Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 2. Okt 2017, 18:48

Nicht ganz. Mit einem 50kg leichteren 3-Zylinder von 120 PS stünden ja weiterhin 350NM zur Verfügung - die Beschleunigungswerte wären leicht höher, nur die Höchstgeschwindigkeit wäre wohl nur 208 km/h - was mich nicht wirklich berühren würde :)

Der Vorschlag von HUKoether wäre eher ein Rex.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Anzeige

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon Jens.P » So 10. Dez 2017, 16:59

Audi sollte den Q2 als BEV bringen, SUV liegen voll im Trend. Aber den Mut scheint man nicht zu haben, da noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten ist, dass es keine Reichweiten >500km braucht. Auch bei BMW ist man ja der Meinung das einem Premiumkunden nur induktives Laden zuzumuten ist, diese Technik ist aktuell für diese Fahrzeugklasse einfach zu teuer.

Die Batterieleistung wird sich sicher erhöhen, dem Sprung bei der Energiedichte sei Dank.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon Schüddi » So 10. Dez 2017, 21:05

Es kommt doch ein Elektro Audi SUV. Nur Geduld - nicht alles auf einmal. Wird schon noch alles kommen.
Schüddi
 
Beiträge: 912
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon fpk » So 10. Dez 2017, 21:49

Helbig hat geschrieben:
Die größere Batterie kann ich bestätigen. Golf GTE , Passat GTE , ..... und Audi e-Tron Fahrzeuge erhalten eine Batterie update. Der Artikel hat da nicht gelogen. Ladeleistung kann auch noch was passieren. Gesamt-Systemleistung hier wird es eine neue zusätzliche Stufe geben für den sportlichen Fahrer.


Ich kann das nicht so recht glauben. Eine so große technische Änderung ist doch normalerweise bei VW Teil der großen Modellpflege zur Halbzeit des Produktlebenzyklusses. So hat man es ja auch beim eGolf in diesem Jahr gehalten.
Hinzu kommt, dass aus meiner Sicht gar kein Grund besteht, die eReichweite zu vergrößern, solange die Regulatorischen Bedingungen so sind wie sie sind. Das VW sich ganz klar danach richtet ließt man z.B. hier von Herrn Diess: https://blog.caranddriver.com/plug-in-hybrids-pah-not-from-volkswagen-in-america/
Der durchschnittliche Flottenverbrauch bzw. Ausstoß wird ja durch den größeren Akku nach aktueller Messmethode nicht besser, also hätte es in der EU keinen Vorteil von der Seite. Bliebe noch das Verkaufsargument gegenüber den Kunden. An der Front halte ich es für fraglich, dass die Investition in moderne Akkus mit größere Energiedichte (denn die werden sicher teurer sein als die aktuell verbauten) sich in ausreichend mehr Nachfrage durchschlägt. Was ich eher glauben kann wäre, dass man entstehende Preisvorteile bei den bestehenden Akkus an die Kunden weitergibt, das würde die Nachfrage ankurbeln.
Aber warten wir es ab :-)
Passat Variant GTE
fpk
 
Beiträge: 68
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:05
Wohnort: Berlin

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon ChristianF » So 10. Dez 2017, 22:52

Helbig ist in der Regel sehr gut informiert was Interna aus den Konzernkreisen angeht.. Die Quellen hätte ich manchmal auch gern ;)
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon Jens.P » So 10. Dez 2017, 23:39

Schüddi hat geschrieben:
Es kommt doch ein Elektro Audi SUV. Nur Geduld - nicht alles auf einmal. Wird schon noch alles kommen.


Du weißt schon auf welcher Basis... damit kann man sich die Preisregion ausrechnen...
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon Schüddi » Mo 11. Dez 2017, 00:02

Ja wer braucht keinen Geländewagen mit um 500PS für den Alltag?
Das ist die alt bekannte Salami Taktik. Jetzt werden erst mal die Gutverdiener mit Eigenheim versorgt, der Rest vielleicht später.
Schüddi
 
Beiträge: 912
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon ihliedaily » Mo 11. Dez 2017, 09:40

Mein Gedanke war es, den etron im Feb 2020 wieder abzugeben und dann vollelektrisch zu fahren. Daher ist für mich wahrscheinlich klar dass es dann kein Audi mehr sein wird. Leider, aus Mangel an Modellen.

Ich denke mittlerweile wäre man bei Audi froh, früher die Weichen gestellt zu haben, um früher mehr BEV anbieten zu können. Spätestens wenn sich Model3 &Co verkaufszahlentechnisch weit nach oben orientieren wird man sich das wünschen.

Sehr schade.
Audi A3 e-tron
ihliedaily
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 10:38

Re: Neuer A3 e-tron ab 2019 - Infosammlung

Beitragvon ChristianF » Fr 15. Dez 2017, 12:51

ihliedaily hat geschrieben:
Mein Gedanke war es, den etron im Feb 2020 wieder abzugeben und dann vollelektrisch zu fahren. Daher ist für mich wahrscheinlich klar dass es dann kein Audi mehr sein wird. Leider, aus Mangel an Modellen.

Ich denke mittlerweile wäre man bei Audi froh, früher die Weichen gestellt zu haben, um früher mehr BEV anbieten zu können. Spätestens wenn sich Model3 &Co verkaufszahlentechnisch weit nach oben orientieren wird man sich das wünschen.

Sehr schade.
Genau das war der Grund warum ich vom etron ab bin und ein BEV genommen habe.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron