e-Tron laden im öffentlichen Raum

e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon ihliedaily » Di 19. Sep 2017, 14:14

Hey Leute,

mal eine Frage an alle nicht-Heim-Lader: wo/wie ladet ihr euren e-tron im öffentlichen Raum?

Ich lebe in Berlin und die Situation um Ladesäulen ist ziemlich mies. Als Schnarchlader bezahlt man horrende Summen bei all den zeitbasierten Abrechnungsmodellen (Allego -> NewMotion/PlugSurfing).

Da ich leider in einem Mehrfamilienhaus zur Miete wohne, habe ich momentan kaum Lösungsansätze. Aktuell bin ich in Verhandlung mit Ubitricity (als Privatkunde).

Wie macht ihr das so?
Audi A3 e-tron
ihliedaily
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 10:38

Anzeige

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon Schüddi » Di 19. Sep 2017, 14:22

Audi Charge&Fuel Karte = 0,95€/Stunde.
Schüddi
 
Beiträge: 904
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon eDEVIL » Di 19. Sep 2017, 15:40

Aktuell ist ja pauschaltarif Mode an den grauen Kästen, was es für den eTron auch nicht besser macht.

Am besten mit gleichgesinnten an ner Ladesäule treffen und verteilen :lol:

https://www.twizy-forum.de/ladeinfrastr ... a?start=15

Innogy ist keine in der nähe? Da gbt es ja auch kwh-Varianten
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon Schüddi » Di 19. Sep 2017, 16:17

Wie kam es zum e-tron ohne Lademöglichkeit?
Mich wundert es ja sehr das noch kein "wenn man will geht alles" um die Ecke gepöbelt wurde aber ich denke das liegt daran das es ein PHEV ist sonst hättest du hier schon 123 Antworten.
Schüddi
 
Beiträge: 904
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon Gulfoss » Di 19. Sep 2017, 16:35

Audi Fuel & Charge Karte hat meiner Meinung nach faire Preise.

Bei newmotion muss man sich nunmal für jede Ladesäule den Preis vorher ansehen. Hier gibt es alles, von Gratis bis Wucher.( 0Cent-bis 15€ habe ich an Preisen für eine E-tron Vollladung gefunden)
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon E-lmo » Di 19. Sep 2017, 16:44

Vattenfall rechnet auch nach kWh ab.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 504
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon Volt » Di 19. Sep 2017, 16:50

Entweder Vattenfall oder RWE.
Alles andere kannst du in Berlin derzeit vergessen.
RWE (innogy) nur mit bew sinnig.
Grüße
Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon e-tron2017 » Di 19. Sep 2017, 17:09

Hi. Fahre auch einen etron. Lade ab und zu bei Volkswagen direkt, verbinde dies mit einkaufen. Dazu bin aus Nord Berlin. Lade da in Hohen Neuendorf. Umsonst Ökostrom. Ebenfalls verbinde dies mit einkaufen.
Zu finden gibt es ja jede Menge dank goingelectric.de

Habe somit schon ca.100,00-120.00 seit Juni an Stromkosten gespart :-)
Benutzeravatar
e-tron2017
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 14:25

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon BurkhardRenk » Di 19. Sep 2017, 21:43

Habe einen Vertrag bei BEW (innogy), 30 ct/KWh funktioniert gut, bekomme 1x im Quartal Abrechnung. Ist hier im Westen eh der Marktführer.

Charge und Fuel ist mit 95ct/h ja in etwa derselbe Preis. Auf meine erste Newmotionabrechnung warte ich noch, bisher wollten die nix von mir, egal was auf der Seite stand.

Wenns wo umsonst geht, umso besser :)
BurkhardRenk
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: e-Tron laden im öffentlichen Raum

Beitragvon einfallzel » Di 19. Sep 2017, 21:54

0. Beim Arbeitgeber (2€ für "einmal voll machen"), ist aber nicht wirklich öffentlich
1. Kostenlos (SM!GHT, Stadtwerke mancher Städte, manche Parkhäuser, Sparkassen, Einzelhändler, VW/Audi-Händler), bei manchen muss man sich online registrieren. Parkgebühren sind natürlich nicht zu vernachlässigen.
2. Mit Charge & Fuel Card, m.W. mit ca. 0,30€/kWh die günstigste Karte für den A3 e-tron, mit sehr gutem Roaming (in meinem Aktionsbereich).
3. Bezahlung per Parkticket (hier üblich 2€-2,5€/h) oder bei Gelegenheit per SMS
4. RFID-Karten bestimmter Inselanbieter, wenn ich voraussichtlich häufiger in deren Gebiet bin. I.d.R. unter 0,50€/kWh und eher geringe Gebühr pro Vorgang.
5. Plugsurfing, teuer, nur für den Fall, dass die C&F nicht akzeptiert wird und ich unbedingt mit Strom fahren will. Aber sehr gutes Roaming und keine monatl. Grundgebühr
XX. intercharge - macht absolut keinen Sinn für Schnarchlader wie den A3 e-tron (6€/60min bei EnBW - das sind fast fünf Liter Benzin)
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 21:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast