Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon redvienna » Mi 27. Mai 2015, 21:41

Die Energiewende muss so oder so kommen, sonst sind wir oder spätestens unsere Kinder / Nachkommen im Klimawandel, der sich gewaschen hat. (Deutliche Anzeichen sind ja jetzt schon seit einigen Jahren zu bemerken.)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon eDEVIL » Mi 27. Mai 2015, 21:45

50 prozent velust in 9 tagen? Krass. Danke fur de info.
Wer da noch n h2 fest halt, ist verueckt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon redvienna » Mi 27. Mai 2015, 21:56

Ja das war beim 7er BMW vor ca. 15 Jahren...
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Karlsson » Do 28. Mai 2015, 00:42

redvienna hat geschrieben:
PS: Auch wenn ich kein Audi-Fan bin. Den A6 mit Brennstoffzellenantrieb finde ich richtig gut. 50 km mit Akku. Weiter mit Brennstoffzelle. Noch besser wären natürlich 80-150 km. Dann sind nur mehr einige Fahrten mit Wasserstoff notwendig.

Wozu soll der Schrott taugen, wo Wasserstoff weder energetisch sinnvoll ist, noch eine wirkliche Infrastruktur existiert und er sich noch nicht mal gut speichern lässt?
Du bist in dem Punkt aber auch anscheinend wirklich nicht bereit, mal Informationen aufzunehmen, verstehen und zu verinnerlichen, oder?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon redvienna » Do 28. Mai 2015, 05:48

Mir ist schon klar, dass die Technik komplizierter ist.

Aber der Markt entscheidet. Wir werden ja noch sehen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon eDEVIL » Do 28. Mai 2015, 05:50

Und wieviel Prozent sind es mit aktueller Technik in 9 Tagen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon redvienna » Do 28. Mai 2015, 06:13

Soweit ich Informationen gefunden haben, sind diese wenn vorhanden sehr gering. (Geringer als bei Akkus)

http://auto.pege.org/2004-opel-zafira/w ... cktank.htm
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jan » Do 28. Mai 2015, 06:31

Deshalb fand ich diese Technik ja ganz interessant. Man tankt kein Wasserstoff, sondern Flüssiggas, das ja nun schon an der Tanke zu bekommen ist und wandelt es in Strom um. Was in klein geht, geht natürlich auch in groß und wäre ein schöner Extender für weitere Strecken, denn dem E Motor ist es ja egal, woher er seinen Strom bekommt.

komponenten/brennstoffzelle-mit-fluessiggas-betrieben-t10628.html
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1953
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jan » Do 28. Mai 2015, 06:54

Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1953
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Alex1 » Do 28. Mai 2015, 08:11

Die Wasserstofftechnologie wird ja schon von zwei Seiten in die Zange genommen:
- Im (noch) hochpreisigen Tesla sind schon Akkus, die die Reichweitenangst völlig vergessen lassen. Und die werden noch billiger.
- Im bezahlbaren Segment werden die Akkus immer besser. 15% mehr Reichweite bei einer neuen Fahrzeuggeneration, das schaffen die Verbrenner schon lange nicht mehr.
So wird die Nische, in der eine Brennstoffzelle sich entfalten könnte, immer kleiner.

Nimmt man noch die (teilweise unbegründete) öffentliche Angst vor H2 dazu (Stichwort die larmoyante Reportage über die "Hindenburg", wo relativ wenige Menschen umkamen und die Meisten davon durch den Sturz aus der Höhe), dann wird es sehr, sehr schwer für den Massenmarkt. Sollte aus irgend einem bescheuerten Grund mal ein H2-Auto hochgehen, ist es so tot wie der Transrapid R.I.P. (vor seiner Auferstehung in Asien... :lol: ).

Und das ist - volkswirtschaftlich gesehen - auch gut so! Umweltmäßig sowieso :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8177
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste