klma » So 7. Mai 2017, 22:02

Guten Tag,

wie bereits geschrieben werden sowohl die 50 EUR als auch die 0,01 EUR auf der Karte nur reserviert - diese Verfallen automatisch nach wenigen Tagen, wenn kein identifizierter Ladevorgang durch die Ladestation übermittelt wurde.
Dieser leider etwas komplizierte Prozess ist deswegen notwendig, um eine minutengenaue Abrechnung zu ermöglichen. Ansonsten müssten Festpreise gebucht werden, die dann auch bei nicht erfolgreichen Ladevorgängen abgebucht würden.
Trotz dem höheren Aufwand erscheint uns der aktuelle Weg immer noch als beste Lösung.

Falls Sie eine Prepaid Karte haben, können Sie nicht erfolgte Reservierungen auch kurzfristig per E-Mail stornieren lassen - einfach eine Mail an support@beenergised.com senden mit den letzten 4 Stellen Ihrer Kartennummer und unser MItarbeiter wird die Autorisierung stornieren.
klma
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 23:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast