Plug-In Hybrid von Renault? Der Eolab auf Basis des Clio IV

Plug-In Hybrid von Renault? Der Eolab auf Basis des Clio IV

Beitragvon Lenzano » Sa 11. Okt 2014, 16:21

Hallo,
habe beim Surfen diesen Bericht hier gefunden:
http://www.focus.de/auto/fahrberichte/fahrbericht-renault-eolab-extrem-sparsam-so-funktioniert-das-1-liter-auto_id_4187659.html

Demnach denkt Renault doch über Plug-In Hybride nach(?).
Bei diesem Concept-Car findet man vieles vom Dezir und dem Zoé concept wieder.
hier mal grob ein paar Stichpunkte aus dem Bericht:
- 995kg schwer
- Systemleistung 130PS mit 300Nm, <10s von 0-100km/h, 150km/h Maxspeed
- 54PS Elektromotor
- 3-Zylinder Verbrenner 78PS
- immer rein elektrisches Anfahren
- elektrische Reichweite 60km mit max. 120km/h
- 1 Gang für den Verbrenner, 2 Gänge für den E-Motor - 9 Fahrmodi :?:
- 6,7-kWh-Lithium-Ionen-Batterie - Vollladung in 3h
- alle Spiegel über Kamera
- aktive Aerodynamik, absenkendes Fahrwerk ab 70km/h

Schade dass das nur wieder ein Concept-Car ist. :roll:
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 68Tkm am 13.12.2017 SOH 89-97%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 518
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Anzeige

Re: Plug-In Hybrid von Renault? Der Eolab auf Basis des Clio

Beitragvon Flünz » Do 16. Okt 2014, 13:29

Nur nachdenken wird man nicht bei Renault. Da ja ein elektrisches Konzept mit hoher Reichweite und Anhängerkupplung benötigt wird, wäre das nicht das Blödeste...
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1356
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57


Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste