AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon ChristianF » So 17. Sep 2017, 00:28

Ich hatte heute die Gelegenheit, einen GTE zu testen. Nicht mal eine Woche vorher bin ich einen etron und einen Outlander PHEV gefahren. Da es zum Thread-Titel passt, hier mein Feedback.

Der GTE hatte bereits 30tkm auf der Uhr und war BJ2015, vielleicht mag das Ergebnis deswegen nicht so gut ausgefallen sein. Wir fanden den GTE sehr laut und aufgeregt, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein etwas festerer Tipp aufs Gaspedal (so als wenn man eine kirschgrüne Ampel noch erwischen will) ließ sofort den Benziner anspringen und auf 5trpm hochdrehen, von einem entsprechenden Aufheulen begleitet. Das hat uns beim etron deutlich besser gefallen. Insgesamt war der etron im Anzug, im Schaltungsmanagement sowie in der Fahrdynamik in unserem Eindruck klar vorn. Schön war dass der Testwagen komplett Leder hatte, aber das gibts beim etron auch ;)

Positiv kam an, dass der Innenraum des GTE größer wirkte als der des etron, obwohl beide auf dem MQB basieren. Von den Materialien her wirkte der etron im Innenraum einen Hauch höherwertiger. Das Navi mit Touch hingegen konnte sofort begeistern (Discover Media).

Insgesamt ist der GTE eher der Benziner (es ist halt ein GTx), der etron ist mehr das e-auto. Wir fahren parallel einen eUp und haben uns im etron deutlich mehr zuhause gefühlt als im GTE.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 303
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Anzeige

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon CyberChris » So 17. Sep 2017, 14:15

ChristianF hat geschrieben:
Der GTE hatte bereits 30tkm auf der Uhr und war BJ2015, vielleicht mag das Ergebnis deswegen nicht so gut ausgefallen sein. Wir fanden den GTE sehr laut und aufgeregt, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein etwas festerer Tipp aufs Gaspedal (so als wenn man eine kirschgrüne Ampel noch erwischen will) ließ sofort den Benziner anspringen und auf 5trpm hochdrehen, von einem entsprechenden Aufheulen begleitet. Das hat uns beim etron deutlich besser gefallen.


Was war denn bei Dir ein "Fester Tipp" auf das Gaspedal? Kann es sein das Du mit dem Kickdownschalter am Ende des Gaspedalwegs bei Automatikfahrzeugen noch nicht vertraut bist? Auch normale DSG/Automatikfahrzeuge versuchen dann durch maximales Runterschalten die volle Motorleistung abzurufen, beim VW PHEV startet dann auch der Verbrenner.

Ich finde dieses Verhalten auch nicht optimal, aber es ist auch nicht nötig den Druckpunkt des Kickdown Schalters zu überschreiten. Die Maximale e-Leistung hast Du schon deutlich vorher, wie man unschwer am Powermeter ablesen kann.

Der eTron macht das meines Erachtens genau so, allerdings ist meine Probefahrt in einem eTron jetzt schon über zwei Jahre her.

Ich denke hier ist wieder das eingetreten was ich schon oft zur Kaufberatung gesagt habe, eine Kurze Probefahrt reicht nicht ums sich mit den Möglichkeiten des Fahrzeugs vertraut zu machen (Weder eTron noch GTE). Ein ganzes Wochenende ist deutlich besser geeignet.

Fahrer die vor dem eTron/GTE noch nie ein DSG/Automatikfahrzeug gefahren haben verstehen oft das Schaltverhalten des DSG nicht, wobei noch zusätzlich erschwerend hinzukommt das es keine Anzeige für die Motordrehzahl im eMode gibt an der man das erkennen könnte und nichts zu hören ist. Daher kommt dann oft die Aussage das es eine "Gedenksekunde" benötigt bis Power da ist.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 365
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon ChrisLind » So 17. Sep 2017, 15:59

Sofern der Akku halbwegs voll ist können wir im e-tron auch im EV-Modus den Kickdown betätigen,
und der Verbrenner bleibt aus. Ist ja ein hörbares klicken und macht es einfacher an
der Ampel rein elektrisch die Porsche Fahrer zu überraschen.

Bezüglich Multimedia Interface:
Ich finde der größte Unterschied zwischen dem A3 e-tron und dem Golf sind
die Interaktionsmöglichkeiten mit dem per Bluetooth verbundenen Smartphone.
Im Golf kann ich per Touch Play/Pause wählen oder Vor und Zurück spulen, und darüber
hinaus mir z.B. die vorhandenen Playlisten oder alle Titel in einer Liste anzeigen lassen.
Im e-tron habe ich bisher nur die Skip-Funtion am Lautstärkeregler gefunden.
Wollte ich nun eine bestimmte Playlist hören muss ich diese manuell auf dem Handy oder
der Smartwatch auswählen, und da das beim fahren ja nicht erlaubt ist dafür anhalten.

Sollte es die besagten Funktionen doch im Audi geben und ich hab sie gänzlich
übersehen würde ich mich natürlich über eine Aufklärung freuen. :D
Unterwegs im sehr sauberen VW Golf VII TDI oder wahlweise auch im Audi A3 e-tron.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch überhaupt keinen..
Audi A3 e-tron: Bild
Benutzeravatar
ChrisLind
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 16:27
Wohnort: Düsseldorf

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon plock » So 17. Sep 2017, 18:03

Beim Kickdown geht im e-tron IMMER der Verbrenner mit an (alles andere ist kein Kickdown)! Kann ich beim Facelift und beim alten Modell reproduzieren.
plock
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 7. Jul 2016, 13:54

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon Gulfoss » So 17. Sep 2017, 19:00

Kickdown= mechanischer Widerstand? Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen...
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 183
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon Schüddi » So 17. Sep 2017, 19:38

Gulfoss hat geschrieben:
Kickdown= mechanischer Widerstand? Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen...

Dann hast du noch die das Gaspedal ganz durch getreten...
Der ist DEFINITIV da.
Schüddi
 
Beiträge: 903
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon Gulfoss » Mo 18. Sep 2017, 07:03

War mir bis jetzt genügend Power bereits vorher :-)
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 183
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon ChristianF » Mo 18. Sep 2017, 08:44

Was ein Kickdown ist ist mir durchaus bewusst. Dennoch empfanden wir es im etron als deutlich angenehmer, als im GTE. Im eUp haben wir denselben Taster im Gaspedal (@CyberChris : kann es sein dass du mit dem Kickdownschalter in Elektrofahrzeugen noch nicht vertraut bist? ;) ), vielleicht kommt unsere Erwartung daher. Wie gesagt gefiel uns die Umsetzung im etron besser als im GTE, was ja nunmal auch subjektiv ist. Der Händler, von dem wir die Probefahrtfahrzeuge hatten wirkte zwar sichtlich irritiert, sagte aber im gleichen Satz auch dass er etron und gte noch nie direkt verglichen hat. Von daher: ja, wenn man vom reinen Verbrenner kommt ist der GTE toll, wen man vom Elektroauto kommt ist er ein größerer Kompromiss als der etron (meine Meinung).

Viele Grüße
Christian
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 303
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon jennss » Di 19. Sep 2017, 10:33

Dass bei gleichem Antrieb die Software-Auslegung so viel Unterschied ausmachen kann, hätte ich nicht gedacht. Beim Hybrid ist eine Menge Technik drin. Die Modi sind sehr entscheidend für den Eindruck. Es kann auch sein, dass man die Modi noch nicht genug kennt und einen einseitigen Eindruck bekommt, aber das meine ich jetzt nur allgemein, nicht direkt auf den Vergleich hier bezogen. So gefiel mir z.B. beim GTE die Verzögerung beim Anfahren nicht, aber später habe ich gelesen, dass man AutoHold anders konfigurieren kann, so dass es nicht mehr so viel Verzögerung am Start verursacht. Bei den Hybrid-Modi ist es auch gut zu wissen, wie sie reagieren sollen.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Beitragvon ChristianF » Di 19. Sep 2017, 12:18

Hallo Jennss, ich lese da raus dass du auch beide Autos gefahren bist, richtig? Wie sieht Dein Fazit aus?
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 303
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste