Toyota Prius Prime 2017

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 13. Mai 2017, 06:46

creative-tec hat geschrieben:
Hier kann man auch gut sehen wie hoch der elektrische Anteil beim Prius 3 ist.
Bei rund 60km fahrtstrecke gemischt mit viel Landstraße und Ortsdurchfahrten habe ich da einen Anteil von fast 60% rein elektrisch gehabt.

Nein, denn die gesamte Antriebsenergie stammt aus Sprit und Dein hoher E-Anteil zeigt nur, dass das Fahrprofil passt und wie ineffizient eigentlich der Verbrenner ist. :roll:

creative-tec hat geschrieben:
Also rund 30km rein elektrisch zurückgelegt, das ist PHEV niveu allerdings ohne Steckdose oder externen Nachladen. ...

Tja und nun betrachten wir Dein Fahrprofil mal mit einem Plug-In (oder gar EV), den Du daheim aus der eigenen PV nachlädst ... :lol:
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Sa 13. Mai 2017, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 13. Mai 2017, 06:53

Karlsson hat geschrieben:
Das muss hart für Dich sein, dass Deine geliebte Marke Toyota zu dem extremen Nachzüglern gehört und nix elektrisches auf die Beine kriegt, während das für Dich personifizierte Böse gerade viel richtig macht :lol:

Na ja "macht" ist relativ. Aber zumindest wird mehr angekündigt als bei Toyota ...

Karlsson hat geschrieben:
Toyota hat damals mit den Hybriden viel richtig gemacht, aber nun sind sie leider stehen geblieben.

Genau so sehe ich dies auch. Damals wirklich innovativ und durchaus zu Recht Umweltvorreiter und anerkannt. Heute nur noch Marktabschöpfung ("unseren Flottenverbrauch haben wir ja erreicht ...") ohne echte Innovationen oder gar Visionen für die sich abzeichnende Zukunft.
Nicht, dass mir jemand wieder mit dem Toyota Mirai als visionär oder zukunftsfreundlich kommt. Die paar tausend Prestige-Autos dienen doch lediglich dazu, die Toyota-Kundschaft zu vertrösten und vom EV abzuhalten - wie letztlich auch der Prime mit all seinen Kompromissen ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon p.hase » Sa 13. Mai 2017, 07:06

soll ich meine probefahrt abblasen auf die ich wochenlang warten musste? :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 13. Mai 2017, 07:49

Nö, warum ? Ich bin auch schon Toyota Mirai gefahren, zu dem ich eine klare Meinung habe ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Karlsson » Sa 13. Mai 2017, 11:25

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Na ja "macht" ist relativ. Aber zumindest wird mehr angekündigt als bei Toyota ...

Da läuft schon einiges momentan in der Entwicklung, VW schläft hier nicht und Daimler auch nicht, auch wenn man das als Kunde heute noch nicht an kaufbaren Produkten sieht.

Sollte Toyota ähnliches im Rohr haben, dann scheinen sie sehr gut darin zu sein, das zu verbergen.

Aber ok, wo die elektrischen Erstwagen insgesamt noch nicht so weit sind, steht Toyota für mich mit dem Hybrid ganz oben auf der Favoriten Liste.
In 3 Jahren wird es aber vielleicht anders aussehen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Priusfahrer » Mo 15. Mai 2017, 07:22

Ich habe da starke Bedenken, dass Toyota war brauchbares rein elektrisches in den nächsten Jahren auf die Räder bekommt. Am Prime sieht man ja mit welchen alten Akkuzellen die derzeit noch herumprobieren.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1102
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon p.hase » Mo 15. Mai 2017, 07:38

Priusfahrer hat geschrieben:
Ich habe da starke Bedenken, dass Toyota war brauchbares rein elektrisches in den nächsten Jahren auf die Räder bekommt. Am Prime sieht man ja mit welchen alten Akkuzellen die derzeit noch herumprobieren.

ich habe die bedienungsanleitung vor der probefahrt digital studiert und vorab festgestellt, daß der wagen was konnektivität und aufladen umfasst völlig veraltet ist, älter als ein 2009er i-MiEV. schon seltsam.

trotzdem, als ehemaliger prius- und RX400h-fahrer, tue ich mir die probefahrt an. ich kann etwa 80km damit fahren, weil die zeit ja begrenzt ist. mal sehen ob ich nachtanken muss wenn ich ihn zurückbringe. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon p.hase » Di 23. Mai 2017, 22:52

heute bin ich den prius gefahren. sensationell. das ist benchmark im phev-geschäft. wenn ich zeit und lust habe stelle ich bilder ein und mache einen fahrbericht. wer fragen hat kann sie stellen. verbraucht habe ich 0,4L/100km. geladen habe ich 7,2kWh/100km.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon Schüddi » Mi 24. Mai 2017, 06:12

p.hase hat geschrieben:
heute bin ich den prius gefahren. sensationell. das ist benchmark im phev-geschäft. wenn ich zeit und lust habe stelle ich bilder ein und mache einen fahrbericht. wer fragen hat kann sie stellen. verbraucht habe ich 0,4L/100km. geladen habe ich 7,2kWh/100km.

Und wie weit bist du gefahren?
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Toyota Prius Prime 2017

Beitragvon p.hase » Mi 24. Mai 2017, 08:23

also ich bin etwa 60km gefahren mit der kiste und wenn ich ihn nicht getreten hätte um metzingen rum wäre der bunziner nicht angesprungen. der vorher gefahren ist, abteilungsleiter bei dieser toyota kette, hatte 3,1L verbrauch, ich hatte 0,4L tendenz fallend. beim outlander war ich auf 2,0L rum. ich krieg den Prius easy auf 0,0-0,1L/100km, wobei wir beim thema wären. ab herbst sind PHEVs obsolet.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste