Probleme bei Tank und Rast Ladesäule

Re: Probleme bei Tank und Rast Ladesäule

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 15. Mai 2017, 22:29

Also ich habe im März am 43 KW - Lader Aachener Land meinen e-tron erfolgreich geladen. Wir machten daneben Picknick, wäre ein Nurstromer gekommen hätten wir im Platz gemacht.
Allerdings habe ich in dem halben Jahr e-tron fahren nicht nie erlebt, dass eine Lademöglichkeit durch andere Lader blockiert war. 3 mal traf ich bisher ein anderes Fahrzeug an einem Doppellader an, 8 mal waren de Ladesäulen zugeparkt von Stinkern, ca. 30 mal war alles frei.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 195
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Anzeige

Re: Probleme bei Tank und Rast Ladesäule

Beitragvon MineCooky » Di 16. Mai 2017, 05:41

Ich hab meinen 1-Phasigen eSmart (3,7kW) auch schon an den Triplecharger geladen die die EnBW in Baden-Württemberg an allen T&R-Standorten aufgestellt hat geladen. 3 oder 4 verschiedene waren das. Da hatte ich keinerlei Probleme gehabt. Außer halt das es ewig geht...

Ist wohl also kein grundsätzliches Problem sondern eher sowas spezifisches wie die 43kW-Zoes die zicken können aber nicht müssen.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Vorherige

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste