Mit dem Etron absolut unzufrieden

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Mei » Mo 27. Nov 2017, 21:08

Schüddi hat geschrieben:
.....Du weist, das er auch im Hybridmodus fahren kann, oder?....


Wenn es wie beim GTE ist, dann heizt der aber gnadenlos elektrisch, bis genug Wärme vom Verbrenner kommt. Und das kann dauern, bei niedriegen Geschwindigkeiten z.B. innerorts oder im Stau.
Und da tut mir der Akku leid, dass der die wertvolle elektrische im Akku gespeicherte Energie im Heizung umsetzt.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Simmi » Mo 27. Nov 2017, 21:44

Schüddi hat geschrieben:
Simmi hat geschrieben:
Ich lade bei den Temparaturen aktuell gar nicht mehr, es sei denn, ich möchte mir den Luxus der Standklimatisierung/Heizung gönnen. Ansonsten macht dies nach meinen Berechnungen bei einer Reichweite von maximal ca. 25km keinen finanziellen Sinn mehr.

e-tron Konzept nicht verstanden...? Du weist, das er auch im Hybridmodus fahren kann, oder?
Vorklimatisierung kann man auch. Heize ihn einfach mit Timer auf Abfahrtszeit und mach die Heizung aus bei Abfahrt. Dann hast du die Sommerreichweite nahezu wieder. Aber 25km haben oder nicht haben ...
Wie viel Cent lohnenswerter ist es denn bei 10grad Unterschied?


Und du hast meine Aussage wohl nicht verstanden. :P (Ich wollte mich schon immer mal mit dir anlegen :twisted: )
Du bist laut motor-talk und dem Forum hier ja bestens im Thema. Daher brauche ich dir ja auch nicht erklären, wieviel der eTron verbraucht und was eine Ladung an der Haussteckdose für mich kostet. Und wenn ich die 25km Reichweite einem reinen Benzinverbrauch von 4,5 - 5 Liter aktuell gegenüberstelle, ist das Tanken von Super preiswerter als das Laden Zuhause.

Besteht die Möglichkeit, irgendwo kostenlos zu laden, dann bin ich wieder voll bei dir. "25km haben oder nicht haben..."
Simmi
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 18. Mai 2017, 10:11

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Schüddi » Mo 27. Nov 2017, 22:18

Ein mal voll laden kostet 1,50€ für 25km in deinem Fall im Winter; Ergo: 6€/100km
Ein Liter Sprit kostet 1,35€. Bei 5l/100km macht das 6,75€/100km

Joa, hält sich etwa die Waage. Dafür könnte man 25km emissionsfrei fahren oder man arbeitet eben mit vorheizen am Kabel.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 27. Nov 2017, 23:17

Die Sitzheizung schlägt im Verbrauch nicht stark rein, also kühle Luft für kühlen Kopf mit warmem Gesäß gibt weiterhin 35 km Reichweite :)
BurkhardRenk
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Schüddi » Mo 27. Nov 2017, 23:33

Ja wie gesagt - ich temperiere ihn an der Steckdose mit 25grad vor, mache die Heizung aus und fahre mit Sitzheizung zum ersten Termin. Wenns beschlägt eInfach Dach hoch machen das die feuchte Luft raus kann. Kälter wird es dadurch nicht wirklich.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon ihliedaily » Di 28. Nov 2017, 10:37

BurkhardRenk hat geschrieben:
Die Sitzheizung schlägt im Verbrauch nicht stark rein, also kühle Luft für kühlen Kopf mit warmem Gesäß gibt weiterhin 35 km Reichweite :)


Ich weiss nicht, das klappt bei mir bei 5° Außentemperatur nicht. Und Kinder aufm Rücksitz ;)
Audi A3 e-tron
ihliedaily
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 10:38

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Schüddi » Di 28. Nov 2017, 12:37

ihliedaily hat geschrieben:
BurkhardRenk hat geschrieben:
Die Sitzheizung schlägt im Verbrauch nicht stark rein, also kühle Luft für kühlen Kopf mit warmem Gesäß gibt weiterhin 35 km Reichweite :)


Ich weiss nicht, das klappt bei mir bei 5° Außentemperatur nicht. Und Kinder aufm Rücksitz ;)

Das vorheizen auf 25grad?
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon muinasepp » Di 28. Nov 2017, 15:16

Schüddi hat geschrieben:
Ein mal voll laden kostet 1,50€ für 25km in deinem Fall im Winter; Ergo: 6€/100km
Ein Liter Sprit kostet 1,35€. Bei 5l/100km macht das 6,75€/100km
Joa, hält sich etwa die Waage. Dafür könnte man 25km emissionsfrei fahren oder man arbeitet eben mit vorheizen am Kabel.

Schüddi hat geschrieben:
Ja wie gesagt - ich temperiere ihn an der Steckdose mit 25grad vor, mache die Heizung aus und fahre mit Sitzheizung zum ersten Termin. Wenns beschlägt eInfach Dach hoch machen das die feuchte Luft raus kann. Kälter wird es dadurch nicht wirklich.

OK, und was kosten die 25 km, wenn Du das Vorheizen auf 25°C an der Steckdose mit einrechnest?
Bzw. incl. viermal vorheizen auf 100 km?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 409
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Schüddi » Di 28. Nov 2017, 15:39

... siehe Spritmonitor
Ich arbeite mit Langzeitschnitt und trage dort alles zusammen. Mich interessiert es nicht einzelne Cents herumzuwälzen. Gibt es im Frühjahr eben einen Döner weniger :lol:
Es geht mir persönlich auch eher um den Genuss des elektrischen Fahrens und den damit einhergehenden Umweltgedanken. Ich kaufe mir keinen Plug In um später die Plug In Funktion überhaupt nicht zu nutzen.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon muinasepp » Di 28. Nov 2017, 15:44

Würd mich nur interessieren, musst Dich nicht rechtfertigen. Warum schreibst es nicht einfach?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 409
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast