Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Beitragvon redvienna » So 2. Nov 2014, 19:11

Der Artikel gefällt mir !

Wann wird der Kunde endlich über die Größe des Akkus entscheiden können ?! :roll:

http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-10/e ... erbatterie
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Beitragvon graefe » So 2. Nov 2014, 20:54

Am besten, man würde den Auto- vom Batteriekauf trennen. Die Batterien sollten von eigenen Anbietern verkauft, vermietet oder verleast werden. Gerne auch mit der Möglichkeit eines späteren Batterie-Upgrades.

Oder glaubt jemand im Ernst, dass die etablierten Automobilkonzerne ein Batterie-Upgrade für Bestand-Autos anbieten werden? Ich vermute, sie werden es eher zu verhindern wissen.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Beitragvon mlie » So 2. Nov 2014, 21:07

Hätte Charme, so ähnlich wie im PC-Sektor, PCs werden verkauft Grafikkarten und so genormt über PEG-Steckplatz.

Einziges Problem: es gibt nur eine Handvoll PC-Designs. Dartauf kann man sich also anpassen. Konkret gibt es nur zwei Bauhöhen für erweiterungskarten, und dann baut man die Karte im zweifel auf halber Höhe und legt zwei slotbleche bei.

Ein genormtes Autodesign gibt es nicht (obwohl ein Großteil fast gleich aussieht, das ist aber eher der Entwicklung nach dem Windkanal geschuldet als der Unfähigkeit der Designer), also müsste man auch verschiedene Bauformen der Akkus vorhalten. Ist ja nicht wie im Modelbau, wo man fast jeden Akkupack anschliessen kann.
Und damit ist dann ja auch das Hauptproblem, wo bekomme ich den Akku unter. Während in den Kangoo und eNV200 problemlos 80kWh reinpassen würden unter die Ladefläche, wird das beim Smart Ed oder ZOE schon sehr eng. Beim Egolf ist schon wieder eine andere Bauform als beim Tesla und der Eup schient ja auch eine andere Bauform zu haben.

So kann dieses Konzeot nix werden...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Beitragvon graefe » So 2. Nov 2014, 21:42

mlie hat geschrieben:
...also müsste man auch verschiedene Bauformen der Akkus vorhalten. Ist ja nicht wie im Modelbau, wo man fast jeden Akkupack anschliessen kann.

Und damit ist dann ja auch das Hauptproblem, wo bekomme ich den Akku unter. Während in den Kangoo und eNV200 problemlos 80kWh reinpassen würden unter die Ladefläche, wird das beim Smart Ed oder ZOE schon sehr eng. Beim Egolf ist schon wieder eine andere Bauform als beim Tesla und der Eup schient ja auch eine andere Bauform zu haben.


Die Akkus kommen doch von einer Handvoll Hersteller. Und für die paar Elektrofahrzeuge müsste man sie dann entsprechend zusammenpacken. Geht bei Laptops ja auch.

Ich denke das Problem ist weniger das der passenden Form, als vielmehr elektronischer Art: Die Hersteller werden die Bordelektronik auf ihre Akkus einstellen und keine Anpassungen ermöglichen.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Bitte endlich Batteriegrößen nach Wahl !

Beitragvon redvienna » So 2. Nov 2014, 22:44

Anbieten müssten / sollten es schon die Autohersteller.

Wie die sonstigen Extras !

Lieferanten gibt es ja viele.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna


Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste