Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Beitragvon xado1 » Do 29. Aug 2013, 12:20

ich habe jetzt mal versucht,die anzahl der bereits getätigten ladungen bei meinem luis zu berrechnen.

die batterie hält laut hersteller mindestens 1500 ladungen von 80%.

ich habe alle ladungen aufgeschrieben,d.h.ich habe immer die geladenen SOC% und die gefahrenen kilometer aufgeschrieben.

geladen habe ich 2814%
gefahren bin ich 6190 km

2814% dividiert durch 80% = 35 Vollladungen


begonnen habe ich die aufzeichnungen bei einem kilometerstand von 6150km,d.h. ich nehme noch mal 35 vollladungen an.
macht 70 ladungen.wenn ich größzügige schwankungen dazurechne nehme ich mal 80 Vollladungen an.

d.h. ich habe noch 1420 ladungen bei annähernd voller batterieleistung?

gesamtkilometer sind 12240km,dividiert durch die 80 ladungen komme ich auf eine kilometerleistung für 80% batterie von
153km,und das ist ein unterer durchschnitt,denn im sommer komm ich 170km mit 80%ladung,im winter natürlich weniger,aber im schnitt passt es schon.

liege ich mit meiner berrechnung richtig?oder habe ich da irgendwo einen denk,bzw.rechenfehler
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Beitragvon Guy » Do 29. Aug 2013, 13:53

xado1 hat geschrieben:
liege ich mit meiner berrechnung richtig?oder habe ich da irgendwo einen denk,bzw.rechenfehler

Im Prinzip ist deine Rechnung richtig, wenn deine Entladetiefe immer 80 Prozent betragen hat. Liegt die durchschnittlich Entladetiefe unter 80 % bei dir, sollte die Zahl der möglichen Zyklen größer sein. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass im Luis LiFePO4 o.ä. verbaut sind. Die Datenblätter von Winston und Co zeigen, wie sich die Lebensdauer mit der Entladetiefe verändert.

Hat der Hersteller auch angegeben, wie die Kapazität nach diesen 1.500 80% Zyklen ist?

Theoretisch - wie immer kann die Praxis davon abweichen - sollte der Verschleiß der Batterie für LiFePO4 relativ linear sein. Wenn der Hersteller also meinetwegen 80 Prozent Kapazität nach 1.500 Zyklen angibt, verlierst du quasi pro 80 Prozent Zyklus 0,013 Prozent Kapazität.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Beitragvon xado1 » Do 29. Aug 2013, 15:34

einmal war ich bei soc 8%,sonst nie unter 20%,aber 95% aller ladungen waren so zwischen soc 50%und soc 70%,und viele ladungen waren nur zwischendurch so 20 und 30% ladungen,d.h. in etwa bei soc 60%mal schnell 2-3 stunden angesteckt.
ja der luis hat lifepo,ob es winston sind weiß ich nicht genau,sind aber 100stück 3,2volt 100ah zellen= 32KW/H
ich hab momentan den eindruck,das die batterien eher besser als schlechter werden.
momentan fahre ich pro 1%soc 2,6 kilometer weit,das wären rechnerisch 260km .
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Beitragvon xado1 » Di 17. Sep 2013, 11:18

mein luis hat bis vor einen monat immer bis 97%soc geladen,dann plötzlich ging er darüber,auch über 100%,da habe ich den stecker gezogen.heute ließ ich den stecker dran,und beobachtete die zellenspannung,die lag bei soc 105% bei 3,395volt,dann sprang auf einmal der soc zurück auf 97% und die zellenspannung regelt sich nun bei ca,3,355 ein +/+ 0,05,
jetzt bleibt soc 97% und das ladegerät zieht keinen strom mehr.
was ist der grund?hat das BMS alles neu konfiguriert?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ladezyklen!!stimmt meine Rechnung???

Beitragvon xado1 » Mo 30. Dez 2013, 23:55

hier ein interessanter link zu batterien und deren lebesdauer

http://www.mpoweruk.com/life.htm
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich


Zurück zu Batterien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Priusfahrer und 3 Gäste