Passat GTE

Re: Passat GTE

Beitragvon benwei » Fr 12. Jan 2018, 00:07

Gebühren im dreistelligen €-Bereich für Probefahrten sind in meinen Augen Gängelei. Ich wollte doch nur mal eine Stunde damit fahren, um zu schauen, ob das Auto überhaupt zu meinem Anspruch passt. Wenn dem so ist, dann würde ich auch für ein Wochenende oder länger auch mieten, um ganz sicher zu gehen. Aber 150€ für jede Runde um den Block ist schon dreist. Der Kunde ist hinterher im Nachteil, wenn das Auto doch nicht gefällt oder man sich mit dem Händler preislich nicht einig wird. Und ehrlich gesagt, mit einem Händler, der beim ersten Telefonkontakt gleich ungeniert die Hand aufhält, mit dem möchte ich mich gar nicht erst an einen Tisch setzen.
elektro-infiziert durch: Renault ZOE Intens R240, EZ 09/2016, seit 07/2017
ioniqfiziert: in Arbeit. Dauert nicht mehr lang ;)
Saftspender: ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

Re: Passat GTE

Beitragvon Gulfoss » Fr 12. Jan 2018, 09:12

Zumal doch heutzutage jeder Händler auch im Internet verkauft...
A3 e-tron. Rechts vor links gilt nicht bei Spielstraßen ! Diese haben keine Vorfahrt.
Gulfoss
 
Beiträge: 247
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48

Re: Passat GTE

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 12. Jan 2018, 10:18

benwei hat geschrieben:
Gebühren im dreistelligen €-Bereich für Probefahrten sind in meinen Augen Gängelei. Ich wollte doch nur mal eine Stunde damit fahren, um zu schauen, ob das Auto überhaupt zu meinem Anspruch passt. Wenn dem so ist, dann würde ich auch für ein Wochenende oder länger auch mieten, um ganz sicher zu gehen. Aber 150€ für jede Runde um den Block ist schon dreist. Der Kunde ist hinterher im Nachteil, wenn das Auto doch nicht gefällt oder man sich mit dem Händler preislich nicht einig wird. Und ehrlich gesagt, mit einem Händler, der beim ersten Telefonkontakt gleich ungeniert die Hand aufhält, mit dem möchte ich mich gar nicht erst an einen Tisch setzen.


Vor 1,5 Jahren hätte ich einen Golf GTE bei Europcar leihen können. Unter 100 Euro.
Vielleicht gibt es den Passat GTE auch als Leihwagen?
Mein GTE Vorführwagen war mit wenigen km schon sehr ausgelutscht. Da fühlt sich meiner besser an, mit jetzt schon mehr km.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2066
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Passat GTE

Beitragvon fraenky68 » Fr 12. Jan 2018, 13:46

Ich hatte keine Probleme bezüglich einer Probefahrt. Wurde mir von allen 3 Händlern angeboten, bei denen ich nach dem Hauspreis anfragte. Bei zweien hätte es etwas gedauert, da sie keinen auf dem Hof hatten.

Vielleicht mal über die Homepage von VW im Konfigurator den Probefahrt Button mal klicken? Hatte ich bei KIA gemacht, weil ich den Optima Kombi Hybrid mal zum Vergleich fahren wollte. Da hat mich KIA an einen Händler vermittelt.
Viele Grüße aus Mittelfranken

Ab dem 27.03.2018 unterwegs mit einem Passat Variant GTE :D
fraenky68
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:04

Re: Passat GTE

Beitragvon benwei » Fr 12. Jan 2018, 18:01

Habe einen Händler gefunden, der mir eine Probefahrt ermöglichen wird, sogar schon nächste Woche. Das war übrigens der vierte Händler, den ich angefragt habe.

Nr. 1 nach über einer Woche noch immer kein Rückruf.
Nr. 2 die Geschichte mit 150€ Gebühr.
Nr. 3 hat kein Auto verfügbar, kann zwar eines aus WOB beschaffen, aber nicht vor Mitte Februar.
Nr. 4 frisch zugelassener Vorführwagen vorhanden.

Ich werde berichten und evtl. weitere Fragen dann hier stellen.
elektro-infiziert durch: Renault ZOE Intens R240, EZ 09/2016, seit 07/2017
ioniqfiziert: in Arbeit. Dauert nicht mehr lang ;)
Saftspender: ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Passat GTE

Beitragvon fraenky68 » Fr 12. Jan 2018, 18:47

Viel Vergnügen bei der Probefahrt!
Viele Grüße aus Mittelfranken

Ab dem 27.03.2018 unterwegs mit einem Passat Variant GTE :D
fraenky68
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:04

Re: Passat GTE - Bestellung in Volkswagen We ist verschwunde

Beitragvon fraenky68 » Sa 13. Jan 2018, 08:50

Ich habe nach meiner Bestellung des Passate GTE einen PIN von VW zugeschickt bekommen, den ich im Portal Volkswagen We mein.volkswagen.de und in der We App eingegeben habe. Danach hatte ich das bestellte Auto in der "Garage" mit dem voraussichtlichen Herstellungstermin angezeigt bekommen.

Seit Anfang Dezember ist mein bestelltes Fahrzeug wieder verschwunden und es steht in der "Garage" nur noch "Hier könnte Ihr Volkswagen stehen."

Habe schon mehrfach an den VW Support geschrieben und telefoniert. Sie konnten mir bisher leider nicht weiter helfen. Am Telefon hat mir im Dezember eine freundliche Dame gesagt, dass es Probleme aufgrund der Zusammenführung der Datenbanken von Volkswagen We und CAR-NET gibt, sie arbeiten aber daran.

Ich habe inzwischen von meinem VW-Händler die Kommisionsnummer erhalten, über die man auch die Fahrzeugbestellung ins We Portal laden können soll. Hier erhalte ich aber nur die Fehlermeldung "Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe".

Haben andere auch dieses Problem (gehabt) und evtl. inzwischen gelöst bekommen?
Viele Grüße aus Mittelfranken

Ab dem 27.03.2018 unterwegs mit einem Passat Variant GTE :D
fraenky68
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:04

Re: Passat GTE

Beitragvon benwei » Di 16. Jan 2018, 18:28

Meine Probefahrt ist erfolgt, gefällt mir wider Erwarten tatsächlich sehr gut! Der Testwagen hatte mit einem Listenpreis von 57.000€ auch alles drin, was ich mir so wünsche. Der Wagen wird für 43.500€ nach der Haltedauer wg. Umweltprämie abgegeben. Näheres Gespräch mit dem Verkäufer kam allerdings nicht zustande - ich fühlte mich quasi rausgeschmissen. Schlüssel entgegengenommen, Perso zurück - „wenn Sie noch was wollen, können Sie sich ja melden.“ Sprach‘s und wandte sich dem nächsten Kunden zu. Habe ich so auch noch nicht erlebt. Autokauf bei Volkswagen scheint nicht so einfach zu sein...
elektro-infiziert durch: Renault ZOE Intens R240, EZ 09/2016, seit 07/2017
ioniqfiziert: in Arbeit. Dauert nicht mehr lang ;)
Saftspender: ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Passat GTE

Beitragvon Pianist » Mi 17. Jan 2018, 21:30

Von mir mal eine Grundsatzfrage: Seit einem Jahr grübele ich ja, wie ich am besten weg vom Diesel komme. Als erstes habe ich mir den Passat GTE angesehen und eine Probefahrt gemacht. Im Prinzip wäre das für mich ein absolut praxistaugliches Fahrzeug, weil ich damit viele Kurz- und Stadtfahrten elektrisch erledigen könnte und auf Langstrecken als reiner Benziner immer noch einen akzeptablen Verbrauch hätte. Inzwischen gibt es Jahreswagen zu passenden Preisen.

Für etwa das gleiche Geld würde ich aber auch einen Audi A4 avant g-tron bekommen. Also ein Fahrzeug mit guter Erdgas-Reichweite und zusätzlich einem 25-Liter-Benzintank. Natürlich ist der Kofferraum des Passats größer und ich mag das elektrische Fahren total gerne - aber ich bin mir immer noch nicht sicher, für welches der beiden zukunftsfähigen Konzepte ich mich entscheiden soll...

Welches der beiden Fahrzeuge birgt bei einer Haltedauer von sechs bis sieben Jahren das geringere Risikopotenzial für irgendwelche wie auch immer gearteten Probleme? Die CFK-Flaschen im g-tron rosten nicht mehr. Völlig unverkäuflich sollte der Wagen wohl danach nicht sein. Was ist mit der Fahrbatterie des GTE? Und können mir die Praktiker sagen, ob auch im Winter direkt ab Garage eine Reichweite von 40 km realistisch ist?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Passat GTE

Beitragvon benwei » Mi 17. Jan 2018, 23:40

Nach meiner Erfahrung auf der Probefahrt gestern bei knapp über 0 Grad würde ich eher mit 30km realistischer Reichweite kalkulieren.
elektro-infiziert durch: Renault ZOE Intens R240, EZ 09/2016, seit 07/2017
ioniqfiziert: in Arbeit. Dauert nicht mehr lang ;)
Saftspender: ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste