Passat GTE Verbrauch

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Do 24. Aug 2017, 10:42

Prignitzer hat geschrieben:
Das ist inklusive Nebenverbraucher. Also mit Klima.
Sieht man auch bei Konstantfahrt am Momentanverbrauch, wenn man Heizung/Klima ab-/zuschaltet. Oder im Stand, wenn man elektrische Verbraucher zu-/abschaltet.


Ich meine ja nicht den Momentanverbrauch.
Ich meine den Durchschnittsverbrauch. Könnte ja anders sein.
Ist der auch mit Klima? Notfalls mache ich gleich mal eine Testfahrt ;-)
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Do 24. Aug 2017, 11:39

Tja, ist dann wohl doch so:

Gerade einen Versuch über 4km recht flach gemacht:
1. mit voller Heizleistung und Hechscheibenheizung: 26,7kWh/100km und 9km Reichweite verloren
2. ohne Klima und ohne Heckscheibenheizung: 15,5kWh/100km und 5km Reichweite verloren
(Reichweite immer ohne Nebenverbraucher anzeigen lassen)

Also, ganz klar: Beim Durchschnittsverbrauch wird ab Batterie gerechnet, Nebenverbraucher sind drin.
Folglich stimmte meine Anzeige gestern nicht: Voller Akku, 600km gefahren, 1km Rest und Anzeige 1,0kWh/100km.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Do 24. Aug 2017, 12:50

Da rechnet VW aber ganz schön falsch:

Annahme: Auto hat 10kWh Netto und die fahre ich über 1000km (neben Benzin) komplett leer.
Während der Fahrt wird mittels Verbrennungsmotor und Rekuperation oft nachgeladen, sagen wir auch 10kWh in die Batterie.
Natürlich hat die Batterie dann keine 10kWh zus. an Kapazität gewonnen, da es ja noch Ladeverluste gibt.
VW berücksichtigt die wohl nicht und rechnet
10kWh - 10kWh zurückgespeist(gemessen) + 9kWh wieder entnommen(gemessen) = 9kWh , macht 0,9kWh/100km.
Man müsste rechnen:
10kWh -9kWh wieder an Kapazität gewonnen (gemessen + errechnet) + 9kWh wieder entnommen = 10kWh,
macht 1,0 kWh/100km

Dass Letzteres korrekt ist, sieht man ja ganz einfach daran, dass zu Beginn der Fahrt die Batterie voll war, am Ende leer und somit ergeben sich 10kWh/1000km = 1,0 kWh/100km.

Fazit: VW hat falsch programmiert. Die Anzeige zeigt geschönte Werte an.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Prignitzer » Do 24. Aug 2017, 14:56

Mh. Und jetzt.
Der Kraftstoffverbrauch im BC weicht auch bei fast allen Fahrzeugen die ich kenne um ca. 0,5l/100km ab.
Nach deiner Rechnung müssten ja auch die Ladeverluste vom externen Laden berücksichtigt werden, da diese ja auch vom Fahrzeug verursacht werden (Wandlung im Fahrzeug). Passiert aber auch nicht.

Bei meinem wird eine Kapazität von 7.150W angezeigt.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 206
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Do 24. Aug 2017, 14:59

Beim Kraftstoff sind es Messungenauigkeiten .

Beim elektrischen Verbrauch ist bewusst ein falscher Algorithmus hinterlegt.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Prignitzer » Do 24. Aug 2017, 16:18

Bernd_1967 hat geschrieben:
Beim Kraftstoff sind es Messungenauigkeiten .

Beim elektrischen Verbrauch ist bewusst ein falscher Algorithmus hinterlegt.

Das sind natürlich harte Unterstellungen. Das sollte man dann auch belegen können, ansonsten bewegt man sich auf ganz dünnem Eis.
Mit genauen Messungen der Rekuperationsleistung, genauen Messungen des Verbrauchs, usw..

Ansonsten ist das immer Stammtischwissen und Behauptungen und die da oben....

Für mich ist der Verbrauch ab Zähler und ab Tanksäule entscheidend.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 206
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Do 24. Aug 2017, 21:49

Verbrauch ab Zähler ist bei gleicher Erhöhung der Batterieladung davon abhängig unter anderem wie hoch der Ladestrom ist.
Ich bin gerade dabei mit den mir zur Verfügung sehenden Mitteln heraus zufinden wie beim e-Golf und auch beim GTE der Ladestrom optimal ist. OK, beim GTE wurde hier mal geschrieben 10-13A.
Wenn man sich über die Größe der zur verfügung stehenden Kapazität Gedanken macht, dann würde man annehmen , dass man das so rechnen kann: Verbrauch mal gefahrene Km und das stimmt halt eben nicht, weil der BC bei viel Rekuperation den Wert zu niedrig anzeigt.
Das habe ich ja für mich in vielen Messungen gezeigt.
Beispiel ist ja die Fahrt über 600km mit einem angeblichen Verbrauch von 1,0kWh/100km. Das ergäbe ja nur 6kWh.
Dabei habe ich die komplette Batterie leer gefahren.
BC zeigt also zu wenig an.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Prignitzer » Fr 25. Aug 2017, 06:46

Ein Auto ist nun mal kein geeichtes Messsystem. Bei der Berechnung des Energieverbrauchs pro Wegeinheit spielt ja nicht nur die verbrauchte Energiemenge eine Rolle, sondern auch die zurückgelegte Wegstrecke.
Wenn man die Toleranzen bei der mehrfachen Energieumwandlungsbestimmung im Fahrzeug (abhängig von den Toleranzen der Einzelkomponenten, Temperatur, Batterieladestand etc.) und der Wegstreckentoleranz (Luftdruck der Reifen, Profilhöhe, Schlupf) berücksichtigt, ist die Genauigkeit der Bestimmung des Energieverbrauchs pro Wegstrecke sicher nicht bei 100%.
Aber wir können uns auf den Punkt einigen, dass sich die Hersteller bei der Verbrauchsanzeige sicher eher warm anziehen.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 206
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Horscht » Di 5. Sep 2017, 21:14

Moin, muss nächste Woche in hohen Norden.
Is schon jemand von euch 800 km mit einer Tankfüllung (fast nur AB) gefahren?
Oder ist da das Tankvolumen zu klein?
BC zeigt bei vollem Tank 620 km Reichweite plus 50 km Elektro an.
L. G. Horscht

2 x 9 kWp Anlagen auf'm Dach. 9 kw LG Speicher mit SMA Technik, Passat Variant GTE ab 02-17 ;)
Benutzeravatar
Horscht
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 17:34
Wohnort: Spessart

Re: Passat GTE Verbrauch

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 6. Sep 2017, 08:40

Horscht hat geschrieben:
Moin, muss nächste Woche in hohen Norden.
Is schon jemand von euch 800 km mit einer Tankfüllung (fast nur AB) gefahren?
Oder ist da das Tankvolumen zu klein?
BC zeigt bei vollem Tank 620 km Reichweite plus 50 km Elektro an.


Auf Langstrecke brauche ich um die 6l Benzin / 100km.
Der Tank hat, meine ich, 50 Liter.
Also könntest Du gerade so die 800 km packen.
Würde dann mal nicht zu oft 150 fahren.
Du musst ja ca. 2 Pausen machen.
Wie wär's wenn Du da ein wenig den Akku nachlädst? Naja, sind pro Pause 20%, aber immerhin.
Guck, dass Du den Akku nie ganz leer hast und mit vollem Akku losfährst.
Die Technik, unter ca. 70km/h rein elektrisch, zwischen 70-120km/h nachladen und ab 120km/h Hybrid ist nicht schlecht.
Auch der GTE-Modus kann effizient eingesetzt werden, zum Beispiel beim Beschleunigen, damit der Verbrenner nicht die Last hat. Den Sound-Stecker habe ich abgezogen, da der Verbrenner gar nicht so schlecht klingt bei niedrigeren Drehzahlen.

Viel Erfolg! Und bitte berichten.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1743
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast