Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon dkt » Mi 2. Apr 2014, 07:32

Nicht nur, dass Daimler Tesla Aktien besitzt, so wird nun Tesla auch mehr und mehr zum Vorbild in Sachen Elektroauto.

Daimler hat nun nicht nur von Evonik die 50% Anteile an der Li-Tec Batterie GmbH übernommen, sondern auch die restlichen 10% an der Deutschen Accumotive GmbH. Damit besitzt Daimler beide Firmen nun zu 100%.

Das kann ein Signal für einen geplanten weiteren Ausbau sowohl in der Zellenproduktion (Li-Tec) als auch in der Batterieproduktion (Deutsche Accumotive) sein.

Während Daimler für die B Klasse noch Tesla Batterien kauft, wird der Smart schon von der Deutschen Accumotive beliefert.

Möglich wäre auch, dass jetzt beide Firmen fusioniert könnten, bzw. die Umwandlung in eine AG erfolgt.

Ich kann nur hoffen, dass diese Spekulation über die Strategie von Daimler zutrifft. Wäre es so, ist es gut vorstellbar, dass andere (BMW und VW) mit ähnlichen Projekten nachziehen.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Re: Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon molab » Mi 2. Apr 2014, 08:42

...und was hatte es hier Unkenrufe wegen LiTec gegeben. Ich hatte früher mal ein ausführlicheres Dokument gepostet, danach gibt es nichts zyklenfesteres. Außerdem kann man sie sogar zerquetschen, ohne dass die anschließend brennen. Leider (noch) teure Technik - aber nunmal keine schlechte.
Dass die B-Klasse mit Rundzellen bestückt ist, liegt nur daran, dass die Batterie sehr flach bauen musste. Wurde schließlich nachgerüstet, indem die Sitzgestelle gekürzt wurden. Beim Smart als geborenen und nur zum Verbrenner umgerüsteten E-Auto ist mehr Bauhöhe für die Batterie vorgesehen. Es geht dabei nur um ein paar Zentimeter. Daimler kommt jetzt mit vielen Plug-Ins - die werden auch LiTec verbaut haben. Damit gehen die Preise runter. Und ich bin mal gespannt bzw. habe einen Verdacht, was Tesla im E verbauen wird ;-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Apr 2014, 09:57

molab hat geschrieben:
Und ich bin mal gespannt bzw. habe einen Verdacht, was Tesla im E verbauen wird ;-)

Feststoff-Akkus? :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon graefe » Sa 15. Nov 2014, 17:32

...und das war's dann wohl: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/elektroautos-li-tec-schliesst-einzige-deutsche-batteriezellen-fabrik-a-1003142.html :cry:
Eine Schande! :wand:
Die Schlüsseltechnologien der Zukunft im Kfz-Bau sind Batterien und IT - und Deutschland kann beides nicht.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon bm3 » Sa 15. Nov 2014, 17:41

Sie gehörte ja jetzt Daimler alleine, Evonik hatte sich ja zurückgezogen und Daimler will sie jetzt schließen.
Hier ist wahrscheinlich bei Daimler der Wunsch der Vater des Handelns gewesen. :lol:
Überhaupt scheint es bei den Daimler-Managern momentan wieder vom E-Auto weg zu gehen, mit dieser Krücke von B-Klasse ohne Innovationen wird das nix,jedenfalls nicht in D.,aber sie habens ja versucht.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Daimler baut eine Batterie „Gigafabrik“

Beitragvon graefe » Sa 15. Nov 2014, 19:40

Naja, das lässt sich natürlich auch ganz ohne Verschwörungstheorien nachvollziehen. Was zählt sind die nächsten Quartalszahlen, die nächste HV.
Trotzdem jammerschade für das tolle Produkt.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01


Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste