a3 etron -Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

a3 etron -Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Gulfoss » Sa 5. Aug 2017, 21:24

Mache mal den Anfang, heute 116km rein elektrisch gefahren. Natürlich nicht ohne nachzuladen :-) :

1.Voll geladen ging es das erste mal nach 40km wieder zum nachladen. Zeit für Marktbesuch und Kaffeepause genutzt
2.Weiter gefahren bis zum Zielort (+30km), dort geladen und die Zeit am Badesee verbracht.
3.Heimfahrt mit Zwischenstopp bei Aldi für den Wochenendeinkauf (40min teilgeladen)
Zu hause mit 5km Restreichweite angekommen.

War eigentlich gar nicht geplant, aber zufällig lagen die Ladesäulen genau an der richtigen Stelle und waren verfügbar..., so das es rein elektrisch ging.
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 187
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Anzeige

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Schüddi » Sa 5. Aug 2017, 23:17

Gute Frage und gar nicht präzise zu beantworten. Aber ich hatte mal einen Tag da hatte ich morgens Besprechung in Esslingen (40km) hab dort geladen, bin danach weiter nach Stuttgart auf einen Termin (ca. 20km), dann nach Ludwigsburg (ca. 35km) und wieder nach Plieningen ca. 45km und von dort ca. 30 km heim. Ich hatte an diesem Tag echt Glück, überall laden zu können.
Ich denke das waren so 150-170km elektrisch.

Mein Rekord mit der weitesten Strecke ohne nachzuladen liegt bei 76km. Baustellenbedingt ging es nur im Schleichtempo über die B27 Richtung Stuttgart, oben in Degerloch war der Akku fast leer und unten im Kessel war er dann wieder halb voll. Auf dieser Strecke habe ich auch ein zweites mal knapp über 60km geschafft.
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Gulfoss » So 6. Aug 2017, 10:53

Interessant wäre, mit welcher Geschwindigkeit man am weitesten kommt.

Fährt man zu langsam frist die Klima/Heizung die Reichweite, fährt man zu schnell ist es der Luftwiderstand der Reichweite frisst...
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 187
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Schüddi » So 6. Aug 2017, 12:43

Gulfoss hat geschrieben:
Interessant wäre, mit welcher Geschwindigkeit man am weitesten kommt.

Fährt man zu langsam frist die Klima/Heizung die Reichweite, fährt man zu schnell ist es der Luftwiderstand der Reichweite frisst...

Heizung/Klima habe ich nur an wenn es sein muss. Ich mag die Klimaluft einfach nicht. Dafür habe ich fast das ganze Jahr das Dach offen. Du kommst am weitesten wenn du das Powermeter bei unter 25% hältst und möglichst viel segelst - unabhängig von der Geschwindigkeit. Ab wann du mehr als 25% brauchst kannst du selbst herausfinden.
Es spielt weniger die Geschwindigkeit als die Topographie eine Rolle.
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Gulfoss » So 6. Aug 2017, 13:42

Beinhaltet die Poweranzeige eigentlich auch Verbrauch von Klima/Heizung/Sitzheizung oder nur den Motor?
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 187
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon graefe » So 6. Aug 2017, 14:07

Gulfoss hat geschrieben:
Interessant wäre, mit welcher Geschwindigkeit man am weitesten kommt.

Fährt man zu langsam frist die Klima/Heizung die Reichweite, fährt man zu schnell ist es der Luftwiderstand der Reichweite frisst...

Wie meinen?! Lieber schneller fahren, und dadurch "Heizzeit" sparen? Nee, um 50% weniger lange zu heizen, müsste man doppelt so schnell fahren - wie soll das klappen? Es gilt grundsätzlich: Je langsamer fahren, desto sparsamer.

Ansonsten: schöner Thread, der dem Ruf der PHEVs gut tut. ;)
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Schüddi » So 6. Aug 2017, 14:57

Gulfoss hat geschrieben:
Beinhaltet die Poweranzeige eigentlich auch Verbrauch von Klima/Heizung/Sitzheizung oder nur den Motor?

Würdest du diese Frage auch bei einem Drehzahlmesser stellen? Die Poweranzeige bezieht sich natürlich auf den Elektromotor. Sie gibt dir einen Anhaltspunkt wie viel Energie du durch deine Fahrweise momentan verbrauchst bzw. rekuperierst.
Quasi eine Statusanzeige des Antriebs.
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Gulfoss » So 6. Aug 2017, 18:20

Naja ein Drehzalmesser ist kein Leistungsanzeige.

Habe mal ausgerechnet wie sich die Geschwindigkeit auf die Reichweite auswirkt, unter Berücksichtigung von Zusatzverbrauchern wie Klima (Sommer) bzw. Heizung (Winter).

Berücksichtigt wurden zur Berechnung:
-cw-Wert
-Stirnfläche
-Fahrzeuggewicht
-Rollwiderstand

Man sieht recht schön, das "umso langsamer umso sparsamer" nicht wirklich zutrifft, wenn man Nebenverbraucher wie Klima (1,5kW) bzw Heizung (4kW) berücksichtigt. Diesen Verbraucher interessiert nicht die Geschwindigkeit sondern einzig und allein die Zeit. Je länger desto mehr leeren sie die Batterie.
Je höher der zusätzliche Verbraucher, desto höher liegt die Geschwindigkeit mit der maximalen Reichweite und umgekehrt.
Blaue Linie nur Motorverbrauch berücksichtigt, rote Linie Nebenverbraucher wie Klima, oder Heizung berücksichtigt.
Dateianhänge
Verbrauch_Reichweite_Winter.PNG
Verbrauch Winter
Verbrauch_Reichweite_Sommer.PNG
Verbrauch Sommer
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 187
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon Schüddi » So 6. Aug 2017, 20:49

Und wie genau setzt du deine Erkenntnisse im Alltag um?
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Eure maximalen elektrischen Kilometer an einem Tag

Beitragvon graefe » So 6. Aug 2017, 21:48

Den Kurven liegt schon die irrige Ansicht zu Grunde, dass die Heizung die ganze Zeit mit 4kW bollert, was sie in der Realität vielleicht in den ersten 5min. tut. Ähnliches gilt für die Klima.
Und bei der blauen Kurve stimmt auch etwas nicht: mit der Zunahme der Geschwindigkeit nimmt der Verbrauch überproportional zu und die Reichweite entsprechend stark ab. Nach der hier gezeigten Kurve nimmt die Reichweite bei höheren Geschwindigkeiten immer weniger stark ab.
Bitte Erklärung! Danke.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Nächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron