Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Twizyflu » Mi 3. Jul 2013, 15:51

Achso ich dachte die Heizung ist an diese Vorheizung da gekoppelt und die geht ja nur wenn er angesteckt ist.
dass er den Akku aber luftkühlt, das wusste ich ja.
Man hörts ja beim Laden schon wenns heiss ist^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Chris » Mi 3. Jul 2013, 15:53

Twizyflu hat geschrieben:
Achso ich dachte die Heizung ist an diese Vorheizung da gekoppelt und die geht ja nur wenn er angesteckt ist.
dass er den Akku aber luftkühlt, das wusste ich ja.
Man hörts ja beim Laden schon wenns heiss ist^^


Ähm Äh. ist der Akku jetzt echt luftgekühlt? Meines Wissens hat er eine Wasserkühlung.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Twizyflu » Mi 3. Jul 2013, 15:59

renault-zoe-ladung/zoe-beschleunigte-ladung-ist-geil-t874-40.html#p11788

Also ich dachte mir das schon immer, weil beim 22kW Laden zb. kanns sein, dass er manchmal wie ein staubsauger anfängt zu rofln^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon PowerTower » Do 4. Jul 2013, 06:35

Staubsauger bedeutet aber nur, dass er den Lüfter für den Wärmetauscher des Wasserkreislaufs aktiviert. Es wird also das Wasser gekühlt. Das ist auch notwendig, weil ja unter anderem auch das Chameleon während der Ladung einen kühlen Kopf behalten möchte. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Akkus luftgekühlt sind, das wäre heutzutage äußerst unüblich.

Bei mir sind die Akkus weder beheizt noch gekühlt, ja noch nicht mal zur Außenwelt isoliert. Das ist natürlich alles andere als ideal und kaum sind mal 10°C Temperaturunterschied draußen merkt man das deutlich an der Zellspannung unter Last. Im Winter würde schon die Isolierung helfen, weil die Temperatur in den Zellen dann automatisch durch den Innenwiderstand beim laden und fahren steigt. Im Sommer ist das allerdings wieder unerwünscht. Also braucht es ganz einfach eine Akkutechnik die einen so geringen Innenwiderstand hat, dass sie auch bei -20°C noch ohne Heizung funktioniert und selbst bei +40°C nicht altert. In unbezahlbar gibt es das schon, jetzt bitte auch noch bezahlbar und ich bin glücklich. ;)

Ich würde ja gern den originalen Kühlwasserkreislauf der NiCd Akkus weiter verwenden, aber dafür ist leider kein Platz mehr im Akkukasten. :?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4285
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: AW: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon molab » Do 4. Jul 2013, 07:09

Chris hat geschrieben:
Ähm Äh. ist der Akku jetzt echt luftgekühlt? Meines Wissens hat er eine Wasserkühlung.

Die Batterie im Zoe ist luftgekühlt. Macht Renault bei allen Modellen so.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: AW: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon agentsmith1612 » Do 4. Jul 2013, 16:15

molab hat geschrieben:
Chris hat geschrieben:
Ähm Äh. ist der Akku jetzt echt luftgekühlt? Meines Wissens hat er eine Wasserkühlung.

Die Batterie im Zoe ist luftgekühlt. Macht Renault bei allen Modellen so.


Bist du dir da sicher?

Ich dachte die Wärmepumpte kühlt den Akku, gut das kann dann auch wie im Innenraum über die Luft gehen, aber was ist mit der Heizung auch über Luft?
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: AW: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon molab » Do 4. Jul 2013, 17:50

agentsmith1612 hat geschrieben:
Bist du dir da sicher?

Ich dachte die Wärmepumpte kühlt den Akku, gut das kann dann auch wie im Innenraum über die Luft gehen, aber was ist mit der Heizung auch über Luft?

Schließt sich ja nicht aus, ist dennoch luftgekühlt - die Batterie bekommt halt per Wärmepumpe einen kühleren Luftstrom - aber nicht Kältemittel. Ob sie auch gewärmt wird, weiß ich nicht (habe ich noch nirgends bestätigt gesehen, immer nur Kühlung).

Bin ich mir sicher? Hab ihn nicht auseinandergebaut, aber Thiery Koskas (Direktor für Elektromobilität bei Renault) sagt:
Wir bei Renault arbeiten mit einer Luftkühlung...

Interessanterweise hält er die dann für sicherer, wegen des Themas mit dem Volt damals (teile ich nicht, die Auffassung, aber egal). Quelle: http://adacemobility.wordpress.com/2012 ... en-konnen/ - ganz interessant auch zur Abschaltung bei Überhitzung.

Dann steht's eigentlich auch in jedem Test, hier z.B. unten in den technischen Daten http://www.autobild.de/artikel/renault- ... 19746.html
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Mike » Sa 13. Jul 2013, 23:33

In Bezug auf die Lebensdauer finde ich diese Meldung interessant:

Da BMW (gemeint ist der i3) davon überzeugt ist, dass die Batterie ein Autoleben hält, gibt es auf die Batterie eine Garantie von acht Jahren oder 100.000 Kilometer.

Wenn dass keine Ente ist, wird in ein paar Jahren die Batteriehaltbarkeit kein Thema mehr sein.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Eberhard » Sa 13. Jul 2013, 23:41

fahre schon 145.000km mit der ersten batterie mind. noch 85%

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: AW: Lebensdauer / Batteriekühlung / Batterieheizung

Beitragvon Chris » Sa 13. Jul 2013, 23:47

Bietet Opel beim Ampera nicht sogar 8 Jahre oder 160.000km Garantie auf den Akku?
Um die 8 Jahre zu schaffen darf man mit dem i3 dann nur 12.500km im Jahr fahren sonst werden die 100.000km schon vorher erreicht.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast