Euer Nachfolger?

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon HaPeKa » Di 13. Feb 2018, 22:20

Der nächste wird ein Vollelektrischer sein, welcher ist noch offen. Momentan gibt es keinen, der meine Kriterien erfüllt:
Mittelklassewagen, Mindestreichweite 300km, zeitgemässe Ausstattung bezüglich Komfort und Sicherheit.
Von Audi wird's da in den nächsten 3 Jahren nichts geben in die Richtung.
Vielleicht ist Volvo schneller? We'll see ...
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Anzeige

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon Schüddi » Di 13. Feb 2018, 23:52

HaPeKa hat geschrieben:
Der nächste wird ein Vollelektrischer sein, welcher ist noch offen. Momentan gibt es keinen, der meine Kriterien erfüllt:
Mittelklassewagen, Mindestreichweite 300km, zeitgemässe Ausstattung bezüglich Komfort und Sicherheit.
Von Audi wird's da in den nächsten 3 Jahren nichts geben in die Richtung.
Vielleicht ist Volvo schneller? We'll see ...

Bisher sieht noch viel nach blabla aus. Unser Volvo Autohaus hat inzwischen ein Kia Schild.
Schüddi
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon ihliedaily » Do 15. Feb 2018, 12:35

HaPeKa hat geschrieben:
Der nächste wird ein Vollelektrischer sein, welcher ist noch offen. Momentan gibt es keinen, der meine Kriterien erfüllt:
Mittelklassewagen, Mindestreichweite 300km, zeitgemässe Ausstattung bezüglich Komfort und Sicherheit.
Von Audi wird's da in den nächsten 3 Jahren nichts geben in die Richtung.
Vielleicht ist Volvo schneller? We'll see ...


Da werden wir sehr wahrscheinlich auch noch in 6 Jahren drauf warten. eTron und eTron quattro werden übertrieben teuer und groß sein ...
Audi A3 e-tron
ihliedaily
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 10:38

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon BurkhardRenk » Sa 17. Feb 2018, 21:15

Mit 300 km käme ich nicht aus. Zurück zum OP: Ich würde den A3 zum Restwert kaufen und 2025 schauen ob es bis dahin was Besseres gibt....
BurkhardRenk
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon HaPeKa » Mo 19. Feb 2018, 14:35

ihliedaily hat geschrieben:
HaPeKa hat geschrieben:
... Vielleicht ist Volvo schneller? ...
Da werden wir sehr wahrscheinlich auch noch in 6 Jahren drauf warten. eTron und eTron quattro werden übertrieben teuer und groß sein ...

Das denke ich eben auch, darum habe ich mal Volvo erwähnt. Ich bin mir fast sicher, dass die früher einen vollelektrischen XC40 auf den Markt bringen werden als Audi einen vollelektrischen Q2 / Q3 ...
Die CMA Platform, auf der der XC40 beruht, ist auch für Hybride oder Vollelektrische geeignet und Volvo hat letztes Jahr angekündigt, dass ein Elektrofahrzeug auf dieser Platform 2019 in China produziert und weltweit vertrieben werden soll ...
Aber warten wir mal ab, Kristallkugellesen gibt immer ein etwas verschwommenes Bild ;)
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon Helfried » Mo 19. Feb 2018, 16:19

BurkhardRenk hat geschrieben:
Mit 300 km käme ich nicht aus.


Wegen deines Vaters?
Helfried
 
Beiträge: 5963
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon Schüddi » Mo 19. Feb 2018, 17:04

BurkhardRenk hat geschrieben:
Mit 300 km käme ich nicht aus. Zurück zum OP: Ich würde den A3 zum Restwert kaufen und 2025 schauen ob es bis dahin was Besseres gibt....

Das ist auch ein Plan. Bisher gibt es keine wirklichen Alternativen zum und das wird so schnell auch nicht der Fall sein.
Das sollte ich vielleicht auch auf meine Optionsliste schreiben. Ich habe auch nur noch 12-18Monate Bedenkzeit.
Mit einem Plug-In ist man eben maximal flexibel und setzt stand heute nicht aufs falsche Pferd.
Schüddi
 
Beiträge: 1117
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Euer Nachfolger?

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 19. Feb 2018, 20:51

Helfried hat geschrieben:
BurkhardRenk hat geschrieben:
Mit 300 km käme ich nicht aus.


Wegen deines Vaters?


Nicht nur, jedoch ist das ein Beispiel für notwendige Langstreckenflexibilität die im Moment kein bezahlbares BEV bietet.

Schüddi hat geschrieben:
BurkhardRenk hat geschrieben:
Mit 300 km käme ich nicht aus. Zurück zum OP: Ich würde den A3 zum Restwert kaufen und 2025 schauen ob es bis dahin was Besseres gibt....

Das ist auch ein Plan. Bisher gibt es keine wirklichen Alternativen zum und das wird so schnell auch nicht der Fall sein.
Das sollte ich vielleicht auch auf meine Optionsliste schreiben. Ich habe auch nur noch 12-18Monate Bedenkzeit.
Mit einem Plug-In ist man eben maximal flexibel und setzt stand heute nicht aufs falsche Pferd.


Dieselfahrverbote: Kann man drüber lachen
Dieselsteuererhöhung: Kann man drüber lachen
Benzinsteuerhöhung: Nicht so wild
Die nächsten 3 Hypeautos die nie den deutschen Markt in Stückzahlen erreichen: Kann man mit einer Tüte Popcorn an sich vorbeiziehen lassen :lol:
BurkhardRenk
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Audi A3 e-tron

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BurkhardRenk und 2 Gäste