Recycling von Elektroautoakkus

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon didi007 » Mi 28. Jun 2017, 14:36

Kürzlich hat ja eine schwedische Studie die Runde gemacht, Tenor: Es gibt keine größere Umweltsünde wie ein Elektroauto, da der Akku:
1. Bei der Herstellung viel Energie verbraucht
2. Das Recycling extrem viel Energie abverlangt und dabei noch nicht einmal das Lithium zurück gewonnen wird.
Das Ganze war Futter für meinen Diesel-Bekanntenkreis. Ich habe zwar versucht dagegen zu halten, aber beim Punkt Recycling wurde ich mir auch unsicher.
Kennt jemand die Konzepte der Hersteller ?
Die Batterie des i3 wird ja noch eine Zeitlang als Puffer für die Stromproduktion durch Windräder verwendet. Doch was ist danach ? Gibt es angedachte Produktionsvorgänge zur Zerlegung und der chemisch/mechanischen Trennung der Grundstoffe ?
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 20:48

Anzeige

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon Robbe01 » Mi 28. Jun 2017, 15:42

Hallo,
schau dir mal bitte das Video von Horst Lüning an. Das beantwortet all deinen Fragen zudem bekommst du noch ein paar Agumente :)

https://www.youtube.com/watch?v=WDXqSwomn1c
Benutzeravatar
Robbe01
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 10. Sep 2015, 15:09

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon Alex1 » Mi 28. Jun 2017, 19:54

Die Herstellung eines Akkus hatte vor einigen Jahren noch etwa eine Tonne CO2 verursacht.

Tesla zB produziert seine Akkus komplett mit regenerativem Strom :mrgreen:

Es gibt hier auch einen Fred, in dem diese Studie auseinandergenommen wird 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8042
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon didi007 » Do 29. Jun 2017, 08:12

Robbe01 hat geschrieben:
Hallo,
schau dir mal bitte das Video von Horst Lüning an. Das beantwortet all deinen Fragen zudem bekommst du noch ein paar Agumente :)

https://www.youtube.com/watch?v=WDXqSwomn1c


Volltreffer. Bei meiner nächsten Diskussion lade ich Horst ein.
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 20:48

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon panoptikum » Do 29. Jun 2017, 09:21

Bei dieser Studie wird ein Second-Life eines Autoakkus überhaupt nicht berücksichtigt.

Zumindest werden diese Akkus professionell entsorgt. Ich will gar nicht wissen, wie viele der restlichen Akkus (Handy, Akku-Werkzeuge, Rasierer, etc.) im Restmüll und damit auf der Deponie landen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon Heesi » Do 29. Jun 2017, 10:25

Smartphonenutzer in DE. ca. 43.000.000
alle 2-3 Jahre ein neues macht in 10 Jahren
215.000.000 Akus für den MÜLL
Plus Laptop & Co. will ich es garnicht wissen.
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 18:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: METASTUDIE

Beitragvon eDiver » Do 29. Jun 2017, 14:23


... es war nur eine METASTUDIE ...
da wurden andere (z.T. ALTE) Studien zusammengeschrieben ...
https://ing.dk/artikel/svensk-undersoeg ... co2-200080


https://www.shz.de/deutschland-welt/sch ... 46871.html
Neue Berechnungen zeigen nun, dass ein Fahrzeug mit fossilem Brennstoffantrieb über acht Jahre lang fahren kann, bis es die gleiche Umweltbelastung eines Teslas erreicht hat. Beim Nissan Leaf sind das lediglich knapp drei Jahre. „Unnötig große Batterien belasten (das Klima) demnach auch mehr. Man sollte deshalb überlegen, ob man mit kleineren Batterien auskommen kann”, meint eine der beiden Forscherinnen der neuen Studie, Mia Romare.

.... schade nur dass die ganzen "Stammtisch"-Experten genau wissen dass Akkus ja garkene 6-8 Jahre halten ... und darum
das EV sowieso fuer nix gut ist ...
:?:



... oder so ...
http://electrify-bw.de/electrify-bw-der-podcast-14-der-co2-rucksack-eines-elektroautos/
der Podcast #14: Der CO2-Rucksack eines Elektroautos
Bild


... oder ...


https://www.electrive.net/2017/06/19/my ... oekostrom/
Electrive.net: Elektroautos nur sinnvoll mit 100 % Ökostrom? Prof. Dr. Eckard Helmers vom Umwelt-Campus Birkenfeld klärt den Mythos auf
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 94
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:45

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon 150kW » Do 13. Jul 2017, 11:24

didi007 hat geschrieben:
Doch was ist danach ? Gibt es angedachte Produktionsvorgänge zur Zerlegung und der chemisch/mechanischen Trennung der Grundstoffe ?
Irgendwo hatte ich dazu einen Forschungsbericht gelesen. Derzeit liegt die Quote glaub ich bei 75% beim eigentlichen Zell-Recycling und es wird eine Steigerung auf über 80% erhofft.
150kW
 
Beiträge: 884
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon plexi32 » Fr 11. Aug 2017, 08:00

Hilfreich wäre sicher ein Link zu einer der Firmen, die das Recycling aktuell durchführen... ich finde es aber gerade nicht. Hat wer den Link?
plexi32
 
Beiträge: 26
Registriert: So 9. Jul 2017, 18:20

Re: Recycling von Elektroautoakkus

Beitragvon didi007 » Fr 11. Aug 2017, 10:49

...die Firma suche ich noch.
Was aber auch interessant ist, ist ein Projekt aus Deutschland:
http://www.erneuerbar-mobil.de/sites/default/files/2017-01/Abschlussbericht_LithoRec_II_20170116.pdf
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 20:48

Anzeige

Nächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste