Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Karlsson » So 31. Mai 2015, 22:01

Jack76 hat geschrieben:
Schön, dass LG das jetzt anbietet, wobei, was genau soll jetzt neu sein? Man packe mehr Zellen in ein Gehäuse und bekommt nen größeren Traktionsakku, aha, quasi bahnbrechende Neuheit! ;-)

Aber gebau darauf basiert doch der Erfolg von Tesla...die anderen müssten es nur auch tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12801
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jack76 » So 31. Mai 2015, 22:15

Völlig richtig, nur ich wiederhol mich mal selbst, lassen sich halt die Autohersteller idR. auch nur die Zellen liefern und erledigen das Packaging dann selbst, macht ja Tesla auch so. Und dadurch entscheidet aber der PKW Hersteller wieviel Zellen und damit Kapazität in seinem Antriebsakku stecken und nicht LG. Außer da käme mal ein Hersteller daher und würde LG sagen, er hätte da kein Bock drauf und hätte einfach gerne diesen 80kWh Block fertig montiert geliefert...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon rolandp » So 31. Mai 2015, 22:18

Mein Beitrag wo ich meinen Scooter Akku und den Preis beschreibe zeigt doch den Weg genau...nochmal zur Wiederholung.

Mein Lipo hat 2014 bei gleicher Baugröße und Kapazität z.B. 100€ gekostet (war teurer ;-)...2015 dann 70€ die Baugröße bzw. die Ah/Akku waren im Verhältnis 30% besser, oder der Akku hatte 130% Ah bei gleichem Preis, Gewicht und Baugröße !

Je größer die Akkus desto billiger die Produktion und auch die max. Entlade Ah...damit kann der Hersteller wesentlich günstiger anbieten, da die max. Ah des Auto Motors gleich bleiben aber die Fläche der Akkus sich ja mit Länge x Breite bzw. mit r² bei Rundzellen quadratisch verhält.

Wenn LG Chem. als einer der größten Lipo bzw. Liion Akku Hersteller das anbietet, dann ist das ein klare Ansage und keine Zukunft...das Tesla den Akku Markt mit der Giga Fabrik an sich reißen will ist klar, aber die anderen Hersteller werden wie LG Chem versuchen dagegen zu halten...und wir als Kunden werden ab 2016 davon provitieren.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 23:25

Wobei LG ja die Gigafactory von Tesla als positiv wertet:

http://teslamag.de/news/gigafactory-kos ... eo-lg-2878
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18747
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon rolandp » Mo 1. Jun 2015, 06:42

Das stimmt das die Drittanbieter auch die Preise durch die höhere Auslastung günstiger Anbieten werden.

Aber auch wenn Tesla ein Pionier ist, die Amis haben als Maxime Geld und Einfluss / Wissen (NSA,FBI...)
Siehe Google, Ebay, Microsoft, Uber...usw.und da zählt immer wer ist Marktführer und wenn das geschafft ist...werden die AGBs und die Preis angepasst was der Markt hergibt...früher war das Standard Oil, AT&T, General Elektric...-bis die Monopoe zerschlagen bzw. aufgeteilt wurden weil kein anderer Anbieter mehr da war der etwas bewegen konnte.

Wir Kunden werden profitieren...wenn sich die Balance von Anbietern hält...siehe Strommarkt in D...4 Anbieter...Russland Gasprom...1 Öl und Gasanbieter...

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jan » Mo 1. Jun 2015, 22:51

Oder vielleicht doch den 3D gedruckten Graphen Superkondensator von Dr.Lu Wu aus Südkorea? Er lässt sich als Kondensator natürlich superschnell laden. Ich finde, er würde sich sehr gut im Soul EV machen. :)

https://transportevolved.com/2015/06/01 ... ars-maybe/
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon HOSCHLA » Mi 3. Jun 2015, 20:27

Wenn das Schule macht und verbaut wird dann :tanzen: :tanzen:

http://ecomento.tv/2015/06/03/autozulie ... -331686413
ZOE-Intens weiss 26.6.2013 WBox Mennekes Amaxc2 11KW
Benutzeravatar
HOSCHLA
 
Beiträge: 288
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 19:42
Wohnort: Zürich

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jack76 » Mi 3. Jun 2015, 20:43

Ach Leute, LG würde halt gerne auch mal ganze Batterie-Packs an OEMs liefern dürfen, aber diese bestellen halt idR nur Zellen und konfektionieren Ihre Akkupacks dann selbst. OK, LG ist natürlich trotzdem eng involviert in diesem Prozess. Aber dieses Statement ist halt vor allem eins: Werbung im Sinne von "Wer mag kann auch das ganze Programm von uns haben!!!"

Und wie der CEO von LG Chem in einem anderen Interview auch schön erzählte, es wird keine plötzliche Steigerung der Leistungsdichte von jetzt auf gleich durch eine einzige Super-tolle neue Entwicklung geben. Der gesamte Entwicklungsprozess führt einfach zu kontinuierlichen Verbesserungen und diese damit zu stetig besseren Zellen mit höheren Kapazitäten / verbesserten Eigenschaften. Also im Grunde "einfach" ein kontinuierlicher Entwicklungsprozess, der trotzdem recht rapide über die Jahre ansteigt. (Das Interview: http://chargedevs.com/features/lg-chem- ... al-science )

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Jan » Do 4. Jun 2015, 06:34

Oder wie wäre es mit nachwachsenden Akkus?

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/th ... es/491276/
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wie geht es weiter ? - Größere Akkus - Ladung

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Jun 2015, 07:36

So wie der selbstheilende Lack? Den gibts ja auch schon
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18747
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tengri_Lethos und 1 Gast