VW Tiguan GTE (Hybrid)

VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon GTE_Driver » Fr 10. Mär 2017, 08:53

Hallo zusammen, da wir mit unserem Passat GTE sehr zu Frieden sind, möchte mein Vater auch etwas teilelektrisches mit Stecker haben. Aktuell fährt er den ersten Tiguan. Er benötigt durch seine körperlichen Einschränkungen etwas höheres.
Der Outlander ist auch gut, aber wir haben in der Nähe keinen Mitsubishi Händler, daher fällt der raus.

Wann bringt VW endlich den lange angekündigten Tiguan GTE raus?
Der Aufwand sollte sich für VW, durch die MQB- Struktur, in Grenzen halten.
Bin zwar nicht vom Fach, aber ich vermute, 95% der Antriebseinheit aus den Passat passt ohne etwas zu verändern, wenn ich unsere beiden Fahrzeuge vergleiche.
Ob der Akku passt, weiß ich natürlich nicht.

Hier die Ankündigung im Netz?
Wann kann man den nun bestellen?

So wie hier in blau und den schicken sichelförmigen LED- Tagfahrleuchten hätten wir den ZEITNAH gerne!

http://www.autobild.de/artikel/vw-tigua ... 21704.html

http://www.topgeardeutschland.de/133-ne ... chen-daten
GTE_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:12

Anzeige

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon Spüli » Fr 10. Mär 2017, 10:31

Du hast Recht,
eigentlich sollte es eine Kleinigkeit sein den Hybrid im ganzen MQB-System anzubieten. Gerade als Skoda wird er dann auch bezahlbar sein. Aber man will/kann wohl nicht so richtig.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon ATh » So 12. Mär 2017, 12:40

Bisherige VW-Elektroautos sind umgerüstete Fahrzeuge auf Basis des MQB für Verbrenner. Aus Kostengründen und um möglichst viele Modelle am Start zu haben, setzt VW zukünftig auch für Elektroautos auf Basis eines MEB. Laut Pressemeldung vom Januar zur Technikmesse CES in Las Vegas ist der Start von VW-Elektroautos der neuesten Generation mit MEB als Basis für 2020 vorgesehen.

Habe mich auch erst für VW-Plattform interessiert, insbesondere der Seat Ateca wäre für mich interessant gewesen da kürzer als der Tiguan. Aber es hieß "wenn dann nicht vor 2018". Daher ist es dann der Mitsubishi Outlander PHEV geworden; habe den Kauf bis jetzt nicht bereut.

ATh.
Benutzeravatar
ATh
 
Beiträge: 76
Registriert: So 29. Jan 2017, 11:48

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon GTE_Driver » So 12. Mär 2017, 13:47

Der Outlander ist auch nicht verkehrt, aber wenn keine Fachwerkstatt in der Nähe ist, macht es keinen Sinn.

Bis der MEB Baukasten wirklich auf der Straße ist, dauert es noch zu lange.
Und auch dann wird es sicherlich wie immer bei VW die Golfgröße auf dieser Basis geben und den Tiguan Jahre später...

Der Tiguan GTE wurde schon auf der Automesse präsentiert, verstehe dennoch nicht, warum der nicht oder noch nicht gebaut wird. :roll:
Aus meiner Leihensicht, liegen die Kompomenten bei VW im Regal und müssten "nur" verbaut werden.
Auch den Ateca damit auszurüsten sollte nicht schwer sein, ist doch auch ein MQB.
GTE_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:12

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon 150kW » Mo 13. Mär 2017, 08:48

Was gebaut wird hängt ja nicht nur damit zusammen was möglich ist. Es muss halt auch in die Produkt-Strategie passen. Im falle des Tiguan GTE sieht das m.M.n. ganz gut aus das er kommt.

In China soll ja angeblich schon mal der Tiguan L als GTE kommen:
https://www.forbes.com/sites/tychodefei ... -in-china/
150kW
 
Beiträge: 1093
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon Zoidberg » Mi 15. Mär 2017, 21:55

Ich denke mal beim Thema GTE wird dieses Jahr noch einiges passieren. :tanzen:


In China soll es den Phideon übrigens auch als GTE geben:

https://www.welt.de/motor/news/article152805827/VW-Phideon.html


Hier sind schon erste Fotos geleakt:

http://auto.163.com/16/1125/07/C6MUP9BG0008856R.html
Zoidberg
 
Beiträge: 516
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon GTE_Driver » Do 16. Mär 2017, 22:16

150kW hat geschrieben:
Was gebaut wird hängt ja nicht nur damit zusammen was möglich ist. Es muss halt auch in die Produkt-Strategie passen. Im falle des Tiguan GTE sieht das m.M.n. ganz gut aus das er kommt.

In China soll ja angeblich schon mal der Tiguan L als GTE kommen:
https://www.forbes.com/sites/tychodefei ... -in-china/


Na wenn ein Tiguan GTE nicht zur Produkt- Strategie passt, dann frage ich mich was denn sonst :lol:

Jedes Unternehmen, möchte den maximalen Gewinn erzielen und ein tolles Image haben. ;)

VW hat groß angekündigt, seine gesamte Palette zu elektrifizieren und der Tiguan wäre der nächste Schritt.

Oder soll ich für meinen Vater einen Passat GTE kaufen, normalen Abrieb aus dem Tiguan raus und Antrieb vom GTE + Akku selber einbauen und dann zu VW fahren :lol:
GTE_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:12

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon 150kW » Fr 17. Mär 2017, 11:48

Wie gesagt, das der Tiguan als GTE kommt, halt ich für wahrscheinlich.
Aber es ist doch auch klar das die nicht unmittelbar die ganze Palette auf GTE umstellen. Das passiert nach und nach.
150kW
 
Beiträge: 1093
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon jennss » Do 27. Apr 2017, 14:24

ATh hat geschrieben:
Bisherige VW-Elektroautos sind umgerüstete Fahrzeuge auf Basis des MQB für Verbrenner.


Sicher? Ich dachte, man hat bei der Entwicklung des MQB schon die E-Nutzung berücksichtigt.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: VW Tiguan GTE (Hybrid)

Beitragvon GTE_Driver » Mi 2. Aug 2017, 20:00

Gibt es mittlerweile neue Informationen zum Tiguan GTE?

In der Autostadt, stand er vor einigen Monaten im Vw Pavillon.
Wann kann man den GTE endlich bestellen?
GTE_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:12

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste