Passat GTE

Re: Passat GTE

Beitragvon Bernd_1967 » Di 19. Sep 2017, 07:30

In 1-2 Jahren haben BEVs deutlich mehr Reichweite.
Wenn die Hersteller noch PHEVs verkaufen wollen, MÜSSEN die ja mehr Reichweite einbauen.
Ansonsten können sie keine PHEVs und damit Verbrennungsmotoren, verkaufen.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1763
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Passat GTE

Beitragvon Schüddi » Di 19. Sep 2017, 07:38

Ich glaube kaum das sich die Hersteller in 1-2 Jahren darüber sorgen müssen Abnehmer zu finden. Da wird es noch genügend Kundschaft geben die keine oder ungenügend Lademöglichkeiten haben.
Schüddi
 
Beiträge: 892
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Passat GTE

Beitragvon Log » Di 19. Sep 2017, 15:48

Ob der neue GTE Akku auch in den alten passt? Hast du ei en Link zu dem Beitrag?
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

Re: Passat GTE

Beitragvon 150kW » Di 19. Sep 2017, 16:22

Der Passat GTE sowie Golf GTE erhalten bald neue elektrische Reichweiten im Plugin Bereich 50 km---> bald .... km mehr. Neue Zellen rein und los geht es, bis 2022 sollten die 100 km rein elektrisch für alle Plugin Fahrzeuge drin sein. Hinzu kommen bald neue Plugin Fahrzeuge aus dem Konzern.

prototypen-studien/volkswagen-i-d-elektromobilitaet-2020-t21924-210.html#p597922
150kW
 
Beiträge: 1090
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Passat GTE

Beitragvon Naheris » Di 19. Sep 2017, 18:08

Genau den meinte ich. Die Reichweite dazu hat VW ja vielleicht auch schon aus Versehen veröffentlicht: wären dann 68 km. Ob NEFZ oder WLTP weiß ich nicht. NEFZ ist wahrscheinlicher, WLTP cooler. ;)

Hier der Link zu den Bildern von VW...
https://www.goingelectric.de/forum/andere-plug-in-hybride/passat-gte-t6970-170.html#p550579
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Passat GTE

Beitragvon MrPsycho88 » Mo 30. Okt 2017, 16:46

Guten Tag zusammen,

nach langem Überlegen und zeitweise doppelt lesen auch dieses Beitrages haben wir uns entschieden uns einen Passat GTE zu kaufen. Danke erstmal für die vielen Beiträge und Meinungen dazu.

Kauf ist jetzt durch, Liefertermin ist 6.12. angepeilt. Nun geht es also ans eingemachte. Für die letzten paar Vorbereitungen habe ich mal eine Frage und hoffe da kann mir jemand weiterhelfen:
E-Kennzeichen: Im Internet steht das Plug-In-Hybride eins bekommen. Man müsste es aber extra beantragen. Wir lassen das Auto übers Autohaus zu. Der Verkäufer meinte er weiß nichts von einem speziellen Kennzeichen. Wir haben uns darauf hin verständigt das ich mich da nochmal schlau mache. Meine Frage ist jetzt: Wenn ich es richtig verstehe muss er das beim Anmelden explizit mit beantragen. Ist das richtig oder muss ich das im nachhinein noch nachtragen lassen?

Einen schönen Tag noch
MrPsycho88
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 16:39

Re: Passat GTE

Beitragvon Schüddi » Mo 30. Okt 2017, 16:54

MrPsycho88 hat geschrieben:
Guten Tag zusammen,

nach langem Überlegen und zeitweise doppelt lesen auch dieses Beitrages haben wir uns entschieden uns einen Passat GTE zu kaufen. Danke erstmal für die vielen Beiträge und Meinungen dazu.

Kauf ist jetzt durch, Liefertermin ist 6.12. angepeilt. Nun geht es also ans eingemachte. Für die letzten paar Vorbereitungen habe ich mal eine Frage und hoffe da kann mir jemand weiterhelfen:
E-Kennzeichen: Im Internet steht das Plug-In-Hybride eins bekommen. Man müsste es aber extra beantragen. Wir lassen das Auto übers Autohaus zu. Der Verkäufer meinte er weiß nichts von einem speziellen Kennzeichen. Wir haben uns darauf hin verständigt das ich mich da nochmal schlau mache. Meine Frage ist jetzt: Wenn ich es richtig verstehe muss er das beim Anmelden explizit mit beantragen. Ist das richtig oder muss ich das im nachhinein noch nachtragen lassen?

Einen schönen Tag noch

Oh je was ist das denn für ein kompetenter Händler? Noch nie einen Plug-In verkauft? Nachtragen geht nich man kann sich ja nicht einfach sein Kennzeichen daheim nachmalen. Mit den Papieren zur Zulassungsstelle und einfach sagen man möchte ein E-Kennzeichen. Mein Händler hat mich gefragt ob ich das ausdrücklich nicht wünsche weil die sonst automatisch ein E-Kennzeichen ausstellen.
Schüddi
 
Beiträge: 892
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Passat GTE

Beitragvon MrPsycho88 » Mo 30. Okt 2017, 17:31

Nein. Sie haben wohl einen E-Golf als Leihwagen der hat kein E-Kennzeichen. Und sonst scheint hier bei uns im Gebiet in der Richtung nichts los zu sein. Wenn ich das jetzt aber so weiß, werde ich es ihm so sagen, dass er sich da kümmern soll. Danke für die Info.
MrPsycho88
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 16:39

Re: Passat GTE

Beitragvon matpie » Mi 1. Nov 2017, 15:08

MrPsycho88 hat geschrieben:
E-Kennzeichen: Im Internet steht das Plug-In-Hybride eins bekommen. Man müsste es aber extra beantragen. Wir lassen das Auto übers Autohaus zu. Der Verkäufer meinte er weiß nichts von einem speziellen Kennzeichen. Wir haben uns darauf hin verständigt das ich mich da nochmal schlau mache. Meine Frage ist jetzt: Wenn ich es richtig verstehe muss er das beim Anmelden explizit mit beantragen. Ist das richtig oder muss ich das im nachhinein noch nachtragen lassen?



Hallo,
als Plug-In mit 50 km Reichweite laut Labor bekommt der Passat GTE ein E-Kennzeichen ( habe ich selber an meinem Wagen ). Muss natürlich bei der Anmeldung mit angegeben werden ( steht ja auch im Fahrzeugschein... ).

Wer Autos verkauft sollte eigentlich aber auch wissen, dass die zwei Alu-Schilder mit Buchstaben / Zahlen-Kombinationen brauchen und was man da so drauf prägen lassen kann / darf / muss...
Im Nachhinein kannst Du das natürlich auch beantragen, heißt aber neue Papiere und neue Kennzeichen!

Gruß,

Matthias
matpie
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 12:03

Re: Passat GTE

Beitragvon P1ckn1cker » Mi 8. Nov 2017, 18:23

Hallo zusammen.

Jeder fängt ja mal neu an, daher verzeiht mir meine blöden Fragen. Ende September habe ich bei meinem vertrauten Händler meinen GTE bestellt, mit einem voraussichtlichen Auslieferungstermin Anfang 2018. Völlig überrascht hat mich vor zwei Tagen der Händler angerufen, um mir mitzuteilen, dass ich abnehmen Mitte November meinen Wagen abholen kann. Freude ist riesig, denn in zwei Wochen bin ich stolzer Besitzer eines GTEs.

Nun zu meiner Frage! Lohnt sich eine Ladestation überhaupt? Durch die Begrenzung des Ladestroms verkürzt sich die Ladezeit doch nur um ca. 25%, sprich nach eine Stunde Ladezeit habe ich den Akku wieder zu 1/4 bzw 1/3 gefüllt.

Ich habe wohl schon viel inkognito mitgelesen, allerdings habe dazu noch keine Meinung gesehen. Verzeiht, wenn ich es überlesen habe.

Gruß an Alle,
Der Newbie
P1ckn1cker
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste