Rechnerischer Tipping-Point berreits erreicht?

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Rechnerischer Tipping-Point berreits erreicht?

Beitragvon e-lectrified » Di 7. Apr 2015, 23:02

Lt. einer Studie des Stockholm Environment Institute liegen die Akkupreise bereits jetzt in einem Rahmen, der das Elektroauto für viele Menschen interessant macht:

Gizmodo hat geschrieben:
Die Autoren der neuen Studie schließen, dass die Batteriepacks, die von den Marktführern produziert werden, im Jahr 2014 nur 300 Dollar pro Kilowattstunde Energie kosteten. Das ist niedriger, als es die meisten optimistischen Vorhersagen für das Jahr 2015 vorausgesagt hatten, und sogar unter einigen Vorhersagen für das Jahr 2020. Im Jahr 2018 sollen die Kosten schon auf 230 Dollar pro Kilowattstunde gefallen sein. Abhängig vom Benzinpreis könnten E-Autos für viele Menschen dann interessant werden, wenn der Preis für Batterien zwischen 125 und 300 Dollar pro Kilowattstunde liegt.

http://www.gizmodo.de/2015/04/07/studie ... glich.html


Eigentlich müssen die entsprechenden Fahrzeuge nur noch hergestellt werden...
e-lectrified
 

Anzeige

Zurück zu Batterien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste