Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon ZoeZen1 » Sa 10. Nov 2012, 23:17

Was man nicht alles so bei youtube findet.

Das wust ich noch gar nicht^^

http://www.youtube.com/watch?v=hwhy_c_tDLA

Die Batterie wird hier wie eine Brennstoffzelle betrieben ;)
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover

Anzeige

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon EV-Historiker » So 9. Jun 2013, 21:56

Hallo,

ich war der Projektleiter dieses Flächentests seinerzeit. Die Batterien waren sehr beeindruckend. Wir sind mit einem Posttransporter von Bremen nach Bonn gefahren mit einer Batterieladung, insgesamt 480km bei ziemlich konstant gefahrenen 80 km/h.

Die Herausforderung bestand damals in der Regenerationsanlage in Bremen.
EV-Historiker
 
Beiträge: 1
Registriert: So 9. Jun 2013, 21:34

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 10. Jun 2013, 06:00

Sehr interessanter Ansatz, die komplette Ladeproblematik fällt damit weg.

Es ist eher der Ansatz wie Betterplace mit Austauschbatterie.

Für Flotten wie die Post, ergibt das durchaus Sinn, einen Austausch zu betreiben, weil auch immer die selben Strecken gefahren werden.

Aber jetzt kommt ein Knackpunkt: Wie kommen denn dann die "leeren" Blöcke zu der Recylingstation ? Die müssen dich dann wieder gesammeln und konventionell zu der Aufbereitung gebracht werden und die neuen dann auch wieder zu den Fahrzeugen.

Die Leistung ist durchaus beeindruckend, ist eigentlich die selbe Geschicht wie die der Aluminum Batterie (http://www.greencarreports.com/news/108 ... ad-in-2017 und http://www.bloomberg.com/video/a-car-th ... 2S82Q.html)

Im Prinzip ersetzen wir bei diesen System die wir nicht selber am Netz aufladen können, diese Systeme durch unser leider noch gebräuchliches Benzin.
Der Verbraucher ist genauso abhängig.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon bm3 » Mo 10. Jun 2013, 12:13

Zum Thema Deutsche Post,

die könnte eigentlich seit es die Lithium-Akkus gibt schon einen Großteil ihrer Zustellerflotte auf elektrisch umgestellt haben wie beispielsweise es die französische Post jetzt schon macht, allerdings mit einem französischen Fahrzeughersteller. Bei uns macht man ja gerne mal mit Fördermitteln Pilotprojekte die dann still und leise wieder beerdigt werden. Das Zusteller-Anforderungsprofil passt zum Großteil sehr gut zu den E-Autos. Das wäre meines Erachtens auch gegenwärtig schon für die Post durchaus wirtschaftlich darstellbar. Man hört aber nichts !
Auch scheint kein deutscher Autokonzern bereit zu sein der Post etwas anzubieten. Wie gehabt eben.Fahrt ihr mal lieber weiter unsere schönen Verbrenner-Fahrzeuge. :mrgreen:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon dkt » Mo 10. Jun 2013, 12:33

bm3 hat geschrieben:
Zum Thema Deutsche Post,
Man hört aber nichts !
Auch scheint kein deutscher Autokonzern bereit zu sein der Post etwas anzubieten. Wie gehabt eben.Fahrt ihr mal lieber weiter unsere schönen Verbrenner-Fahrzeuge. :mrgreen:


Hallo Klaus,

ich bin kein Freund der Post, aber man hört jetzt von ihr. In Bonn hat sie einen Versuch mit 150 E-Lieferwägen, eigener Anforderung und Design gestartet.

Wenn das klappt, will die Post sukzessive auf E-Autos im Zustelldienst umstellen. Sehr spät – aber doch….

Grüße

Dieter

Quelle dazu:

http://www1.wdr.de/themen/wirtschaft/postauto100.html
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 10. Jun 2013, 17:07

Die Post wollten EVs von den deutschen Hersteller aber alle haben abgelehnt (das zeigt ja schon die Einstellung).

Jetzt werden erstmal vom startup streeetscooter einige Testwagen ausprobiert.

Was aus einem startup so werden kann wissen wir ja schon ;-)

Aber ich kann allen hier nur recht geben das das Fahrprofil der Postzustellung perfekt für EVs geeignet ist.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon Robert » Mo 10. Jun 2013, 17:58

Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon dkt » Mo 10. Jun 2013, 18:28

agentsmith1612 hat geschrieben:
Die Post wollten EVs von den deutschen Hersteller aber alle haben abgelehnt (das zeigt ja schon die Einstellung).
Aber ich kann allen hier nur recht geben das das Fahrprofil der Postzustellung perfekt für EVs geeignet ist.


VW und Audi sind zuerst voller Ankündigungen bei den E-Autos gewesen, bzw. was auch die E-Post-Autos angeht eingestiegen und haben dann den Schwanz eingezogen. Ich gebe Dir völlig recht, die Post und die Flughäfen wären ideale Kunden für Elektroautos, aber die deutschen Hersteller fürchten sich vor dieser Nachfrage.

Eine Quelle dazu:

http://www.goingelectric.de/2012/09/10/ ... fahrzeuge/
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon Jogi » Mo 10. Jun 2013, 18:58

dkt hat geschrieben:
[...] die deutschen Hersteller fürchten sich vor dieser Nachfrage.

Jo, dieser Eindruck drängt sich auf.

"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die Einen Mauern,
und die Anderen Windmühlen."
(Verlangt jetzt bitte keine Quellenangabe...)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3187
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Zink-Luft-Batterie der Deutschen Post

Beitragvon samson23 » Di 29. Apr 2014, 18:29

EV-Historiker hat geschrieben:
Hallo,

ich war der Projektleiter dieses Flächentests seinerzeit. Die Batterien waren sehr beeindruckend. Wir sind mit einem Posttransporter von Bremen nach Bonn gefahren mit einer Batterieladung, insgesamt 480km bei ziemlich konstant gefahrenen 80 km/h.

Die Herausforderung bestand damals in der Regenerationsanlage in Bremen.


Weiss jemand von Euch wo ich detaillierte Informationen über das damalige Projekt der Deutschen Post bekommen kann?
samson23
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Apr 2014, 18:25

Anzeige


Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast