Audi A3 e-tron

Audi A3 e-tron

Beitragvon STEN » Mo 9. Jun 2014, 10:51

Habe gerade eine Audi Internetseite hierzu entdeckt - sieht eher wie panisch zusammengestrickt
aus, als von einem Designer gemäß Audi-Designguide erstellt.

Aber seht selbst:
AUDI A3 e-tron
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon EV_de » Mo 9. Jun 2014, 11:11

... Audi entwickelt mit Hochdruck die Mobilität der Zukunft ...


Danke für die Info, hab mir gerade das zwerchfell verrenkt ... :lol: :lol: :lol:

Das is ja schon dreißt ...

"Audi entwickelt" was gibts da zu entwickeln ? wenn wer entwickelt dann Conti , Delphi , Brusa , Edag ....
"mit Hochdruck" heißt was ? wir würden gerne bekommens aber nicht gebacken ?

Mein Blutdruck entwickelt sich schon wieder ...
Zuletzt geändert von EV_de am Mo 9. Jun 2014, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon arthur.s » Mo 9. Jun 2014, 11:15

Wow Audi hat`s drauf :lol:

Ich zitiere:

[*]Das serienmäßige Audi e-tron Ladesystem kann den Wagen in rund zweieinhalb Stunden komplett aufladen.
[*](rein elektrisch bis zu 50 Kilometer).
[*] und das bei einem kombinierten Verbrauch von nur 1,5 Litern pro 100 km. ich ergänze (für die ersten 100km schöngerechnet)
[*]Auf Deutschlands Straßen ab 2014 (hätte ich mir doch einen Audi kaufen sollen)? :lol:
[*]Der Audi A3 Sportback e-tron ist der erste Premium-Kompaktwagen mit serienmäßigem Plug-in-Hybridantrieb


Gruß

Arthur
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Jun 2014, 11:54

Audi e-tron Ladesystem

...mit dem serienmäßigen Industriestecker beträgt die Ladezeit ca. 2 h 15 min, an einer Haushaltssteckdose ist der A3 Sportback e-tron in 3 h 45 min aufgeladen.

Was ist denn dieser Industriestecker? CCS kann es ja nicht sein, bei über 2h. :lol: :lol: :lol:
Wird wohl Typ2 16A einphasig sein. Boah ey geiler Vorsprung durch Technik :shock: :shock: :twisted: :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Jun 2014, 11:55

Nicht zu vergessen der Preis: "Unter 40.000 Euro" laut Medienberichten. Also wohl 39.990 Euro (laut Medien 37.000). Die Batteriekapazität beträgt nur 8,8kWh. Nehmen wir an, dass davon 80% nutzbar sind, landen wir bei 7kWh, die im Winter für vermutlich gerade mal 30km reichen werden. Dann springt kurz vor dem Pendler-Ziel der Verbrenner an, der dann schön die letzten 2km im verbrauchsintensivsten Modus läuft. Gekoppelt wird der Antrieb mit dem veralteten 6-Gang-Getriebe, statt dem in allen anderen A3 lieferbaren 7-Gang.

Das ganze bringt dann 1574kg auf die Waage.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Jun 2014, 11:57

Das beste ist ja noch "Verkürzt die Ladezeit. Nicht die Freizeit." 135min Laden für max 50km.
Die 30min Chademo-LAdung beim Outlander sind dann wohl aus der Märchenwelt...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon EV_de » Mo 9. Jun 2014, 12:00

Hauptsache die Möhre schafft die 30km, damit man die Busspur nutzen darf und die Förderung abgreifen kann ....

http://energieforum-petershausen.de/foerderung-der-elektromobilitaet-privilegien-fuer-elektroautos-sollen-anreize-schaffen/
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon bm3 » Mo 9. Jun 2014, 12:13

Na immerhin !
ich bin auch dankbar für jeden Plugin-Hybriden mehr der zu einem einigermaßen Preis angeboten wird.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5722
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon zitic » Mo 9. Jun 2014, 13:10

Egal wie man zu dem Wagen steht, aber wofür braucht man bei so einem PHEV schnelle DC-Ladung?
Mit den Wagen um 50km fährt doch keiner extra an entsprechende Ladestationen. Da kommt der Wagen abends an den Stecker und gut. Bitte nicht immer vom eigenen EV-Nerdtum auf die Allgemeinheit schließen.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Audi A3 e-tron

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Jun 2014, 13:31

DC-Ladung anzubieten kostet den Hersteller fast nichts. An der theoretisch in der Zukunft mit Ladesäulen ausgerüsteten Raststätte habe ich aber die Möglichkeit, nachzuladen und 50km elektrisch weiterzufahren, wenn ich dort sowieso anhalte. Und je mehr Autos dort laden könnten, desto eher ist eine Raststätte bereit, die Säule aufzubauen.

Die deutschen Hersteller haben aber nun CCS forciert, weigern sich aber allesamt, die DC-Ladung standardmässig oder sogar generell (Smart, Mercedes, Audi) anzubieten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste